Green Solar GmbH: Ein Kärntner Pionier der Nachhaltigkeit im Energiebereich mit Plug & Play Lösungen

Unter der Leitung von David Pirker hat sich Green Solar zu einem Synonym für Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit entwickelt.

Grüne Energie und Nachhaltigkeit sind nicht mehr nur Schlagworte, sondern werden zu einem immer wichtigeren Bestandteil unserer globalen Infrastruktur. In diesem Kontext hat sich das Kärntner Start Up Green Solar GmbH als Vorreiter auf dem Gebiet erneuerbarer Energien mit Plug & Play Lösungen etabliert. Mit dem Gründer und CEO David Pirker an der Spitze hat das innovative junge Unternehmen eine beeindruckende Entwicklung vollzogen.
 
David Pirker ist Gründer und CEO der Greensolar GmbH. © Green Solar GmbHDavid Pirker, ein Visionär im Bereich der erneuerbaren Energien, gründete Green Solar im Jahr 2022 mit dem klaren Ziel, die Nutzung von Solarenergie zu fördern und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren und diese Technologie auch Wohnungsmietern und -eigentümern möglichst einfach durch Plug & Play Lösungen zugänglich zu machen. Seitdem hat das Unternehmen einen unaufhaltsamen Aufstieg erlebt und sich als einer führenden Anbieter von Plug & Play Balkonkraftwerken inklusive Plug & Play Batteriespeichern auf dem deutschsprachigen Markt etabliert. "In nur eineinhalb Jahren haben wir es gemeinsam mit unseren Kunden geschafft, über 30.000 Balkon-Solaranlagen von Green Solar in Betrieb nehmen zu können”, so David Pirker.
 
Green Solar zeichnet sich nicht nur durch seine innovativen Technologien aus, sondern auch durch sein Engagement für Umweltschutz und soziale Verantwortung. Das Unternehmen setzt auf hochmoderne Solaranlagen, die nicht nur effizient und zuverlässig sind, sondern auch einen minimalen ökologischen Fußabdruck hinterlassen.
 
Unter der Leitung von David Pirker hat sich Green Solar zu einem Synonym für Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit entwickelt. Pirker, der als führender Experte auf dem Gebiet der Plug & Play Lösungen für erneuerbaren Energie gilt, treibt das Unternehmen kontinuierlich voran, um die Solartechnologie für möglichst viele Menschen zugänglich und leistbar zu machen sowie die Energiewende voranzutreiben.
 
"Ich bin stolz darauf, Teil eines Unternehmens zu sein, das einen positiven Beitrag zur Umwelt leistet, seine innovativen Produkte einer möglichst breiten Kundengruppe zu fairen Preisen anbieten kann und gleichzeitig wirtschaftlichen Erfolg erzielt”, sagte David Pirker und weiter: "Unsere Mission bei Green Solar ist es, eine nachhaltige Zukunft für kommende Generationen zu schaffen, und wir werden weiterhin hart daran arbeiten, dieses Ziel zu erreichen.”
 
Mit einer kompetenten Führung, klugen Innovationen und einem engagierten Team ist Green Solar auf dem besten Weg, die Energiewende voranzutreiben und einen nachhaltigen Wandel in der Energiebranche herbeizuführen.

Kontakt: Green Solar GmbH, Markus di Bernardo | markus.dibernardo@greensolar.at | www.greensolar.at


Technik | Energie, 27.02.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
APR
2024
Lunch & Learn: Begeisterung für die Erde!
Wie gelingt der ökologische Wandel?
online
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

"Demokraten sollten immer auch das Recht haben, zu ihren Feinden auf wirkungsvolle Weise „Nein“ zu sagen"
Christoph Quarch begrüßt die Idee, Björn Höcke die politischen Grundrechte zu entziehen und schlägt die Einführung von "Nein"-Stimmen vor.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

„Das Beste an meinem Beruf ist, Menschen zu helfen und passgenaue, individuelle Lösungen für sie zu finden!“

Die Zukunft nachhaltiger Ernährung in Städten

toom zum sechsten Mal für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Nachhaltig, zusammen, laut:

Nachhaltige Proteinquellen

Es tut sich was ...

FH Münster startet Master Nachhaltige Transformationsgestaltung

Pascoe mit dem Innovationspreis TOP 100 ausgezeichnet

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Engagement Global gGmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • toom Baumarkt GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen