BEE_Sommerfest_2024

TURNS und HAKRO schließen den Textilkreislauf

Recycling-Start-up TURNS® und Corporate-Wear-Anbieter HAKRO setzen als Vorreiter in Deutschland echte Kreislaufwirtschaft um

  • Fasern ausgedienter Berufsbekleidung werden zu neuer Freizeitkleidung recycelt und von der neuen HAKRO-Marke HELLO AGAIN, gefertigt aus TURNS Garn, vertrieben
  • Zusammenarbeit von Recyclingdienstleister und Modemarke ist Blaupause für die Textilindustrie zur Etablierung geschlossener Wertstoffzyklen
Die TURNS Gründerinnen Katja Wagner und Angelique Thummerer © TURNS®Das Recycling-Start-up TURNS® schließt gemeinsam mit Corporate-Wear-Anbieter HAKRO den textilen Kreislauf. Dafür wird ausgediente HAKRO Berufsbekleidung von TURNS® recycelt. Aus den zurückgewonnenen Fasern wird Freizeitkleidung für das neue, zirkuläre HAKRO Label HELLO AGAIN hergestellt.

HAKRO ist bekannt für seine besonders haltbare Corporate Wear, die den starken Belastungen im beruflichen Alltag standhält und unter fairen Bedingungen hergestellt wird. Sie besteht aus sehr hochwertigen Fasern, die aufgrund ihrer Qualität optimal für eine Faserrückgewinnung geeignet sind. Das Recycling-Start-up TURNS® setzt die Rücknahme von Altkleidern inklusive der Herstellung neuer Kleidung erstmalig um und bietet Modeunternehmen mit dem TURNS® Faserkreislauf eine innovative End-of-Life-Lösung für Alttextilien an.

„Als Hersteller von hochwertiger Berufsbekleidung setzen wir uns für eine nachhaltige Wertschöpfungskette ein. Das geht über den letzten Arbeitstag der Textilien hinaus", sagt HAKRO Geschäftsführerin Carmen Kroll. „Bisher hatten wir leider kaum Einfluss auf die Entsorgung unserer Produkte. Darum sind wir sehr froh, unseren Kunden jetzt auch eine nachhaltige End-of-Life-Lösung anbieten zu können. Mit dem Start-up TURNS® haben wir dafür den besten Partner gefunden. Die Recyclingexpertinnen bieten eine innovative Rundum-Sorglos-Lösung an, sie übernehmen die komplette logistische Abwicklung und steuern die Qualität des Recycling-Prozesses. Das Konzept der beiden Gründerinnen hat mich von Anfang an begeistert. Darum bin ich froh, sie auch als Business Angel unterstützen zu dürfen."

HELLO AGAIN: nachhaltige Freizeitkleidung aus Altkleidern
HAKRO HELLO AGAIN Sweatshirt und T-Shirt © HAKROAm Anfang des TURNS® Faserkreislaufs steht eine KI-basierte Materialerkennung, mit der die ausrangierten Textilien nach Farbe und Faser sortiert werden. Anschließend werden die Fasern mit feinen Nadeln sanft aus der bestehenden Stoffstruktur gelöst. Dieser Recyclingprozess – auch Faser-zu-Faser-Recycling genannt – zeichnet sich dadurch aus, dass jede Faser wiederverwendet werden kann, ihre Struktur erhalten bleibt und er komplett ohne Chemie auskommt. 
Gemeinsam mit einem Anteil Frischfasern werden sie zu neuen Garnen oder Stoff verarbeitet aus dem nun HELLO AGAIN entsteht. So etablieren HAKRO und TURNS® einen geschlossenen Wertstoffkreislauf für Berufsbekleidung, der die Endverbraucher:innen auch nach dem letzten Tragen ihrer Arbeitskleidung einschließt: Denn als Casual Linie ist HELLO AGAIN ab Anfang des nächsten Jahres frei verkäuflich.

„Wir freuen uns sehr, mit HAKRO einen strategischen Partner an Bord zu haben, der sich seiner Verantwortung gegenüber der Umwelt bewusst ist und aktiver Teil der Veränderung sein möchte. Mit HELLO AGAIN ist eine Blaupause für die Textilindustrie geschaffen. Die Kooperation zeigt, dass der Wandel von linearen zu zirkulären Textilströmen funktioniert - mit einem Mehrwert für alle Beteiligten", sagt Katja Wagner, Co-Gründerin von TURNS®.

Die Kollektion beinhaltet lässig geschnittene T-Shirts, Tank Tops, Sweatshirts, Sweatpants und Hoodies im bequemen Oversized-Look in Natur- oder Pastelltönen. Der Anteil der recycelten Fasern, der mit wachsenden technischen Möglichkeiten weiter erhöht werden soll, liegt schon jetzt bei 30 Prozent und ist im Textil auf dezente Weise sichtbar. So verfügen die Kleidungsstücke über einen Melange-Effekt, der die ursprünglichen Fasern authentisch durchscheinen lässt.

Geschlossene Wertstoffströme schaffen
Mit dem erfolgreichen Launch einer Kollektion treffen TURNS® und HAKRO den Zeitgeist, denn geschlossene, industriereife Recyclingprozesse für Textilien sind bisher kaum etabliert. Dabei fallen 12,6 Millionen Tonnen jährlich allein in der EU an. Der Großteil davon wird als Müll verbrannt oder als Second-Hand-Ware in Drittländer exportiert, wo die Altkleider meist auf Deponien landen. Nur ein Prozent aller Alttextilien weltweit wird derzeit in Closed-loop-Verfahren recycelt. Dabei gehören recycelte Fasern zu den nachhaltigsten Materialien in der Modeindustrie.

„Andere Industrien haben bereits seit Jahren funktionierende skalierbare Recyclingprozesse aufgebaut.", sagt Angelique Thummerer, Co-Gründerin von TURNS®. „Für gleichwertiges Textilrecycling fehlt es bisher sowohl an Struktur als auch an technischen Lösungen, die den Prozess hierzulande ökonomisch abbilden können. Das gehen wir mit dem TURNS® Faserkreislauf an."

Über HAKRO:
Das mittelständische Familienunternehmen HAKRO mit Sitz in Schrozberg, Baden-Württemberg, hat sich auf besonders haltbare, nachhaltige und durchdachte Teambekleidung für Beruf, Freizeit und Sport spezialisiert. Das 1969 von Marianne und Harry Kroll gegründete Unternehmen wird seit dem Jahr 2003 in zweiter Generation von Carmen Kroll und Thomas Müller geführt. Seit 2021 ist auch Danny Jüngling als Prokurist Mitglied der Geschäftsleitung. Am Firmensitz sind 200 Mitarbeitende in der Verwaltung und in der Logistik beschäftigt. Das NOS-Sortiment (Never out of stock) besteht aus sechs Kollektionslinien mit insgesamt 153 Modellen, 46 Farben und 16 Größen. Die Herstellung erfolgt in sorgfältig ausgewählten, langjährigen Partnerbetrieben. HAKRO Textilien werden über den autorisierten Fachhandel vertrieben.

Über TURNS:
TURNS® ist ein im April 2023 gegründeter zirkulärer Dienstleister für gleichwertiges Recycling von Alttextilien mit Sitz in Schillingsfürst im Landkreis Ansbach. Mit einer innovativen Verbindung aus KI und Prozesswissen recycelt TURNS® Textilfasern mechanisch und stellt so neue gleichwertige Garne her. Als Branchenpionier in Deutschland verbindet TURNS® alle Beteiligten der textilen Lieferkette zu einem geschlossenen Faserkreislauf, bei dem jeder mitmachen kann. Das Angebotsportfolio umfasst die Alttextilannahme, die Garnentwicklung und -herstellung sowie Schulungen und Beratungen.

Kontakt: TURNS, Katja Wagner | katja@turns.de | www.turns.de


Umwelt | Ressourcen, 01.11.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

"Um die Gegenwart zu verstehen, müssen wir uns die Vergangenheit ins Bewusstsein zu rufen."
Christoph Quarch begrüßt die Feierlichkeiten zum D-Day in der Normandie.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Der Purpose-Match als Game Changer

Abschlussbericht ACHEMA 2024

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

„Europa macht Hoffnung“

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Nachhaltige Zukunft gestalten: Green Tourism Camp 2024 vereint Innovation und Zusammenarbeit im Tourismus

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • circulee GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.