Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Die Macht des Nachhaltigkeitsberichts

Eine Chance für Unternehmen

Andreas Maslo, Gründer von VERSO ©Verso
Die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) der EU hat den Bereich des Nachhaltigkeitsreportings revolutioniert. Mit einer massiven Erweiterung des Kreises berichtspflichtiger Unternehmen und einem verstärkten Fokus auf Nachhaltigkeitsbelange, hat sie die Tür zu neuen Möglichkeiten geöffnet. Was auf den ersten Blick wie eine zusätzliche regulatorische Anforderung erscheinen mag, bietet in Wahrheit eine einzigartige Chance, die internen Geschäftsprozesse nachhaltiger und resilienter aufzusetzen, neue Business Modelle zu entdecken und den Wert des eigenen Unternehmens transparent darzustellen. Bei allem Klagen und Lamentieren über die Veränderungen – lassen Sie uns auf die Chancen schauen, die das Nachhaltigkeitsreporting bietet.

Fit für die Zukunft? Sustainable Business als Wettbewerbsvorteil
Zahlreiche Unternehmen suchen noch nach Strategien, einen Nachhaltigkeitsbericht zu erstellen, der die CSRD-Anforderungen erfüllt. Sie sind nicht sicher, was Sie dafür brauchen, und wann das überhaupt notwendig wird. Experten wie Andreas Maslo, Gründer von VERSO, wissen Rat und behalten das große Ganze im Blick: "Die CSRD ist wichtig, aber ein Nachhaltigkeitsbericht kann SO VIEL mehr. Er hat die Macht, ganz wesentliche Dinge im Unternehmen zu verändern und anzustoßen. Das sehen wir tagtäglich: Egal, ob es um die nachhaltige Organisationsentwicklung, das Behandeln von Risiken oder Attraktivität für Talente geht. Zunächst ist ein Nachhaltigkeitsbericht nicht einfach nur ein bürokratischer Akt oder irgendein Bericht. Der Nachhaltigkeitsbericht ist Spiegel der Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens: Wie steht es um uns? Aus dem Nachhaltigkeitsbericht können Sie herauslesen, ob ein Unternehmen überhaupt mittelfristig noch existieren kann. Und noch viel wichtiger: Im Prozess, bei der Erstellung des Berichts, gewinnen Sie selbst Klarheit darüber, wie zukunftsfähig Ihr Unternehmen eigentlich wirklich ist. Oder auch nicht.”

Die ordnungsgemäße Implementierung von Nachhaltigkeitsberichterstattung zeigt nicht nur die Verantwortung eines Unternehmens gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft, sondern erweist sich dazu noch als belastbare Prognose. Wer seine Stärken und Schwächen kennt und passende Marktstrategien entwickelt, sichert sich Wettbewerbsvorteile. Denn ein Unternehmen, das proaktiv auf Risiken reagiert, ist besser vor unerwarteten Schocks und Marktturbulenzen geschützt.

Purpose meets Profit – die Entdeckung neuer Geschäftsmodelle
Durch die detaillierte Analyse der eigenen Geschäftsprozesse können Unternehmen neue Chancen im Zusammenhang mit einer nachhaltigen Wirtschaft erkennen. Dabei geht es darum, sicherzustellen, dass das Geschäftsmodell und die Strategie eines Unternehmens im Einklang mit dem Übergang zu einer nachhaltigen Wirtschaft stehen. Dies öffnet Türen für innovative Geschäftsmodelle, die nicht nur rentabel sind, sondern im besten Fall auch dem Gemeinwohl dienen.

Die Einhaltung der CSRD zeugt dabei von Transparenz und Verantwortung – Qualitäten, die bei der Gewinnung neuer Geschäftspartner, Investoren und Mitarbeiter gleichermaßen gern gesehen sind. Ein umfassender Nachhaltigkeitsbericht ermöglicht es einem Unternehmen, die verschiedenen Aspekte seiner Geschäftstätigkeit transparent darzustellen. Die Offenlegung von Informationen über immaterielle Vermögenswerte einschließlich Intellektuelles-, Human-, Soziales- und Beziehungs-Kapital führt zu einem tieferen Verständnis des Unternehmenswertes. Dies verbessert das Vertrauen der Stakeholder und fördert eine stärkere Beziehung zu den Investoren.

"Betrifft mich nicht”, gibt’s nicht mehr
Die Corporate Sustainability Reporting Directive erweitert den Kreis der berichtspflichtigen Unternehmen massiv. Andreas Maslo packt die Veränderungen in ein anschauliches Bild: "Das Spielfeld wird erweitert, von der Fläche eines Reihenhausgartens hin zur Rasenfläche der Allianz-Arena. Das sind die Proportionen, über die wir sprechen.” Auf die nächsten Jahre gesehen, werden so gut wie alle Marktteilnehmer in irgendeiner Form berichtspflichtig werden. Darum ist es entscheidend, jetzt zu handeln. Die Nachhaltigkeitsberichterstattung ist dabei kein einmaliges Unterfangen; sie ist ein kontinuierlicher Prozess, der sich an veränderte Gegebenheiten anpassen muss. Die Implementierung einer soliden CSR-Strategie und einer spezialisierten Software kann dazu beitragen, diesen Übergang reibungslos zu gestalten.

Manch einer mag die Reporting-Anforderungen als regulatorische Herausforderung sehen, aber es ergeben sich dadurch zahlreiche Chancen für nachhaltiges Wachstum, positive Veränderung und Innovation. Die Bedeutung der Nachhaltigkeitsberichterstattung geht über die bloße Einhaltung von Vorschriften hinaus: sie ist ein Mittel zur Verbesserung der Geschäftsprozesse, zur Entdeckung neuer Chancen und zur Stärkung der Unternehmensmarke. Unternehmen, die diese Gelegenheit nutzen und sich auf die Nachhaltigkeitsziele konzentrieren, positionieren sich für langfristigen Erfolg in einer immer bewussteren Welt.

Die Top 3 Experten-Empfehlungen zur Umsetzung der CSRD von VERSO:
  • Get your Data right: Organisieren Sie alle wesentlichen Ziele, Maßnahmen und KPIs zentral!
  • Setzen Sie spätestens JETZT Ihre CSR Strategie auf!
  • Integrieren Sie Ihre CSR Strategie in Ihre Unternehmensstrategie!

Kontakt: Verso, Andreas Maslo | verso.de


Wirtschaft | CSR & Strategie, 27.09.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Rückwärtsgewandte Alte-Weiße-Männer-Politik
Christoph Quarch wünscht sich von der FDP eine zeitgemäße und zukunftsfähige Version des Liberalismus
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Engagement Global gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Kärnten Standortmarketing
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • circulee GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH