Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Nachhaltigkeit à la Pfösl

Ein Wellness-Resort der besonderen Art im Südtiroler Eggental

Auf einem sonnigen Plateau in 1.375 Metern Höhe, idyllisch eingebettet zwischen Wiesen und Wäldern, liegt das Naturhotel Pfösl im Südtiroler Eggental. Die Gastgeberfamilie Zelger, die aus einem alten Stadel bei Deutschnofen ein Wellness-Resort der besonderen Art geschaffen hat, setzt hier ganzheitlich auf Nachhaltigkeit. Bereits 2021 hat sich das Hotel dem Ziel der Klimaneutralität verschrieben, die es bis 2025 erreichen will. Auch in anderen Bereichen wird die Nachhaltigkeitsstrategie konsequent umgesetzt.

© Hotel Pfösl/Patrick SchwienbacherDer achtsame Umgang mit den Ressourcen zeigt sich bereits in der Bauweise und Gestaltung der 44 Zimmer und Suiten, aber vor allem auch in den 18 Natursuiten und drei Waldchalets, in denen heimische Holzarten wie Zirbe oder Lärche dominieren. Arbeiten lokaler Handwerker aus Naturmaterialien und die Verwendung traditioneller Stoffe wie Loden sorgen für ein naturverbundenes und naturnahes Ambiente.

Regionalität ist ohnehin ein zentrales Thema, gerade auch im Hinblick auf die Energie. So bezieht das Vier-Sterne-Superior-Haus seine Wärme schon seit 30 Jahren aus dem Biomasseheizwerk eines benachbarten Holzverarbeitungsbetriebs; neben Warmwasser werden alle Räumlichkeiten sowie der gesamte Wellnessbereich auf diese Weise geheizt. Dazu gehört auch der herrliche 25 Meter lange Panorama Infinity Pool, gefüllt mit 35°Grad warmem Solewasser.

Die Hotellerie im Einklang mit der Natur gelingt im Pfösl auch in kulinarischer Hinsicht. Im hauseigenen Bauerngarten werden über 50 Heil- und Gartenkräuter, verschiedene Sorten Gemüse – darunter Raritäten wie die Ur-Roggensorte Waldstaude – und Salate angebaut, die täglicher Bestandteil der Pfösl Naturküche sind. Das Fleisch stammt selbstredend ausschließlich aus artgerechter und regionaler Tierhaltung. Der Verzicht auf unnötige Plastikverpackungen im Körperpflegebereich rundet das ressourcenschonende und achtsame Konzept ab.

Angesichts dieser umfassend nachhaltigen Ausrichtung überrascht es nicht, dass dem Pfösl im Juni vergangenen Jahres das an strenge Kriterien geknüpfte Zertifikat des Global Sustainable Tourism Council (GSTC) verliehen wurde. Neben Umweltschutz und nachhaltigem Management knüpfen sich daran soziale, kulturelle und wirtschaftliche Aspekte, die das Hotel Pfösl souverän und geradezu vorbildlich erfüllt. Nachahmung erwünscht!


Lifestyle | Sport & Freizeit, Reisen, 01.03.2023
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2023 mit dem Schwerpunkt: Zukunft gestalten - Krieg & Klimakatastrophe erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum verlieren so viele Beschäftige die Lust an der Arbeit?
Christoph Quarch im forum-Interview zum Tag der Arbeit
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • circulee GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.