Nachwuchs-Führungskräfte für die Klimastrategie

Neuer Masterstudiengang, Studienstart im Februar 2023 im „Virtuellen Live-Studium“

Immer mehr Unternehmen, Organisationen und Städte entscheiden sich für ein Klimamanagement, ergreifen eine Klimastrategie oder schlagen den Weg zur Klimaneutralität ein. Die staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) hat deshalb den neuen Masterstudiengang Nachhaltigkeits- & Klimamanagement (M.A.) entwickelt, der erstmalig im Februar 2023 starten soll. 

Der neue Masterstudiengang Nachhaltigkeits- & Klimamanagement (M.A.) startet erstmalig im Februar 2023. © Fachhochschule des Mittelstands (FHM)Das berufsbegleitende Online-Programm findet im so genannten „Virtuellen Live-Studium" statt. Das bedeutet, dass Studierende wie in einem Präsenzstudium in einer festen Studiengruppe und zu festen Zeiten live von den Professorinnen und Professoren unterrichtet werden – die Lehrveranstaltungen finden aber online im virtuellen Klassenraum statt und können somit von überall aus absolviert werden.

Der Studiengang richtet sich an Berufstätige, die eine leitende oder beratende Tätigkeit im neuen Berufsfeld des Klima- und Nachhaltigkeitsmanagements anstreben oder die geschäftlichen Aktivitäten ihres Unternehmens grundsätzlich nachhaltig und umweltgerecht ausrichten wollen. Voraussetzung ist ein Bachelorabschluss, der zumindest in Teilen betriebswirtschaftliche Grundlagen abdeckt. Das berufsbegleitende Studium läuft über zwei Jahre, die Vorlesungszeiten sind an die Bedürfnisse Berufstätiger angepasst. Eine Verkürzung der Studiendauer ist durch Anrechnung aus der Berufspraxis auf bis zu einem Jahr zuzüglich Masterthesis möglich. 

 „Die Kombination aus wissenschaftlich fundierter, aktueller Theoriebasis, praktischer Anwendungsorientierung und der Weiterentwicklung von Führungskompetenzen versetzen die Studierenden in die Lage, organisatorische Nachhaltigkeitsbereiche oder entsprechend ausgerichtete Abteilungen, Teams oder Projekte eigenständig zu führen", sagt Prof. Dr. Ingo Ballschmieter, Dekan des Fachbereichs Wirtschaft an der FHM.

Informationen und Beratung zum Studiengang gibt es täglich unter Telefon 0800-3113223, per Mail unter studienberatung@fh-mittelstand.de oder unter www.fh-mittelstand.de/nachhaltigkeits-klimamanagement.

Über die Fachhochschule des Mittelstands (FHM):
Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule mit aktuell 5.775 Studierenden, 250 Mitarbeitern, 103 Professoren und rund 400 Experten aus der Wirtschaft als Lehrbeauftragte an den Standorten Bielefeld, Bamberg, Düren, Berlin, Frechen, Hannover, Köln, Rostock, Schwerin und Waldshut. Das Angebot umfasst 51 Studiengänge in den drei Fachbereichen Wirtschaft, Medien sowie Personal, Gesundheit & Soziales. Studierende können in Vollzeit, Teilzeit, dual oder im Fernstudium den Bachelor oder Master absolvieren. Auch Promotionsprogramme in Kooperation mit britischen Universitäten gehören zum Angebot der Hochschule. Das Portfolio wird komplettiert durch ein breites Weiterbildungsprogramm. Die FHM wurde im Jahr 2000 vom Mittelstand für den Mittelstand in Bielefeld gegründet und hat sich seither durch anwendungsorientierte Forschung und Praxisprojekte als starker Partner für die Wirtschaft etabliert. Gesellschafter ist die Stiftung Bildung & Handwerk aus Paderborn. 
 
Kontakt: Fachhochschule des Mittelstands (FHM), Melanie Heger M.A. | heger@fh-mittelstand.de | www.fh-mittelstand.de

Gesellschaft | Bildung, 07.12.2022

     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
07
MÄR
2024
8. Pioneers of Change Online Summit - Motto "Mut zu Mut"
Ermutigende Impulse für unsere Zukunft
online
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Mobilität & Transport

Muss ich als Otto-Normal-Verbraucher die Unzufriedenheit einiger weniger Berufsgruppen ausbaden?
Als Bahnkunde und freiberuflicher Philosoph hadert Christoph Quarch mit den angekündigten Lokführer-Streiks
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Herber Rückschlag für Wirtschaft, Menschenrechte und Umwelt

EU-Lieferkettengesetz: "Enthaltung Deutschlands unverantwortlich!"

REHAU schließt Vertrag für Windenergie ab

Green Solar GmbH: Ein Kärntner Pionier der Nachhaltigkeit im Energiebereich mit Plug & Play Lösungen

Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

SOFIs WORLD bietet kurzfristig Praktikum für Erneuerbare Energien an

Winkel, Ecken, Schrägen:

Einmalige Chance für Europas Maschinenbau

  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Engagement Global gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Kärnten Standortmarketing
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • toom Baumarkt GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig