BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Die besten Expertentipps für Ihre nachhaltige Dacheindeckung

Wenn Sie sich für eine nachhaltige Dachdeckung entscheiden, können Sie langfristig viel Geld sparen. Eine ökologische Dacheindeckung ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für Ihre Geldbörse. Die Auswahl an nachhaltigen Dächern ist in den letzten Jahren stark gestiegen. 

© Ben Kerckx, pixabay.com
 Doch welches ist das richtige für Sie und Ihr Haus? 
Eine gute Alternative bietet die Dachfolie. Auf Ihrem Weg zur Entscheidungsfindung sollten Sie jedoch einige Optionen beachten. Eine nachhaltige Dacheindeckung ist etwas aufwendiger in der Montage, aber macht sich dennoch bezahlt. Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten und hilfreiche Tipps. Erfahren Sie, worauf Sie bei der Auswahl des richtigen Materials und dem Einbau achten müssen, damit Sie lange Freude an Ihrem neuen Dach haben.

Hilfreiche Tipps bei der Auswahl Ihrer umweltfreundlichen Dacheindeckung
Die nachhaltige Dacheindeckung ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Eigentum vor äußeren Einflüssen zu schützen. Sie ist langlebig, umweltfreundlich und kann Ihnen helfen, Geld zu sparen.

Wählen Sie die richtige Größe
Die Größe der nachhaltigen Dacheindeckung ist entscheidend für ihre Leistung. Wenn die Eindeckung zu klein ist, wird sie nicht effektiv vor allen Komponenten schützen. Wenn sie jedoch zu groß ist, kann es dazu führen, dass sich Wasser unter der Abdeckung anstaut und Schimmel bildet. Achten Sie also bei der Auswahl der Dacheindeckung darauf, die richtige Größe für Ihr Dach auszuwählen.

Wählen Sie ein Material, das langlebig ist
Die nachhaltige Eindeckung muss aus einem robusten Material bestehen, damit sie lange hält. Eine gute Möglichkeit bietet die Dachfolie EPDM. Billigere Folien werden häufig aus Kunststoff hergestellt, die anfälliger für Risse und Brüche sind. Suchen Sie also nach einem Produkt, das aus einem hochwertigen Material besteht. Dieses ist langlebiger und kann dem Wetter besser standhalten.

Achten Sie auf die UV-Beständigkeit
Eine weitere wichtige Eigenschaft einer ökologischen Dacheindeckung ist ihre UV-Beständigkeit. Die Sonne kann die Farbe der Eindeckung verblassen und brüchig machen. Suchen Sie also nach einem Produkt, das UV-beständig ist, damit es länger hält. Achten Sie außerdem darauf, dass die Eindeckung einen hohen Schutzfaktor hat, damit sie Ihr Dach vor den schädlichen UV-Strahlen schützt.

Prüfen Sie die Herstellergarantie
Bevor Sie sich für eine bestimmte nachhaltige Dacheindeckung entscheiden, sollten Sie immer die Herstellergarantie überprüfen. Viele Hersteller bieten Garantien von bis zu 15 Jahren auf ihre Produkte an. Bedenken Sie jedoch, dass die Garantie auch Schäden abdeckt, die durch Feuer oder Sturm entstanden sind. So stellen Sie sicher, dass Sie im Notfall abgesichert sind.

Die ökologische Dacheindeckung der Zukunft
Nachhaltige Dacheindeckungen bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Alternativen. Besonders in der Art der Rohstoffgewinnung, Verarbeitung und Verpackung unterscheiden sie sich wesentlich.

Verarbeitung
Die Verarbeitung einer Eindeckung ist meist energieeffizienter. Es werden weniger zusätzliche Materialien benötigt, die eine negative Auswirkung auf die Ökobilanz haben könnten. Ebenso fallen weniger Abfall- und Nebenprodukte bei der Herstellung an.

Rohstoffgewinnung
Die Rohstoffe werden in der Regel regional gewonnen und müssen nicht erst über weite Strecken transportiert werden. die Gewinnung dieser erfolgt unter schonenden und umweltschützenden Bedingungen.

Verpackung
Nicht nur die Verarbeitung, sondern auch bei der Transportverpackung steht der nachhaltige Gedanke im Vordergrund. Es wird vermehrt auf die Verpackungsmenge geachtet und darauf, die Dacheindeckung in umweltfreundlichem Material zu verpacken.

Nachhaltigkeit
Wie lange hält eine ökologische Dachalternative und wann muss diese ersetzt werden? Diese Frage ist essentiell für eine Anschaffung. In der Regel sind nachhaltige Alternativen jedoch sehr langlebig und müssen erst in vielen Jahren erneuert werden. Die Entsorgung erfolgt ebenso auf einem umweltfreundlichen Weg, wo versucht wird, so viel Material wie möglich wiederzuverwerten.

Die Wahl der richtigen Dacheindeckung
Ist Ihnen der ökologische Aspekt wichtig, achten Sie auf den Anbau der Rohstoffe, die Feinstaubbelastung, die Verarbeitung und Nachhaltigkeit der Dacheindeckung. Holen Sie sich unterschiedliche Angebote ein und vergleichen Sie die Hersteller. Grün ist nicht gleich Grün, darum sollten Sie die Hersteller genau unter die Lupe nehmen und nicht voreilig handeln. Achten Sie auf die genannten Tipps. So finden Sie garantiert die beste Lösung für Ihre nachhaltige Dacheindeckung.

Technik | Green Building, 16.07.2022
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Energie

Beispielhaftes Contracting:
Projekt in Nieder-Olm wurde auch wegen guter Übertragbarkeit ausgezeichnet
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Krieg zerstört zu viel

Zum Valentinstag: Heiße Geschenke von Feuerwear für die Liebsten

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

Otto Group gehört zu den ersten Unterzeichnern des Pakistan-Abkommens

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Pflanzwettbewerb Deutschland summt! Juchuu, es geht wieder los!

Halten Sie sich für schlauer als ChatGPT?

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • toom Baumarkt GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.