Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Nachhaltiges Recruiting:

Tipps für mehr Nachhaltigkeit beim Rekrutieren

Auf Nachhaltigkeit wird bereits in vielen Lebensbereichen gesetzt. Dies betrifft Produkte, Dienstleistungen und spielt auch bei der Arbeitgeberwahl eine wesentliche Rolle. Einige Unternehmen nutzten ihr nachhaltiges Image daher auch, um neue Mitarbeiter/-innen zu gewinnen und diese langfristig zu binden. Beim Recruiting gibt es ebenfalls viele Möglichkeiten, auf ökologischem Weg kompetente Mitarbeiter/-innen zu finden. Wichtige Tipps dazu in diesem Beitrag.
 

Was bedeutet nachhaltiges Recruiting?

© Magnet.me, unsplash.comGerade junge Generationen legen zunehmen Wert auf Nachhaltigkeit und gestalten ihr Leben so umweltschonend wie möglich. Dieser Lebensstil beeinflusst ebenfalls ihre Arbeitgeberwahl. Studien zufolge bevorzugen 67 % aller Arbeitssuchenden einen Arbeitnehmer, der sich für Nachhaltigkeit engagiert und sozial verantwortlich handelt. Sehen potenzielle Bewerber/-innen ein Unternehmen, das bereits während des Recruiting-Prozesses ökologisch handelt, kann dies ihre Arbeitgeberwahl entscheidend beeinflussen.

Ein Ziel des nachhaltigen Recruitings ist die Vermeidung von Papier durch Online-Maßnahmen während der Stellenausschreibung, in Vorstellungsgesprächen und der Einstellung selbst. Gewisse Prozessschritte können automatisiert und online abgewickelt werden – schon dadurch wird ein wesentlicher Beitrag zur Nachhaltigkeit geleistet. Weiterhin helfen eine optimierte Stellenausschreibung und klare, wertschätzende Kommunikation mit dem/der Bewerber/-in dabei, schneller die geeigneten Fachkräfte zu finden. Auch dadurch werden Energie und Ressourcen gespart.

5 Tipps für mehr Nachhaltigkeit beim Rekrutieren

Nachfolgend eine paar wichtige Tipps, damit der Recruiting-Prozess so nachhaltig wie möglich verläuft.

Digitales Recruiting & Recruiting-Software
Wer das Recruiting nachhaltig gestalten möchte, sollte digital werden. Eine Recruiting-Software ist die perfekte Lösung, um eingegangene Bewerbungen griffbereit zu haben, Fähigkeiten und Qualifikationen der Bewerber/-innen miteinander zu vergleichen, wichtige Notizen zu machen und diese mit anderen Mitarbeiter/-innen zu teilen und online Feedback zu erhalten. Auch optimierte Stellenausschreibung können durch eine Software effizient erstellt und direkt auf zahlreichen Börsen inseriert werden.

Optimierte Stellenausschreibung & gute Kommunikation
Eine gute Stellenausschreibung mit ansprechender Gestaltung und klarer Formulierung ist das A und O für nachhaltiges Recruiting. Wer potenzielle Mitarbeiter/-innen direkt anspricht, kann während des Recruiting-Prozesses nicht nur viel Papier, sondern auch Energie und Zeit sparen. Zum einen kann der/die perfekte Arbeitnehmer/-in direkt gefunden werden, zum anderen fällt eine weitere Suche und unnötige Bewerbungsgespräche mit weiteren (unpassenden) Bewerber/-innen weg.

Eine klare und wertschätzende Kommunikation mit den Bewerbern/Bewerberinnen sagt viel über das Unternehmen aus. Annahme- und Zwischenbescheide halten potenzielle Mitarbeiter/-innen auf dem Laufenden, sorgen für Interesse und zeigen einen hohen Grad an Organisation. Auch Einladungen und Absagen sollten im gleichen Online-Design rechtzeitig an die Bewerber/-innen geschickt werden.

Auf ausgedruckte Lebensläufe verzichten
Digitales Recruiting spart eine Menge Papier, indem Motivationsschreiben, Lebensläufe etc. nur dann ausgedruckt werden, wenn es zwingend notwendig ist. Bewerbungsunterlagen können leicht am PC oder Laptop eingesehen und verglichen werden.

Gerade Bewerber/-innen, die auf Nachhaltigkeit setzten, werden es schätzen, wenn der Arbeitgeber die nötigen Bewerbungsunterlagen nur digital verlangt. Auch während des Bewerbungsgesprächs können diese Unterlagen auf dem PC, Laptop oder Tablett bereitgehalten werden. Der/die Bewerber/-in lässt sich auf diese Weise von der Nachhaltigkeit des Unternehmens überzeugt.

Das erste Bewerbungsgespräch online abwickeln
Sobald eine erste Vorauswahl an Kandidaten/Kandidatinnen getroffen wurde, möchten diese vermutlich so schnell wie möglich persönlich kennengelernt werden. Interviews können ganz unkompliziert online als Videokonferenzen durchgeführt werden. Virtuelle Bewerbungsgespräche haben eine Vielzahl an Vorteilen – auch aus nachhaltiger Sicht. Beispielsweise muss der/die Bewerber/-in sich nicht ins Unternehmen begeben und kann somit das Auto oder ggf. ein anderes Verkehrsmittel stehen lassen.

Ein Netzwerk aufbauen & langfristig denken
Da die Suche nach geeigneten Mitarbeiter/-innen aufgrund des allgemeinen Fachkräftemangels für Unternehmen immer herausfordernder wird, sollte genau jetzt die Chance dazu ergriffen werden. Denn in Coronazeiten sind viele Menschen leichter zu erreichen, dies bietet die perfekte Möglichkeit, einen Pool an potenziellen Arbeitnehmer/-innen anzulegen und in Zukunft auf diesen zurückzugreifen. Weiterhin stellen momentan viele konkurrierende Unternehmen das aktive Sourcing ein. Freie Bahn also für den, der langzeitig denkt und schon einmal vorsorgen möchte.

Es ist ebenfalls ein geeigneter Zeitpunkt, um Social Recruiting zu betreiben. Auch wenn eventuell momentan keine Arbeitnehmer/-innen gesucht werden, kann das Unternehmen schon mal auf Social Media den Nachhaltigkeitsfokus schärfen. Wer beispielsweise nachhaltige Aspekte ins Unternehmen integriert hat, an gemeinnützigen Organisationen teilnimmt oder die Büroräume mit vielen Pflanzen und nachhaltigen Elementen ausstattet, kann dies gerne im Netz teilen. Bei potenziellen Mitarbeiter/-innen bleibt das Unternehmen so positiv im Gedächtnis und es wird Interesse geweckt. Ein Einblick hinter die nachhaltigen Kulissen bringt positives Feedback und die Kontakte interessierter Bewerber/-innen kommt direkt in den Talent-Pool.

Wirtschaft | Führung & Personal, 01.06.2022
     
Cover des aktuellen Hefts

Ist die Party vorbei?

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2022 mit dem Schwerpunkt: Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

  • Regeneratives Wirtschaften
  • Kapital für nachhaltiges Bauen
  • Der Champagner der Energiewende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
11
OKT
2022
Frankfurter Zukunftskongress
Frische Ideen angewandt - Willkommen in der Zukunft!
60318 Frankfurt am Main
26
OKT
2022
"Klimaschutz mit Strategie"
Die Lieferkette von Vaude auf dem Prüfstand
online
Alle Veranstaltungen...
Zero Waste Vision. Mit der DIN SPEC 91436 Zertifizierung von TÜV SÜD Müll- und Abfallmengen nachhaltig reduzieren. Informieren Sie sich jetzt!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Wenn sich die Angst ins Hirn schleicht...
Christoph Quarch sieht in den aktuellen Krisen auch die Chance zum Aufbruch
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Datenschutzbeauftragter bei Kapitalunternehmen und Aktiengesellschaften

NFTs

Mit Cradle to Cradle gesunde und kreislauffähige Innenräume gestalten

Negativpreis für Greenwashing: Goldener Geier 2022

Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Pascoe Naturmedizin auf dem Weg zur Klimaneutralität

Mit Kreativität gegen Zukunftssorgen:

Commown: Die Kooperative für nachhaltige Elektronik

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Nespresso Deutschland GmbH