Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Möbel aus Holz: Warum so beliebt?

Während Holzmöbel eine lange Zeit als rustikal oder gar altmodisch angesehen wurden, zählen sie heute zu den aktuellen Wohntrends. Doch was ist es, was Möbel aus Holz so beliebt macht? Diese und weitere Fragen klärt dieser Artikel.
 
Trend der Nachhaltigkeit: So nachhaltig sind Holzmöbel
Sei es eine Kommode aus Walnussholz, ein Eichentisch oder ein Regal aus Ahorn: Holzmöbel aller Art sind sehr beliebt. Das liegt unter anderem daran, dass der Aspekt der Nachhaltigkeit für immer mehr Menschen sehr wichtig ist. Man sorgt sich um die Umwelt und möchte selbst einen Beitrag dazu leisten.

Holz ist eine nachwachsende Ressource, welche darüber hinaus recycelbar ist. Außerdem verfügen Möbelstücke aus Massivholz über eine besonders lange Lebensdauer. Sind sie einmal veraltet, können sie einfach restauriert oder recycelt werden. Alte Möbelstücke aus Holz gelten jedoch auch häufig als Sammlerobjekte. Mit Holzmöbeln kann man also in gewisser Weise der heutigen Wegwerfgesellschaft entgegenwirken.

Damit das Holz, welches man sich in die eigenen vier Wände holt, auch wirklich einen positiven Beitrag zur Umwelt leistet, sollte man genau darauf achten, woher es stammt. Es gibt zertifiziert nachhaltige Plantagen, welche sich besonders gut eignen. Zudem ist es empfehlenswert, nur heimische Holzarten zu wählen. Wünscht man dennoch exotische Hölzer, sollten diese zumindest ein FSC-Siegel tragen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Anbau nachhaltig erfolgt ist.

Holz ist auch deshalb so nachhaltig, da es bei der Verarbeitung nur wenig Energie bedarf. Zudem entstehen keine giftigen Abfallstoffe. So ist es in jedem Fall Materialien wie Kunststoff vorzuziehen. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für die Menschen, die damit in Berührung kommen.
 
Nachhaltigkeit durch Holz im ganzen Haus
Da Holz ein regelrechter Wohntrend ist, kann es in jedem Raum eingesetzt werden. Im Esszimmer ist ein Esstisch aus hellem Holz gut geeignet, das Schlafzimmer profitiert von einem Bett aus Holz und auch im Badezimmer findet Massivholz Anwendung, da die Luftfeuchtigkeit ihm nichts anhat.
Auch im Outdoor-Bereich findet sich Holz als gängiges Material wieder. Bestehen Terrassendielen aus Holz, sind sie besonders angenehm und strahlen eine natürliche Optik aus. Sie heizen sich nicht so stark auf wie andere Materialien und eignen sich daher auch dafür, dass man im Sommer die Terrasse barfuß betritt. Mit Terrassenmöbeln aus Massivholz kombiniert, wird der Außenbereich zum wahren Hingucker.
 
Optische Gestaltung von Wohnräumen mit Holz
Holz ist nicht nur aufgrund des Aspekts der Nachhaltigkeit so beliebt. Auch die Optik spielt eine große Rolle dafür, dass sich immer mehr Menschen für Holzmöbel entscheiden. Besonders Massivholz sorgt mit seinen Maserungen für einen einzigartigen und natürlichen Look. Dadurch ist jedes Möbelstück individuell, was aus den Wohnräumen etwas ganz Besonderes macht.

Zudem lässt sich Holz gut untereinander kombinieren. Auch wenn derzeit der Trend eher zu hellen Hölzern wie Eiche, Birke, Buche und Esche geht, machen sich dunkle Hölzer wie Nussbaum oder Kirsche sehr gut. Um einen Raum frisch und minimalistisch wirken zu lassen, setzen viele auf helle Holzarten und setzen anschließend Akzente mit dunklerem Holz. Ein natürliches und frisches Wohngefühl wird erzielt.

Viele wissen es nicht, aber Holz trägt wesentlich zum Raumklima bei. Ist die Luftfeuchtigkeit zu hoch, nimmt ein Möbelstück aus Massivholz die überschüssige Feuchtigkeit auf. Ist es zu trocken, gibt es sie wieder ab. Dem Holz schadet dieser Vorgang nicht. So ist die Luft in Räumen, die mit Holzmöbeln eingerichtet wurden, wesentlich besser.

Möbelstücke aus Massivholz können auch mit anderen Materialien wie beispielsweise Metall gut kombiniert werden. Doch auch Textilien harmonieren gut damit. Besonders Naturstoffe oder Lammfelle sorgen für eine einzigartige Optik, in der sich Bewohner rundum wohlfühlen können.
 
So pflegt man Holzmöbel richtig
Massivholzmöbel sind optisch ansprechend und werten jeden Wohnraum auf. Damit dies allerdings so bleibt, ist einiges an Pflege notwendig. Wer sich um Möbelstücke aus Massivholz entsprechend kümmert, wird eine lange Zeit etwas davon haben. Immerhin ist auch das etwas, was vielen Menschen hinsichtlich Nachhaltigkeit wichtig geworden ist.

Damit Holzmöbel lange schön bleiben, gilt es, starke Feuchtigkeit zu vermeiden. Läuft daher Flüssigkeit aus, sollte sie so schnell wie möglich abgewischt werden. Andernfalls kann es zu unschönen Wasserflecken kommen.

Bei der Reinigung sollte lediglich ein nebelfeuchtes Tuch zum Einsatzkommen. Scharfe Reinigungsmittel oder scheuernde Putzmittel gilt es zu vermeiden. Besser ist es, in entsprechende Pflegeprodukte für Holz zu investieren. Öle und Wachse sorgen nicht nur für einen effektiven Reinigungseffekt, sondern zaubern auch einen schönen Glanz auf das Möbelstück. Dadurch erstrahlen selbst alte Möbelstücke wieder.
 
Fazit
Massivholzmöbel und andere Produkte aus Holz sind häufig nicht die billigste Wahl. Allerdings hat man mit der richtigen Pflege sehr lange etwas davon. Außerdem trägt Holz wesentlich zur Nachhaltigkeit bei, weshalb viele Gründe für eine Einrichtung aus Holzmöbeln sprechen.

Lifestyle | Einrichten & Wohnen, 23.05.2022
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 erscheint am 01. Juli. Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
JUL
2022
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Spaltet der Ukraine-Krieg nun auch die deutsche Politik?
Christoph Quarch fordert ein generelles Twitter-Verbot für Diplomaten und Politiker in Regierungsverantwortung.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Groteskes Greenwashing

Eine gute und eine schlechte Nachricht

Was macht Quartiere nachhaltig?

Ocean-Action-Etiketten

"Bewusst handeln und groß denken" - Windwärts für eine Transformation des Kaffeehandels

Vandana Shiva beim V. World Organic Forum:

Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen als Teil des Studiums

Bio-Zertifizierung als Chance für Entwicklungs- und Schwellenländer

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen