BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Gesunder Schlaf: so wichtig ist der Lattenrost wirklich

Die Matratze kann noch so hochwertig sein, ohne richtigen Lattenrost wirkt sie nur halb so gut.

Ein gesunder Schlaf ist von vielen Faktoren abhängig. Die Matratze kann noch so hochwertig sein, ohne richtigen Lattenrost wirkt sie nur halb so gut. Der Körper muss sich über Nacht entlasten und entspannen können, ohne eine Fehlhaltung anzunehmen. Ein Lattenrost unterstützt die Funktionen der Matratze und bietet bestenfalls verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Worauf noch zu achten ist, erklärt der folgende Ratgeber genauer. 

© DieterRobbins, pixabay.com
Der optimale Lattenrost – was beachten?
Der Lattenrost übernimmt eine ebenso wichtige Rolle für den gesunden Schlaf, wie die Matratze. Beim Kauf einer neuen Matratze sollte dieser Teil des Bettes nicht übersehen werden. Schließlich bestimmt der Lattenrost auch den Härtegrad der Matratze mit. Wer sich lieber für eine weiche Matratze entscheidet, stabilisiert sein Schlafgefühl durch den Lattenrost. Besonders schwere Menschen oder Bauchschläfer brauchen eine etwas härtere Matratze. In Kombination mit dem richtigen Lattenrost kann das gewünschte Schlafgefühl schnell erreicht werden. Bestenfalls sind beide Komponenten aufeinander abgestimmt und passen zum Bett. Der Lattenrost bestimmt die Festigkeit der Matratze, sorgt für eine angenehme Luftzirkulation und verhindert einen Wärmestau. Die Matratze bleibt atmungsaktiv und bekommt weder Schimmel noch Stockflecken. 

Die verschiedenen Modelle im Blick
Darüber hinaus bestimmt der Lattenrost die richtige Liegeposition. Zunächst sollte aber geklärt werden, welches Modell für den persönlichen Gebrauch infrage kommt. Der klassische Rollrost und der starre Lattenrost sind besonders günstig, bieten aber keine Einstellungsmöglichkeiten. Beim Federholzrahmen lagern die Latten in elastischen Halterungen. Dadurch senken sie sich punktuell ab und geben dem Körper eine gute Unterstützung. Vor allem Latexmatratzen kommen gut mit dieser Variante klar. Noch individueller sind die Modelle mit verstellbarem Kopf- und Fußteil. Der Lattenrost mit Liege-Zonen von allnatura unterstützt den Körper genau an den Stellen, wo er es benötigt. Die Festigkeit für das Becken oder den Rückenbereich kann über spezielle Schieberegler gesteuert werden. Zudem sind die Lattenroste aus heimischem Buchenholz produziert und entstammen einer nachhaltigen Forstwirtschaft. 

Wie muss man das Lattenrost einstellen?
Die Einstellung am Lattenrost orientiert sich an der bevorzugten Schlafposition. Wie der Körper auf der Matratze liegt, benötigt er eine etwas härtere Zone oder auch einen weichen Federkomfort. Zwei unterschiedliche Systeme haben sich zum Verstellen etabliert. Bei den O-Schienen liegen zwei Holzleisten übereinander. Je nach Position des Schiebers versteifen sich die Leisten und werden als härter empfinden. Die T-Schieber führen ein kleines Kunststoffteil zwischen beide Latten. Je mittiger dieses ist, desto härter ist die Latte eingestellt. Als nächstes ist die Schlafposition zu prüfen: 
  • Rückenschläfer
    Die Rückenschläfer brauchen auch im oberen Schulterbereich und im Rücken eine gute Unterstützung. Das Becken kann etwas weicher in die Matratze einsinken. So bleibt die natürliche Form der Wirbelsäule erhalten. Von oben nach unten hin werden die Latten also immer weicher eingestellt. Es entsteht auf dem Lattenrost eine V-Form bei den Schiebern. 

  • Seitenschläfer
    Seitenschläfer brauchen es an der Taille etwas härter und an der Hüfte etwas weicher. Zudem sollte die Schulter auf der Matratze recht gut einsinken können, da sie sonst für Verspannungen sorgt. Der Rücken bildet dann eine recht gerade Linie. Die Schieber auf dem Lattenrost sehen wieder v-förmig aus, wobei das V etwas breiter gestaltet ist. Nur an der oberen Doppelleiste stehen die Schieber deutlich näher zusammen. 

  • Bauchschläfer
    © StockSnap, pixabay.comWer auf dem Bauch schläft, braucht von Matratze und Lattenrost her eine feste Stützkraft. Die Schieber sind also bis zum Bettrand zu bewegen, damit die Latten eine hohe Stabilität aufweisen. Wie fest die Einstellung letztlich wird, hängt vom persönlichen Empfinden ab. Bauchschläfer mit einem höheren Gewicht mögen es grundsätzlich etwas fester und fallen dann nicht ins Hohlkreuz. 
Hinweis: Natürlich bleibt der Körper nicht die gesamte Nacht in der gleichen Position. Das Drehen und Wenden ist jedoch einkalkuliert und Lattenrost sowie Matratze bieten hier eine gute Unterstützung. 

Wie lange hält ein Lattenrost?
Ein guter Lattenrost hält etwa 15 bis 20 Jahre. Hierbei muss es sich um eine stabile Konstruktion handeln. Spätestens mit den ersten Ermüdungserscheinungen ist ein Austausch anzuraten. Dies trifft zu, wenn der Lattenrost zu sehr knarrt oder quietscht. Die Stabilität des Materials nimmt also ab. Zudem lassen die Härteregler mit der Zeit nach. Der Körper liegt auf der Matratze deutlich niedriger. Ein Austausch ist zwingend notwendig, wenn die ersten Latten gebrochen sind oder durchhängen. Dann ist die Konstruktion nicht mehr stabil genug und gibt keinen ausreichenden Halt mehr. Ein kleiner Tipp: Sind nur einzelne Latten gebrochen, lassen sich diese meist austauschen. Es ist also nicht immer ein neuer Lattenrost notwendig. 

Wer sich für eine neue und hochwertige Matratze entscheidet oder gar für ein Boxspringbett inklusive unterstützendem Topper, sollte den Lattenrost genau prüfen und die Einstellung überdenken. Schließlich bietet die neue Matratze nur so viel Komfort, wie es der Lattenrost zulässt. Eine gute Federung kann beispielsweise nur weitergegeben werden, wenn auch der Lattenrost gefedert ist oder verstellbare Zonen besitzt. 

Lifestyle | Einrichten & Wohnen, 03.01.2022
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Sport & Freizeit, Reisen

Haben wir in Katar unsere Werte verraten?
Christoph Quarch sieht hier die Politik in der Bringschuld und nicht den Fußball - und empfiehlt den sieben europäischen Fußballverbänden, die FIFA sofort nach der WM zu verlassen.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Krieg zerstört zu viel

Zum Valentinstag: Heiße Geschenke von Feuerwear für die Liebsten

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

Otto Group gehört zu den ersten Unterzeichnern des Pakistan-Abkommens

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Pflanzwettbewerb Deutschland summt! Juchuu, es geht wieder los!

Halten Sie sich für schlauer als ChatGPT?

  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • toom Baumarkt GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • TourCert gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen