BEE_Sommerfest_2024

Entwicklung moderner Nachhaltigkeitslösungen durch agile Kooperationen

Unternehmenspartnerschaften fördern die Effizienz im Nachhaltigkeitsmanagement

Wer sich einen vollständigen Überblick zum Nachhaltigkeitsstatus seines Unter­nehmens verschaffen will, kommt an di­gitalen Lösungen nicht vorbei. Von reiner Erfassung qualitativer oder quantitativer Informationen bis hin zu intelligenter Auswertung und Publikation – um alles effizient und praktikabel in einer Plattform unterzubringen, ist eine enge Zusammen­arbeit der Akteure notwendig. Das SDG 17 (Partnerschaften zur Erreichung der Ziele) der vereinten Nationen lässt sich also durchaus auch auf Lösungsanbieter und Anwender im Bereich CSR-Software anwenden.

Seit gut vier Jahren arbeiten Fenix Outdoor, abat und ID-Impuls kooperativ im Bereich Datenbeschaffung und Datenanalyse zusammen. Offene und flexible Lösungen sind dabei genauso wichtig, wie die Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Die Kooperation bietet so jederzeit den großen Vorteil, dass Ergebnisse entstehen, die einen wahrnehmbaren Nutzen zugunsten aller entfalten.
 
Für individuelle Herausforderungen im Bereich Nachhaltigkeit gilt daher: Software muss agil und im Sinne einer Kooperation auch kontinuierlich und flexibel erweiterbar sein. Viele Themen sind hochdynamisch, Strukturen und Aufgaben unterliegen stetigem Wandel und One-size-fits-all-Lösungen bringen erheblichen Aufwand bei Umstellung auf die neue Software mit sich. In der Sustainability- Software-Plattform ID-Report steckt daher sehr viel Energie in der Entwicklung flexibler Strukturen und Funktionen. Damit haben Anwender sehr viel Entscheidungsfreiheit, indem wie sie ID-Report nutzen, welche Informationen wie gesammelt und später weiterverarbeitet werden.
 
Es geht nicht allein um die Erfüllung von bspw. GRI oder DNK, angesichts einer Berichterstellung. Vielmehr darum, sukzessive ein Informations- und Managementsystem aufzubauen – zur Unterstützung aller Managementaufgaben, die von einer Softwareunterstützung profitieren. Und hier zeigt sich, dass eine skalierbare und modulare Plattform wie ID-Report große Vorteile bietet. Anfangsinvestitionen sind sehr gering, denn zu Beginn können Erfahrungen innerhalb fertiger Einzelmodule gesammelt und Anforderungen identifiziert werden. Im kooperativen Modell werden diese dann später auch berücksichtigt. So wurde gemeinsam mit dem Anwender Fenix Outdoor ein Stand für ID-Report entwickelt, mit dem das Management Daten hochindividuell aus 48 Ländern abfragen, aggregieren und automatisiert weiterverarbeiten kann.

Diese Daten bieten wertvolle Einblicke und Erkenntnisse, die vorher im Verborgenen blieben. Mit den Explorations- und Analysemöglichkeiten über das neu integrierte Data Analytics-Modul kann Fenix Outdoor zukünftig auch umfangreiche Analysen erzeugen – die Anteile der Emissionen nach Scopes auf unterschiedlichsten Ebenen berechnen, Berichte für verschiedenste Entscheidergruppen erzeugen oder simulativ die Auswirkungen von Entscheidungen vorhersagen.

Ein Vorteil der flexiblen Plattform besteht aber auch darin, dass wichtige Informationen an die vielen Datenlieferanten in den einzelnen Ländern zurückgespielt werden können. Das wiederum gibt jedem Einzelnen einen guten Einblick in die Nachhaltigkeitsperformanz des eigenen Bereichs oder eigenen Unternehmens.

Unter www.id-report.de können Sie sich selbst von den Vorteilen der Sustainability-Software-Plattform ID-Report überzeugen und einen Demo-Termin vereinbaren.

Wirtschaft | Branchen & Verbände, 01.12.2021
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung - Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität? erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Green Building

Wie nachhaltig kann Bauleitplanung sein?
Die Stadt Selters kombiniert am Sonnenbach Anpassung an den Klimawandel und Lebensqualität
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

Faber E-Tec auf der The Smarter-E

„The Levi Strauss & Co. European Distribution Center“:

Eine Investition in den eigenen Urlaub

Nachhaltige Arbeitsplatzkonzepte

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Kärnten Standortmarketing
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • circulee GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen