Entwicklung moderner Nachhaltigkeitslösungen durch agile Kooperationen

Unternehmenspartnerschaften fördern die Effizienz im Nachhaltigkeitsmanagement

Wer sich einen vollständigen Überblick zum Nachhaltigkeitsstatus seines Unter­nehmens verschaffen will, kommt an di­gitalen Lösungen nicht vorbei. Von reiner Erfassung qualitativer oder quantitativer Informationen bis hin zu intelligenter Auswertung und Publikation – um alles effizient und praktikabel in einer Plattform unterzubringen, ist eine enge Zusammen­arbeit der Akteure notwendig. Das SDG 17 (Partnerschaften zur Erreichung der Ziele) der vereinten Nationen lässt sich also durchaus auch auf Lösungsanbieter und Anwender im Bereich CSR-Software anwenden.

Seit gut vier Jahren arbeiten Fenix Outdoor, abat und ID-Impuls kooperativ im Bereich Datenbeschaffung und Datenanalyse zusammen. Offene und flexible Lösungen sind dabei genauso wichtig, wie die Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Die Kooperation bietet so jederzeit den großen Vorteil, dass Ergebnisse entstehen, die einen wahrnehmbaren Nutzen zugunsten aller entfalten.
 
Für individuelle Herausforderungen im Bereich Nachhaltigkeit gilt daher: Software muss agil und im Sinne einer Kooperation auch kontinuierlich und flexibel erweiterbar sein. Viele Themen sind hochdynamisch, Strukturen und Aufgaben unterliegen stetigem Wandel und One-size-fits-all-Lösungen bringen erheblichen Aufwand bei Umstellung auf die neue Software mit sich. In der Sustainability- Software-Plattform ID-Report steckt daher sehr viel Energie in der Entwicklung flexibler Strukturen und Funktionen. Damit haben Anwender sehr viel Entscheidungsfreiheit, indem wie sie ID-Report nutzen, welche Informationen wie gesammelt und später weiterverarbeitet werden.
 
Es geht nicht allein um die Erfüllung von bspw. GRI oder DNK, angesichts einer Berichterstellung. Vielmehr darum, sukzessive ein Informations- und Managementsystem aufzubauen – zur Unterstützung aller Managementaufgaben, die von einer Softwareunterstützung profitieren. Und hier zeigt sich, dass eine skalierbare und modulare Plattform wie ID-Report große Vorteile bietet. Anfangsinvestitionen sind sehr gering, denn zu Beginn können Erfahrungen innerhalb fertiger Einzelmodule gesammelt und Anforderungen identifiziert werden. Im kooperativen Modell werden diese dann später auch berücksichtigt. So wurde gemeinsam mit dem Anwender Fenix Outdoor ein Stand für ID-Report entwickelt, mit dem das Management Daten hochindividuell aus 48 Ländern abfragen, aggregieren und automatisiert weiterverarbeiten kann.

Diese Daten bieten wertvolle Einblicke und Erkenntnisse, die vorher im Verborgenen blieben. Mit den Explorations- und Analysemöglichkeiten über das neu integrierte Data Analytics-Modul kann Fenix Outdoor zukünftig auch umfangreiche Analysen erzeugen – die Anteile der Emissionen nach Scopes auf unterschiedlichsten Ebenen berechnen, Berichte für verschiedenste Entscheidergruppen erzeugen oder simulativ die Auswirkungen von Entscheidungen vorhersagen.

Ein Vorteil der flexiblen Plattform besteht aber auch darin, dass wichtige Informationen an die vielen Datenlieferanten in den einzelnen Ländern zurückgespielt werden können. Das wiederum gibt jedem Einzelnen einen guten Einblick in die Nachhaltigkeitsperformanz des eigenen Bereichs oder eigenen Unternehmens.

Unter www.id-report.de können Sie sich selbst von den Vorteilen der Sustainability-Software-Plattform ID-Report überzeugen und einen Demo-Termin vereinbaren.

Wirtschaft | Branchen & Verbände, 01.12.2021
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung - Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität? erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Green Building

Im verschachtelten Schulgebäude wirkt hocheffiziente Technik
Die Verbandsgemeinde Bodenheim schuf im rheinhessischen Lörzweiler ein Vorzeigeobjekt für Sanierung im Bestand
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Abgeordnete fordern Homöopathie-Reform als "klares Bekenntnis zu Medizin und Wissenschaft"

Startup Cozero macht Energieversorger LichtBlick klimatransparent

Französischer Uranatlas zeigt Daten und Fakten zu den oft verdrängten Gefahren der Atomindustrie

Eine neue Zeit… braucht neue Skills

Diversität und Frauenförderung

Wiener KI-Spezialist in der Weltspitze bei Sprachverarbeitung angekommen

Regelsystem PAUL wird weiter von der BAFA gefördert

Asahi Kasei produziert nachhaltiges Acrylnitril – Biopropylen als Grundstoff

  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH