Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Die Vor- und Nachteile beim Einbau von elektronischen Türschlössern

Im Grunde kann man in fast jede Türe ein elektronisches Türschloss einbauen und einbauen lassen.

Grundlegend sagt man den elektronischen und auch Schlüssel-losen Türschlössern nach, dass sie im Vergleich zu herkömmlichen Standardschlössern komfortabler und sicherer sind. Zum Einen verbergen sie den Vorteil, dass man keinen Schlüssel benötigt - zum Öffnen und Schließen der jeweiligen Türe. Demnach gibt es auch keine Schlüssel, die verloren gehen könnten oder Schlüssel gestohlen werden könnte.

© biljast, pixabay.comAuch ist es für Einbrecher ein Schweres bis Unmögliches durch die Türe einbrechen zu können, da diese Türen keine offene Keilnut haben. Die Installation dieser Schlösser ist einfacher, als sich viele vorstellen und besonders in puncto Sicherheit sind sie im Vergleich zu fast allen herkömmlichen Verriegelungen von Haustüren und allen anderen Türen ganz weit vorne.

Der Einbau
Im Grunde kann man in fast jede Türe ein elektronisches Türschloss einbauen und einbauen lassen. Die jeweiligen Türen sollten allerdings relativ massiv und hochwertig sein. Wenn die Türe nicht maßgefertigt ist und nicht auf Standardmaße zugeschnitten ist, passen alle handelsüblichen Schlösser oder Riegel.

Man kann das elektronische Schloss entweder einbauen lassen, oder auch mit etwas handwerklichem Geschick selbst Hand anlegen. Als erstes werden die Schrauben an der Innenseite der Türe gelöst, die sich an der Verriegelung befinden und die Schließzylinderanordnung festhalten. Der Riegel und Schließzylinder kann entfernt werden. Der Schlosser wird dann ein auf die Türe passendes Schloss mit perfekten Maßen anbringen. Das kreisförmige Loch in der Türkante muss einen Durchmesser von zwei bis drei Zentimeter haben und der Durchmesser der Schlossbohrung entweder 54 oder 38 mm beträgt. Alles Weitere ist dann ganz einfach und wer hier selbst einbauen möchte, sollte sich allerdings im Vorfeld genaustens über die jeweilige Technik des Schlosses und des Einbaus informieren.

Die vielen Vorteile der elektronischen Schlösser auf einen Blick
Zum Einen macht man es den potenziellen Einbrechern und Dieben richtig schwer, überhaupt ins Haus durch diese Türe gelangen zu können. Das Aufbrechen und Aushebeln an der Türzarge und am Schloss selbst ist bei diesen Schlössern schier unmöglich. Fazit: Wer elektronische Türschlösser knacken will, hat hier schlechte Karten.

Schlüssel verlieren ist Schnee von gestern
Bei elektronischen Schlössern ist ein Schlüssel völlig überflüssig. Lediglich der Zahlencode, wie bei vielen Sicherheitssystemen in unserem Alltag, wird benötigt, um die Türe zu öffnen. Sollte man nun diesen Code vergessen und hat man ihn nirgends geheim aufgeschrieben, hilft nur noch der Anruf bei einer Spezialfirma der elektronischen Schließmechanismen, die das Öffnen der Türe gewährleisten kann. Ansonsten kommt man nicht ins Haus. Sicherlich sehen viele darin einen Nachteil, doch den Schlüssel zu verlieren ist meist wesentlich schlimmer und auch endgültiger. Denn dieser bleibt in der Regel meist unauffindbar und allein der Gedanke daran, dass der Schlüssel in die Hände Fremder gerät, lässt kein behagliches Gefühl aufkommen.

Kosten für den Schlüsseldienst erübrigen sich
Muss der Schlüsseldienst ran, um die Türe gewaltsam zu öffnen, weil sie ins Schloss gefallen und der Haustürschlüssel im Innern des Hauses ist, wird es teuer. Nicht nur allein der Arbeitsaufwand an sich, um die Türe öffnen zu können ist groß. Auch die Tatsache allein, dass im Anschluss ein komplett neues Schloss eingebaut werden muss und ebenfalls nicht billig ist, verschlingt das ein oder andere, kleine Vermögen. Handelt es sich beim Einsatz des Dienstes dann auch noch um einen Nachteinsatz oder am Wochenende, erst recht. Beim elektronischen Schloss braucht man weder das eine noch das andere. Und: Man spart eine Menge Kosten und Zeit. Hat man den Code vergessen, so ist ein Anruf ausreichend, um dennoch ins Haus gelangen zu können und dabei muss eben nicht das komplette Schloss ausgebaut und entfernt werden oder Ähnliches.

Der Code sichert
Mit dem Sicherheitscode, mit den das Türschloss sich öffnen lässt, ist es wie mit einer ID. Nur Derjenige, der befugt ist, kann auch anhand des Codes ins Haus gelangen. Und wird der Code an Dritte weitergegeben, so kann man diese bei Missbrauch entlarven. Fazit: Elektronische Türschlösser sind praktisch, sicher und mit herkömmlichen Schlössern nicht vergleichbar. In Zeiten von wachsender Kriminalität sind diese Schließmechanismen sicherlich eine sehr gute Variante und Alternative zu herkömmlichen Schlössern, um sich, die Familie, Haus und Hof sicher zu wissen. Sicherlich kann auch hierbei ein Schwachpunkt gefunden werden und der 100%ige Schutz vor Eindringlingen und Dieben kann auch ein elektronisches Schloss nicht bieten. Doch zur Minimierung der Einbruchsquote trägt dieses Schloss sicherlich eher bei, als das herkömmliche und handelsübliche Schloss.

Lifestyle | Einrichten & Wohnen, 14.11.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
JUN
2022
Innovationsforum Energie
Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung
CH-8006 Zürich
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Spaltet der Ukraine-Krieg nun auch die deutsche Politik?
Christoph Quarch fordert ein generelles Twitter-Verbot für Diplomaten und Politiker in Regierungsverantwortung.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Frankfurter Studentin unterstützt Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Designwettbewerb Mythisches Griechenland unterstützt Meeresschutzgebiet

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Nachhaltige Transformation in unsicheren Zeiten

Nachhaltige Lernerfolge durch E-Learning

Frieden schaffen mit oder ohne Waffen?

Dr. Gerd Müller und 65 Marken als GREEN BRANDS Germany ausgezeichnet

Zèta x Nespresso: ein Schritt nach vorne in der Kreislaufwirtschaft

  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH