Geotab begleitet Sie auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Flotte

climework

Partnerschaft zwischen Unternehmen und Hilfsorganisationen

Dem verstärkten Anwachsen von Klimawandel bedingten Notlagen, stehen stagnierende Mittel für Hilfs- und Entwicklungsprojekte gegenüber. climework hat sich zum Ziel gesetzt, Projektpartnerschaften zu entwickeln, die dazu beitragen, diese Defizite zu verringern.

climework identifiziert und bewertet sinnvolle Projekte solider Entwicklungs- und Hilfsorganisationen und erarbeitet Kooperationsmodelle für Unternehmen, die sich auf diesem Gebiet engagieren und profilieren möchten. Die Projekte sollen Menschen konkret helfen, die direkt und indirekt von den Folgen des Klimawandels am schwersten betroffen sind.



Hilfe zur Selbsthilfe

Die Förderung von Fähigkeiten der Betroffenen, sich selbst nachhaltig zu helfen, steht im Mittelpunkt der Projektgestaltung. Ausbildung und Training gehören zu den wichtigsten Werkzeugen bei der Projektumsetzung. Wo es sinnvoll ist, steht die Vorsorge für klimabedingte Katastrophen im Vordergrund.

Die Projekte zeichnen sich durch greifbare, konkrete Leistungen aus:
  • In Dürregebieten werden ökologisch verträgliche Wasserstellen und Brunnen angelegt.
  • In Hungergebieten wird chronische Unterernährung durch nachhaltige Landwirtschaft bekämpft.
  • In Erdbebengebieten werden sichere und ökologisch angepasste Häuser gebaut.
  • Der Entwaldung und Versteppung wird durch Brennholz sparende Herde und Aufforstung begegnet.


climework vermittelt Projekte deutscher Hilfsorganisationen, die das DZI Siegel besitzen und dadurch einen nachprüfbaren Standard der Mittelverwendung dokumentieren. Ob eine Partnerschaft zustande kommt, wird von der Hilfsorganisation und dem Unternehmen von Fall zu Fall neu entschieden. climework trifft eine Vorauswahl, schlägt Projekte vor und unterstützt Unternehmen wie Hilfsorganisation bei der Umsetzung der Kooperation.

Die ausgewählten Hilfsorganisationen arbeiten in praktisch allen Entwicklungsländern der Welt. Sie decken einen breiten Bereich von Projekten ab, von der akuten Überlebenshilfe und Ernährungssicherung bis hin zu Projekten für Bildung, Umweltschutz und Menschenrechte.

Kontakt
climework
social & ecological partnerships
Schlosserstraße 22
70180 Stuttgart
Telefon +49 711 6207968
Telefax +49 711 62007839
Mobile +49 172 3407276
www.climework.com

Quelle: Redaktion Nachhaltig Wirtschaften
Umwelt | Klima, 17.03.2008
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
28
OKT
2021
Kinostart: Aufschrei der Jugend - Fridays for Future Inside
Außergewöhnlich intimes Porträt junger Klimaaktivist*innen
deutschlandweit
24
NOV
2021
Herbstforum Altbau
Fachtagung für energetische Gebäudesanierung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Mobilität & Transport

Lenker statt Lenkrad
Pendler-Radrouten sollen zum Umsteigen aufs Fahrrad ermuntern. Die Städte profitieren
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Biodiversity Challenge von Mondelez Deutschland: Das sind die Gewinner*innen!

Globale ESG-Studie zeigt: Umwelt- und Klimaschutz haben für Bürger höchste Priorität

Aufschrei der Jugend - Fridays for Future Inside

Gemeinde und Kreis helfen bei der Gebäudesanierung

Wandel - Veränderung, Entwicklung, Wechsel

Virtueller Lebenslauf für den Bundesverband Kinderhospiz

Wohnungswirtschaft appelliert an die Politik:

BUZZ! Consulting geht mit eigener Akademie an den Start

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence