B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Einfache Schritte zu umweltfreundlicherer Kommunikation dank ISO-Norm

Die wirksame Berichterstattung als starker Katalysator für Veränderungen

Im Wettlauf um die Erfüllung unserer globalen Klimaziele wird von Organisationen weltweit zunehmend erwartet, dass sie ihre Umweltpolitik und -verpflichtungen sowie die Auswirkungen ihres Handelns kommunizieren. Eine wirksame Berichterstattung über ihre Aktivitäten kann ein starker Katalysator für Veränderungen sein. Der Internationale Standard für Umweltkommunikation wurde gerade aktualisiert, um dabei zu helfen.
 
Vom Austausch von Ideen bis zur Wiederherstellung des Vertrauens in Ihre grünen Verpflichtungen ist eine klare und überzeugende Kommunikation über Umweltfragen und -aktivitäten unerlässlich, um etwas Nützliches zu erreichen. Wenn sie gut gehandhabt wird, können Organisationen Vertrauen fördern, ihren Ruf verbessern und das Bewusstsein für wichtige Umweltprobleme auf eine Weise schärfen, die zu echten und nachhaltigen Veränderungen führen kann. Darüber hinaus hilft sie beim Nachweis der Einhaltung nationaler und internationaler Richtlinien und bei der Umweltberichterstattung.
 
ISO 14063, Umweltmanagement - Umweltkommunikation - Leitlinien und Beispiele, gibt Anleitung zu den Grundsätzen, Strategien und Aktivitäten im Zusammenhang mit der Umweltkommunikation unter Verwendung international vereinbarter bewährter Verfahren. Sie wurde vor kurzem aktualisiert, um mit anderen internationalen Normen auf diesem Gebiet zu harmonisieren und bietet zusätzliche Hinweise und neue Funktionen.
 
Dr. John Shideler, Vorsitzender des ISO-Expertenkomitees, das den Standard entwickelt hat, sagte, dass es bei der Umweltkommunikation nicht nur um den Austausch von Informationen geht. Sie sollte die Werte einer Organisation widerspiegeln und kann einen starken Einfluss darauf haben, wie sie wahrgenommen und was getan wird.
 
"Es besteht ein zunehmender Bedarf für Organisationen, über ihre Umweltauswirkungen transparent zu sein, zu zeigen, dass sie sich für die Sache engagieren und mit ihren Interessenvertretern darüber zu sprechen", sagte er.
 
"Dieser Standard bietet eine solide Grundlage für die Entwicklung von Umweltkommunikationsstrategien und -politiken, so dass Organisationen über ihre Aktivitäten sprechen und den Dialog auf klare und effektive Weise erleichtern können.”
 
ISO 14063 wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 207, Umweltmanagement, Unterausschuss SC 4, Umweltleistungsbewertung, entwickelt, dessen Sekretariat von ANSI, dem ISO-Mitglied für die USA, geführt wird. Sie ist bei Ihrem nationalen ISO-Mitglied oder über den ISO Store erhältlich. Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
 
Kontakt: ISO (The International Organization for Standardization) | naden@iso.org | www.iso.org

Wirtschaft | CSR & Strategie, 09.04.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JUN
2021
Klimafreundlich Leben: CO2-Fußabdruck senken - gemeinsam.konkret.wirkungsvoll
Ein Angebot für Multiplikator*innen, Unternehmen und Organisationen
online
22
JUL
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Naturschutz

„In der Wildnis liegt die Hoffnung der Welt"
Christoph Quarch sucht die schöpferische Kraft zur Veränderung in der wilden Natur
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Fair Finance

Kyocera und Handel schmieden Klimaallianz

Nachhaltigkeit im Retail-Bereich

Gemeinsam für gesündere Böden: Kommt mit auf die Living Soil Journey

#ActionOverWords: Die Chiesi Gruppe ruft zum Kampf gegen den Klimawandel auf

European Green Award wirft Lichter auf den Horizont - der ist grün!

Thüringen wird fünfter Länder-Partner des PIUS Info-Portals

50 Zukunftsmanager*innen gesucht!

  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften