UPJ-Jahrestagung 2020

CSR & Kooperationen für eine nachhaltige Transformation

Unter dem Titel „CSR & Kooperationen für eine nachhaltige Transformation" bietet die UPJ-Jahrestagung am 19. März 2020 im Roten Rathaus Berlin die ideale Plattform für Vernetzung, Wissenstransfer und kollegialen Austausch. Rund 350 Teilnehmende diskutieren die Frage, welchen Beitrag verantwortlich handelnde und engagierte Unternehmen zu einer sozialökologischen Transformation leisten können, und welche Potenziale dabei in Kooperationen von Unternehmen mit Akteuren aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft sowie Politik und Verwaltung stecken.

Die UPJ-Jahrestagung bietet die ideale Plattform für Vernetzung, Wissenstransfer und kollegialen Austausch. © UPJNach einer Begrüßung durch die Gastgeberin Staatssekretärin Sawsan Chebli und Vertreter*innen des UPJ-Netzwerks führt Prof. Dr. Maja Göpel (Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen) in das Tagungsthema ein. Es folgen parallele Vorträge von Christian Heller (BASF & value balancing alliance), Prof. Dr. Jan Dirk Kemming (Weber Shandwick & Hochschule Fresenius) und Björn Theis (EVONIK).

In den Sessions erwarten Sie Expert*innen u.a. von KPMG, Verband der Chemischen Industrie, ista International, SAP, Telefónica, Deloitte, Generali, imug, DENTTABS, ESCP Europe Business School, Reckhaus, Veolia Deutschland, urgewald, Raith, Bundesverband deutscher Banken, BNP Paribas, BEOS, Commerzbank, Vonovia, 'Biodiversity in Good Company' Initiative zu den Themen: 
  • Die grüne Null: Wie die Wirtschaft klimaneutral werden kann
  • Zwischen Chance und Risiko: Digitalisierung verantwortungsvoll gestalten 
  • Weiter so oder Kehrtwende: Wie lassen sich Geschäftsmodelle nachhaltig gestalten
  • Vor der deutschen EU-Präsidentschaft: Perspektiven europäischer CSR- und Nachhaltigkeitspolitik 
  • Anforderungen aus der Zukunft: Kooperationen neu denken
  • Der Druck wächst: Nachhaltige Finanzen und die Realwirtschaft 
  • Biodiversität fördern: Unternehmerisches Engagement für biologische Vielfalt 
  • Chancen nutzen: Unternehmensengagement für eine nachhaltige Stadtentwicklung
  • Transformation gestalten: Corporate Citizenship in der Digitalisierung
Einzelsprechstunden mit Expert*innen, ein politscher Mittagstisch mit Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung und der Abendempfang in den repräsentativen Räumen des Roten Rathauses ergänzen das Programm.

Wir freuen uns, Sie im März in Berlin begrüßen zu können.
 
Kontakt: UPJ e.V. Netzwerk für Corporate Citizenship und CSR
info@upj.de | www.upj-jahrestagung.de

Wirtschaft | CSR & Strategie, 03.02.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

LOHAS & Ethischer Konsum

Den Alltag durchkreuzen
Christoph Quarch plädiert für einen Relaunch veralteter Rituale

Jetzt auf forum:

JOBLINGE: Gemeinsam mit vielfältig engagierten Unternehmen gegen Jugendarbeitslosigkeit

Followfood zahlt Impact Investor BonVenture aus

Keinen Millimeter Abweichung

Die Woche der Veränderung

Jabil baut Kapazitäten für nachhaltige Verpackungen mit dem Kauf von Ecologic Brands™ aus

Die Hälfte vom Teller für Obst und Gemüse

SGS erhält Akkreditierung für das Fachmodul „Gebietseigene Gehölze“

„CSR Benchmark“ - Online-Tool zum Vergleichen unternehmerischer Nachhaltigkeit

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen