Das GREEN BRAND Gütesiegel ist nun eine EU-Gewährleistungsmarke

Das GREEN BRAND Gütesiegel ist seit Ende November 2019 eine eingetragene Unionsgewährleistungsmarke der GREEN BRANDS Organisation GmbH. Damit verfügt es nun über Schutz in der gesamten EU!

Das GREEN BRAND Gütesiegel - samt des vor Vergabe dieses Siegels durchgeführten Verfahrens – hebt sich damit von hunderten von anderen sog. „Gütesiegeln" qualitativ enorm ab und garantiert geprüfte, echte ökologisch nachhaltige Qualität! 

Das GREEN BRAND Gütesiegel gewährleistet, dass die mit ihm versehenen Marken wirklich umweltfreundlich und nachhaltig sind und deshalb einen Beitrag zum Schutz der Umwelt, der Natur und des Klimas sowie zur Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen leisten. Dies wird durch ein transparentes Prüfungs-, Validierungs- und Kontrollverfahren sichergestellt, das anerkannte Institute nach sehr strengen Maßstäben durchführen. 

Mit der Eintragung des GREEN BRAND Gütesiegels als Unionsgewährleistungsmarke steht dieses Siegel unter gesetzlichem Schutz. Es sichert den Lizenznehmern Exklusivität gegenüber jedem, der die von GREEN BRANDS vorausgesetzte garantiert ökologisch nachhaltige Qualität nicht erreicht oder sich dem Prüfverfahren nicht unterzogen hat und dementsprechend über keine Lizenzrechte am GREEN BRANDS Gütesiegel verfügt.

Die Qualitätsmerkmale, die Produkte oder Dienstleistungen aufweisen müssen, um die Zertifizierung und das Nutzungsrecht am GREEN BRANDS Gütesiegel zu erhalten, können je nach Kategorie unterschiedlich sein. Die Einzelheiten des Zertifizierungsverfahrens (Validierungs-/Kriterien-Bögen) können der im Unionsmarkenregister veröffentlichten Markensatzung entnommen werden bzw. auf der Homepage www.green-brands.org/wie/.

GREEN BRANDS ist streng neutral und unabhängig. Es steht nicht im Wettbewerb zu den Anbietern der Waren oder Dienstleistungen. Die Entscheidung darüber, ob die Prüfkriterien erfüllt werden, lässt sich nicht durch separate Geldzuwendungen beeinflussen.

Über GREEN BRANDS
GREEN BRANDS ist eine internationale, unabhängige und selbständige Markenbewertungs-Organisation und verleiht in internationaler Zusammenarbeit mit unabhängigen Institutionen und Gesellschaften im Umweltschutz-, Klimaschutz- und Nachhaltigkeits-Bereich das GREEN BRANDS-Gütesiegel.

Das Verfahren zur Auszeichnung der GREEN BRANDS ist weltweit einzigartig und gliedert sich in drei Phasen. Marken qualifizieren sich nach unabhängiger Nominierung für das aufwendige GREEN BRANDS-Validierungsverfahren. Erst bei Erreichen der festgelegten Benchmark auf dem GREEN BRANDS-Index entscheidet die hochrangige, nationale Jury - als finale Instanz - über die Auszeichnung und Verleihung des Siegels.

Das internationale Auszeichnungsverfahren für ökologisch nachhaltige Marken wurde nach über vierjähriger Entwicklungszeit 2011 erstmals in Österreich und 2012 in Deutschland realisiert. 2018 und 2019 kamen die Schweiz, Ungarn sowie die Tschechische Republik hinzu. Dabei konnten nach 450 Validierung bereits über 180 Marken ausgezeichnet werden.

Das GREEN BRANDS-Verfahren soll in den kommenden Jahren in über 20 weiteren Ländern realisiert werden.

Kontakt:
GREEN BRANDS Organisation GmbH, Norbert Lux | office@green-brands.org | www.Green-Brands.org

Wirtschaft | Lieferkette & Produktion, 17.12.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Green Building

Die neue Dachkonstruktion dient gleich drei Zielen
Der Bezirksverband Pfalz demonstriert mit seinem Pilotprojekt Meisterschule Kaiserslautern Verantwortung für Klima und Umwelt
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Impulse für einen DAX-Konzern: Abschlussworkshop bei Symrise

Nachhaltig Weihnachten feiern

Warum wir bei unserem Wohnquartier Kokoni One auf Holz setzen

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Billie Eilish, Joss Stone und Chris De Burgh

Bio-Pionier, Wegbereiter und Qualitätsführer im Bereich Bio-Aromatherapie

Ein mithilfe von erneuerbaren Energien betriebenes Mikronetz soll Strom auf die japanische Insel Okinoerabu bringen

CrossLend strukturiert nachhaltige Anleihe für Bikeleasing, Ergo und MEAG als digitales Asset

Innovatives Ladegerät für E-Autos gewinnt zwei Preise

  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen