Das Pfingstsymposium: STAUNEN - DENKEN - TUN

Eine Einladung vom Herzen zum Pfingstsymposium 2019, Open Space Konferenz für gemeinsinniges Wirtschaften vom 7. bis 10. Juni in Schrems (Niederösterreich)

Heine Staudinger, der vielseits bekannte Gründer der GEA Schuh und Möbelmanufaktur schreibt in seiner Einladung: 
Irgendwo habe ich diesen Satz von Aristoteles aufgeschnappt, in dem er meinte, das Staunen sei der Anfang des Denkens. zum STAUNEN gibt s Gründe genug. Die Natur gibt - immer wieder - mit unglaublichem Zauber Anlass zum Staunen. Zum DENKEN gibt s Gründe genug. Z. B. wie der Mensch mit der Natur umgeht, und auch darüber, was der Mensch dem Menschen ist und was wir einander sein könnten. Das TUN brauchen wir um den Schatz zu heben, den wir staunend erahnen, Das TUN brauchen wir um den - im Sinne des Wortes - notwendigen Wandel in Gang zu setzen, um die NOT von Mensch und Natur zu wenden. 

Und er fährt fort:
Unter dem Motto STAUNEN – DENKEN – TUN treffen sich in Schrems im Waldviertel einige herausragende Personen, deren TUN beispielhaft ist. 
Z.B. der Bürgermeister von Riace, Domenico Lucano. - Schau in YouTube „das Wunder von Riace" und du wirst sehen, dass, in Zeiten wie diesen zivilgesellschaftliches Engagement Sinn macht und – im Sinne des Wortes – notwendig, sprich: Not-wendend ist. (forum berichtete

Oder: Den Roma Bürgermeister von Cserdi, in Ungarn. Laszlo Bogdan. In einem Jahrzehnt hat er sein Dorf in einer Weise verändert, dass man am liebsten dort wohnen möchte. Im Internet findest du einen tollen Podcast und einen interessanten Artikel von Stephan Oszvath 

Und: Anton Erlacher vom „Bienenschutzgarten". Anton übersetzt für uns, was uns die Bienen sagen. Auf der einen Seite gibt s dramatische Alarmsignale der Bienen, auf der anderen Seite faszinierend einfache Lösungen. „Einfach" ? … ja, wenn wir s nur TUN (Gifte weg) und die Bienen LASSEN (in den Bienen stecken unglaubliche Selbstheilungskräfte) 

Und es kommen interessante Leute von großen Gemeinschaftsprojekten - z.B. von Tamera in Portugal (forum berichtete mehrfach) und von Cambium in der Steiermark. Cambium hat gerade um 2,2 Millionen Euro eine große, aufgelassene Kaserne gekauft. Die Finanzierung ist ihnen in Form eines „Vermögenspools" privat geglückt – rund 250 Personen haben dabei mitgezahlt/mitgeholfen. 

Natürlich werden wir auch über unser GEA-Finanzierungsmodell „Apfelbäumchen" reden. Dank des alternativen Finanzierungs-Gesetzes (altFG) gibt s seit 2015 legale Werkzeuge für private Finanzierungen. 

Es freut mich sehr, sehr, dass Wolfgang Lalouschek bei uns sein wird. Wolfgang ist Neurologe und als Burnout Spezialist kann er ein Lied von den Früchten unserer Gesellschaft singen (an den Früchten werdet ihr sie erkennen). Wolfgang sieht aber nicht nur das Elend dieser Gesellschaft, er öffnet den Blick und zeigt Wege in Richtung einer lebensbejahenden Lebensweise. 

Und natürlich werden auch von unserem Genossenschaftsverband „Rückenwind" Genossenschaften und Gründungsberater anwesend sein. Mit dem neuen Geno-Rückenwind findet das Genossenschaftswesen wieder zum Ursprung zurück, nämlich, dass gemeinsam Dinge möglich sind, die dem Einzelnen nicht gelingen können. 

So oder so, - es wird alles so bleiben wie es ist, es sei denn: wir nehmen uns z. B. ein Beispiel an „unseren" Bürgermeistern und machen es in Zukunft/ab sofort anders … und darum geht s bei unserem Pfingstsymposium vom 7. bis 10. Juni, bei uns in Schrems

KOMMT ALLE … ich freu mich auf Euch, besonders auf Dich.
Bis bald, herzlich,
 
Dein/Euer Heini Staudinger

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 04.06.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Energie

Die „Energiekommune des Jahrzehnts“ setzt immer noch eins drauf
Wie Strukturwandel und Klimaschutz gelingen, das zeigen die Menschen im Rhein-Hunsrück-Kreis
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Innovatives Ladegerät für E-Autos gewinnt zwei Preise

GROHE verstärkt Nachhaltigkeitsbemühungen im Zuge von COP26

Brita veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2020

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur für "Einfach Bauen"

#Overcome

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für zukunftsweisendes Design vergeben

Der große Preisregen

Green Response Study von Essity

  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH