Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

DAX 30-Umfrage zu aktuellen Berichtsformaten

Geschäftsberichte werden mehrheitlich gedruckt - online für Nachhaltigkeitsreporting bevorzugt

Die Hamburger Agentur für Finanz- und Unternehmenskommunikation Kirchhoff Consult AG hat die aktuellen Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichte der DAX 30-Unternehmen hinsichtlich ihrer Veröffentlichungsform untersucht. Im Fokus stand neben der Form die Frage, ob die Unternehmen ihre Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichte drucken lassen und/oder einen HTML-Bericht, eine PDF oder einen Hybrid-Bericht (Teile als PDF und Teile als HTML) online veröffentlichen.
 
2/3 der DAX 30-Unternehmen veröffentlichen separate Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichte und 1/3 kombinierte bzw. integrierte Berichte. © Pexels, pixabay.comIn ihrer Untersuchung kommt Kirchhoff Consult zu dem Ergebnis, dass 20 von 30 Unternehmen ihren Geschäftsbericht separat von ihrem Nachhaltigkeitsbericht veröffentlichen. Die Formate der kombinierten und integrierten Berichterstattung werden von zehn Unternehmen genutzt.
 
Während 16 von 20 Unternehmen mit separater Berichterstattung den Geschäftsbericht drucken lassen, entscheiden sich nur zwei der 20 Unternehmen für den Druck des Nachhaltigkeitsberichts. Findet die Berichterstattung hingegen in einer Publikation als kombinierter- oder auch als integrierter Bericht statt, zeigt sich ein heterogeneres Bild. Während sich die eine Hälfte aller Unternehmen, die einen kombinierten Bericht veröffentlichen, für den Druck entschieden haben, so stellt die andere Hälfte ihre Berichte ausschließlich digital zur Verfügung. Den integrierten Bericht drucken dagegen drei von vier Unternehmen im DAX 30.
 
„Es zeigt sich, dass der DAX 30 mehrheitlich bei seiner Finanzberichterstattung weiterhin auf gedruckte Belegexemplare setzt und über Nachhaltigkeit vermehrt online berichtet.", betont Philipp Killius, Head of Corporate Social Responsibility.
 
Knapp über die Hälfte aller Berichte werden von den Unternehmen als PDF-Datei online zur Verfügung gestellt. Bei 17 von 50 Berichten wurde eine Kombination aus einer PDF-Datei und einem HTML-Bericht gewählt. Die Veröffentlichung als Hybrid-Bericht, bei der einige Teile sowohl als PDF-Datei als auch HTML-Version vorliegen, nutzen drei DAX 30 Unternehmen bei ihren Geschäfts- oder Nachhaltigkeitsberichten. Ebenfalls drei Publikationen liegen im DAX 30 ausschließlich als HTML-Bericht vor.
 
Ziel der DAX 30-Umfrage von Kirchhoff Consult ist es, einen Überblick über die Veröffentlichungsformate von Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichten in der aktuellen Berichtssaison zu geben. Dabei wurden alle Unternehmen im DAX 30 betrachtet.
 
Die Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier.
 
Kontakt: Philipp Killius, Kirchhoff Consult AG | philipp.killius@kirchhoff.de | www.kirchhoff.de

Wirtschaft | CSR & Strategie, 29.04.2019

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
01
JUN
2024
Corso Leopold
Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.
80804 München, Leopoldstraße
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Klima

Die Stromwende schreitet voran
Im Kreis Cochem-Zell ist ein virtuelles Kraftwerk entstanden
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Millionenfache Kontakte:

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

Sparda-Bank München setzt sich für Inklusion und Diversität am Arbeitsplatz ein

"The Sustainable Quest" auf der re:publica

Accelerating Integrated Energy Solutions

Wissenstransfer in der Porsche Classic Werksrestaurierung: Die einzigartige Erfahrung der Mitarbeiter bleibt erhalten

Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.

  • Kärnten Standortmarketing
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Engagement Global gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH