B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Bäume für Nicaragua

KAISER+KRAFT setzt weiterhin auf Umweltschutz

KAISER+KRAFT engagiert sich für den Klimaschutz auch international und unterstützt ein Aufforstungsprojekt in Mittelamerika. Für jeden verkauften Montagewagen der unternehmenseigenen EUROKRAFT Active Green Reihe wird ein Baum in Nicaragua gepflanzt. Bereits im ersten Monat wurde das Verkaufsziel um ein Vielfaches übertroffen. 
 
Von KAISER+KRAFT aufgeforstet: ein Wald in Nicaragua. © PRIMAKLIMA
KAISER+KRAFT baut sein Engagement für nachhaltiges Wirtschaften aus. Mit einem neuen Angebot setzt sich Europas führender B2B-Versandhändler für Betriebs-, Lager- und Büroausstattung nachhaltig für Bauern in Nicaragua und den Klimaschutz ein. Für jeden verkauften Montagewagen der EUROKRAFT Active Green Reihe wird ein Baum in der Region Madriz, nahe des Cañón de Somoto, angepflanzt. Das Spendenprojekt startete zu Jahresbeginn und läuft bis September dieses Jahres. „Wir haben im ersten Monat bereits mehr als 40 Prozent unseres Verkaufsziels erreicht, das freut uns natürlich sehr. Weil das Projekt bei unseren Kunden so gut ankommt, werden wir noch mehr Bäume pflanzen können, als ursprünglich geplant", erklärt Andreas Krüger, Nachhaltigkeitsbeauftragter bei KAISER+KRAFT. 
 
Ein Montagewagen für einen Baum in Nicaragua  
KAISER+KRAFT ging eine Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein PRIMAKLIMA ein, der sich seit über 25 Jahren für den Erhalt und die Aufforstung von Wäldern einsetzt. Das Gebiet, das KAISER+KRAFT unterstützt, gehört dem Kleinbauern Herrara Rivera in Nicaragua. Ohne die Projekte des Vereins wäre lange kein Wachstum möglich, denn der Boden wurde durch die Nutzung von Pflanzenschutzmitteln und Waldrodung stark beschädigt. Das Aufforstungsprojekt läuft mindestens 50 Jahre und sichert die Familie von Herrara Rivera für die Zukunft ab. Gleichzeitig binden die Bäume 

CO2 aus der Luft und produzieren dabei Sauerstoff – ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. 
Den aktuellen Fortschritt des Aufforstungsprojekts in Nicaragua können Sie online verfolgen.  
 
EUROKRAFT Active Green: Klimaneutrale Betriebsausstattung 
Auch hierzulande setzt sich KAISER+KRAFT konsequent für nachhaltiges Wirtschaften ein. Mit der Produktreihe EUROKRAFT Active Green bietet der Stuttgarter Versandhändler seinen Kunden eine klimaneutrale Betriebsausstattung. Diese Modelle sind von der Herstellung bis zur Lieferung klimaneutral zertifiziert. Für die Kunden entstehen dabei keine Mehrkosten.  
   
KAISER+KRAFT ist der europaweit führende B2B-Versandhändler für Betriebs-, Lager- und Büroausstattung. 1945 in Stuttgart gegründet, ist das Unternehmen heute mit Gesellschaften in 18 Ländern Europas vertreten und ein Unternehmen der TAKKT-Gruppe. Für KAISER+KRAFT stellt nachhaltiges Handeln eine zentrale Voraussetzung für langfristigen unternehmerischen Erfolg dar. 

Seit 2011 ist Nachhaltigkeit fester Bestandteil der Unternehmensstrategie. Über das konzernweite Programm SCORE (Sustainable Corporate Responsibility) erfolgt die operative Umsetzung in allen Bereichen des Unternehmens. Der TAKKT-Nachhaltigkeitsbericht informiert alle zwei Jahre über Nachhaltigkeitsaktivitäten. In den Jahren dazwischen folgt ein Fortschrittsbericht hinsichtlich der Zielvorgaben. Aktuelles und Neuigkeiten zum Thema Nachhaltigkeit bei KAISER+KRAFT bloggt das Unternehmen auf www.nachhaltigkeit.kaiserkraft.de.
 
Kontakt: KAISER+KRAFT, Natalia Cichos-Terrero | presse@kaiserkraft.de | www.kaiserkraft.de

Umwelt | Klima, 08.03.2018

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


03
OKT
2019
Kongress Wirtschaft und Spiritualität
Unternehmerischer Erfolg und Mitmenschlichkeit
79199 Kirchzarten


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Deutsche Telekom AG


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!