B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Telekom zählt zu den weltweit ethischsten Unternehmen 2018

Ethisphere Institute zeichnet Telekom aus - Telekom in Deutschland alleiniger Preisträger

Das Ethisphere Institute mit Sitz in Arizona hat die Telekom in diesem Jahr als eines der weltweit führenden Unternehmen in Ethik ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhielt die Telekom auf Anhieb, da das Unternehmen sich erstmals an dieser Befragung beteiligte. In Deutschland ist die Telekom sogar alleiniger Preisträger. Ethisphere würdigt mit dieser Auszeichnung weltweit herausragende Leistungen von Unternehmen mit der höchsten ethischen Kompetenz.
 
Ethisphere würdigt Telekom als eines der Unternehmen mit höchster ethischer Kompetenz. © Deutsche Telekom„Zu den „World’s most ethical companies 2018” zu gehören ist kein Selbstläufer, sondern das Ergebnis der vergangenen Jahre, in denen wir uns intensiv mit wertebasiertem Verhalten im Konzern Deutsche Telekom befasst haben", sagt Manuela Mackert, Chief Compliance Officer der Telekom.

Thomas Kremer, Telekom- Vorstand für Datenschutz, Recht und Compliance hierzu: „Diese Auszeichnung ist wirklich großartig und Preisträger sind nicht einzelne Personen, sondern die Telekom insgesamt. Es ist also eine Auszeichnung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter."

Ethisphere ist im Bereich der Definition und Förderung von Standards für ethische Geschäftsmethoden weltweit führend. Seit 2007 zeichnet Ethisphere Firmen aus, die, so die Begründung des Instituts, sich ihrer wichtigen Rolle bewusst sind, positive Veränderungen in der Geschäftswelt und in der Gesellschaft weltweit zu beeinflussen und voranzubringen und dabei eine möglichst große Wirkung erzielen.

2018 hat das Ethik-Institut neben der Deutschen Telekom und T-Mobile US weitere 133 Unternehmen aus 23 Ländern und 57 Branchen als  '2018 World’s Most Ethical Companies' ausgezeichnet. Untersucht wurden dabei fünf Hauptkategorien, die mit folgender Gewichtung in die Bewertung eingeflossen sind: Kriterien zum Compliance Programm (35%), Verantwortung und Nachhaltigkeit (20%), Unternehmenskultur (20%) sowie Governance (15%) und Führung , Innovation und Reputation (10%).

Weiterführende Informationen zu Ethisphere und der Methodik unter ethisphere.com.
Über die Deutsche Telekom: Konzernprofil

Quelle: Deutsche-Telekom-AG

Wirtschaft | CSR & Strategie, 18.02.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
07
NOV
2020
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Mannheim/Heidelberg
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
69115 Heidelberg
03
DEZ
2020
13. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Die Krise als Chance zum ökologischen und sozialen Umbau
40474 Düsseldorf
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Countdown für Planet B - Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
2 - Spirituelle Basisdemokratie: Die Kraft des Ewigen in der Politik
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Rückblick auf den CSR-Tag 2020: Wirtschaftskongress im Zeichen des Klimaschutzes

Celebrity Endorsement

Gold statt Weihnachtsfeier

Ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele 2025: Brambles stellt als Pionier erstmals Pläne für weltweit regenerative Lieferketten vor

Signifikant steigende Stromeffizienz

Inbetriebnahme Agri-Photovoltaikanlage Aasen mit Winfried Kretschmann

DHL Express ist einer der besten Arbeitgeber der Welt

Der smarte Wasserhahn-Tracker VLOW schont Umwelt und Geldbeutel

  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.