Nachhaltigkeit:

Unternehmen haben neue Ziele

©istock.com/belchonockNachhaltigkeit bedeutet in vielen Unternehmen verantwortungsvoll handeln, planen und denken. In diesem Kontext fällt häufig der Begriff CSR. CSR steht für Corporate Social Responsibility und meint die Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung. Dahinter verbirgt sich der freiwillige Beitrag der Wirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung. Themen wie etwa Umwelt und Gesundheit werden in diesem Zusammenhang auf unternehmerischer Ebene beleuchtet. Gerade beim Thema Verpackung und Gesundheit von Mitarbeitern setzen einige Unternehmen neue Maßstäbe, die entsprechend honoriert werden. Nachhaltigkeit kann auch als Kostenersparnis in bestimmten Firmenbereichen betrachtet werden.

Frei von Plastik – wo es nur geht
Plastik ist ein großes Problem für die Umwelt. Es hat eine zu lange Halbwertzeit, so dass es sich erst nach Jahrzehnten vollständig von selbst abbaut. Besser ist, dort, wo es geht, auf Artikel und Abfälle aus Plastik zu verzichten und erst gar keinen Plastikmüll zu produzieren. Gerade bei Firmenfeiern oder Veranstaltungen fallen häufig Abfälle aus Plastik an: Es ist halt bequem, Geschirr und Gläser nicht abwaschen zu müssen. Wenn es jedoch schon Einweggeschirr sein muss, dann wenigstens bio. Palmengeschirr kann zum Beispiel auch mehrfach verwendet werden und ist zudem mikrowellengeeignet und spülmaschinenfest. Dies ist in jedem Fall die umweltfreundlichere Alternative zu Geschirr aus Plastik.

Elektromobilität auf dem Vormarsch
©istock.com/ZinkevychAbgasarm und möglichst leise: Das sind Ziele, die Unternehmen mit einem Fuhrpark verfolgen. Zum Schutz der Umwelt, des Klimas und auch der Gesundheit vieler Menschen ist dies eine reelle Perspektive, wenn zurzeit auch noch nicht ganz billig. Lärm- und Abgasbelastungen haben gerade in großen Städten in den letzten Jahren immer mehr zugenommen und ziehen immer häufiger Erkrankungen von Menschen nach sich. Gerade hier ist Zeit, umzudenken. Vielleicht sind es auch die Skandale rund um Emissionen, die immer mehr Betriebe zur Verhaltensänderung bewegen. Die Elektromobilität bietet großes Potenzial. Die großen Konzerne machen diese Schritte jedoch erst langsam. Für Menschen und Umwelt ist der elektrische Antrieb vielerorts von Vorteil: Der Lärmausstoß eines Elektroautos ist deutlich niedriger als der eines herkömmlichen Fahrzeugs. Aber nicht nur in Großstädten, in denen die Belastungen massiv ist, bietet sich deren Einsatz an. Auch ländlichen Regionen profitieren.


Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 06.12.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
Hinweis: Pandemiebedingt verschoben!
10117 Berlin
24
JAN
2022
19. Internationaler digitaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität
Kraftstoffe der Zukunft 2022 – Navigator für nachhaltige Mobilität!
digital
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Energie

Ab aufs Wasser!
Schwimmende Photovoltaik-Anlagen können zum erforderlichen schnellen Ausbau der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien beitragen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Welche Vorteile haben Lowboards aus Massivholz?

Managed IT Services:

"Kraftstoffe der Zukunft": Abschied von Treibhausgasemissionen im Mobilitätssektor

Neues digitales Tool berechnet Klimaauswirkungen von Berufsbekleidung

PAUL spart rund 50.000 Tonnen CO2 in der Gebäudewirtschaft ein

MBA Sustainability Management beim digitalen Infotag der Leuphana kennenlernen

Digitales Bildungsprogramm TechUcation@school gestartet

Keine Panik auf der Titanic

  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG