B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!
Halfar. Starke Taschen | Nachhaltigkeit im Fokus | Recycling-Materialien

Sedus se:connects - denn gute Verbindungen sind alles

Via App den Arbeitsplatz finden, der den eigenen Anforderungen entspricht

Konnektivität und stets geladene Akkus sind entscheidend für flexible Büroarbeit. Immer mehr Unternehmen verzichten auf fest zugewiesene Büroarbeitsplätze und je größer die Organisation, desto vielfältiger sind die Einrichtungen. Die allmorgendliche Wahl des Arbeitsplatzes und -umfelds empfinden viele Mitarbeiter als willkommene Abwechslung, manche aber auch als Herausforderung; andere hingegen vermissen eine vertraute Umgebung oder die permanente Präsenz eines festen Kollegenkreises.

 

Was wie Zukunftsvisionen klingt, löst Sedus mit dem innovativen System se:connects. Der Hauptakteur ist eine simple App, die im letzten Herbst auf der Bürofachmesse Orgatec ihre Weltpremiere feierte.
 
Schon von zuhause aus oder auf dem Weg zur Arbeit können Mitarbeiter mit der App über das Smartphone oder Tablet feststellen, wo sie den nächst verfügbaren Arbeitsplatz finden, der in punkto Lage und Ausstattung ihren Vorstellungen entspricht, oder wo er seine Kollegin oder seinen Kollegen trifft. Mit modernster iBeacon-Technologie, ein Bluetooth-Signal, können sie sich am Arbeitsplatz einloggen. Die Kommunikation untereinander erfolgt dabei ebenfalls über die App – einfach und schnell über Messaging, E-Mail oder Anruf. So fördert se:connects auch den persönlichen Informationsaustausch.
 
Das System Sedus se:connects unterstützt die Mitarbeiter, Arbeitszeiten und -orte effizienter zu nutzen und hilft, Personen schneller zu finden und zu treffen. © Sedus Stoll AGSedus se:connects integriert die iBeacon-Signalgeber besonders elegant, nämlich in induktiven Ladestationen, die unter und in Tischplatten und Ablageflächen eingebaut und mit einem dezenten Symbol gekennzeichnet sind. An ihnen können Smartphones mit integrierter Qi-Technologie kabellos geladen werden.
 
Das System Sedus se:connects unterstützt die Mitarbeiter, Arbeitszeiten und -orte effizienter zu nutzen und hilft, Personen schneller zu finden und zu treffen. Sedus se:connects verbindet nicht nur die Bürobelegschaft. Facility Manager bekommen anonymisierte, aber sehr wertvolle Daten, die zu einer effizienteren Flächennutzung und -gestaltung eingesetzt werden können. Dazu gehören Informationen über die Auslastung einzelner Bereiche oder diePräferenz bestimmter Ausstattungen. An Tagen mit geringer Auslastung können z. B. auch ganze Bereiche bzw. Etagen geschlossen werden, um Kosten für Energie, Heizung und Reinigung zu sparen.
 
Ergänzende Informationen:
Qi ist das chinesische Wort für „Lebensenergie" und steht für den bereits im Jahr 2008 entwickelten Standard des Wireless Power Consortiums zur drahtlosen Energieübertragung mittels elektromagnetischer Induktion. Der Qi-Standard wird inzwischen von über 1000 Geräten unterstützt.
 
iBeacon ist ein Bluetooth-Signal, das mit nur sehr wenig Energie auskommt. Alle Smartphones (Apple und Non-Apple) können diese Signale empfangen und nutzen. Die iBeacon-Signalgeber werden in kabellose Ladestationen eingebaut und benötigen.
 
Kontakt: Sedus Stoll AG | presse@sedus.com | www.sedus.com

Wirtschaft | Führung & Personal, 04.09.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
SEP
2020
Globaler Klimastreik
Wir streiken zur Energiewende und Klimagerechtigkeit!
deutschlandweit
21
OKT
2020
CSR-Tag 2020
Grünes Licht für die Wirtschaft – Zukunftsfähig mit Klimaschutz
online
03
DEZ
2020
13. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Die Krise als Chance zum ökologischen und sozialen Umbau
40474 Düsseldorf
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B
Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken. 5 - Systemwechsel in der Medizin

Jetzt auf forum:

Trendstudie Neo-Ökologie

Andreas Braun: Nachhaltig investieren – simplified

Peter Carstens: Das Klimaparadox

Dana Thomas: Unfair Fashion

In den Kommunen entscheidet sich die Zukunft…

Mülheim soll „Cradle to Cradle“-Zukunftsstadt werden

Höchste Qualität gehört zum PRIMAVERA Markenkern: Förderprojekt für beste Rohstoffe

Ab 2021 klimaneutral: 1. FC Köln erhält als erster Proficlub das Zertifikat „Nachhaltiger Wirtschaften“

  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen