B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Forschungszusammenarbeit zur Bekämpfung verheerender Zitruskrankheit:

Bayer und die Citrus Research and Development Foundation suchen gemeinsam nach Lösungen gegen Citrus Greening

Bayer und die Citrus Research and Development Foundation (CRDF), eine gemeinnützige Organisation zur Unterstützung der Zitrusfrüchteproduzenten in Florida, haben einen Kooperationsvertrag über die gemeinsame Erforschung der Pflanzenkrankheit „Citrus Greening" unterzeichnet. Diese Krankheit bedroht weltweit den Anbau von Zitrusfrüchten, mit schweren Folgen für die Fruchtsaftindustrie. Derzeit gibt es keine wirksame Behandlung gegen das Bakterium Candidatus liberibacter, das die Krankheit hervorruft.

Der Zitrusfarmer David Evans (l.) begutachtet gemeinsam mit Dr. Dennis Warkentin von Bayer die Schäden an einer Plantage in Florida, USA. © Bayer AGIm Rahmen der langfristigen Forschungsvereinbarung gewährt Bayer Zugang zu seinem Know-how in der Krankheitsbekämpfung und koordiniert die öffentliche und private Forschung auf der Suche nach neuartigen Lösungen im Kampf gegen Citrus Greening in Florida und anderen Anbauregionen. Die CRDF regelt die Finanzierung des Projekts, in dem öffentliche Mittel sowie Beiträge der Zitrusfrüchteproduzenten und der Fruchtsaftindustrie zusammenfließen. So wird die Partnerschaft finanziell von PepsiCo und The Coca-Cola Company, zwei führenden Unternehmen der Fruchtsaftindustrie, unterstützt.

Die Forschungsaktivitäten konzentrieren sich auf ein breites Spektrum von Werkzeugen gegen Citrus Greening, vor allem auf biologische Lösungen zur Bekämpfung der Krankheit sowie auf Moleküle, die das pflanzeneigene Immunabwehrsystem regulieren. Dabei sollen Lösungen entwickelt werden, die den Zitrusfrüchteproduzenten in Florida schnellstmöglich zur Verfügung gestellt werden können. Sollten aus diesem Forschungsprojekt neue Behandlungsmöglichkeiten hervorgehen, werden diese von Bayer weiterentwickelt und vermarktet.

Florida ist weltweit der zweitgrößte Produzent von Orangensaft und erlebt derzeit durch die Krankheit einen drastischen Rückgang der Produktion. Nach Angaben des Florida Department of Citrus erzeugte Florida in der Saison 2015-2016 nur 81,5 Millionen Kisten Orangen, im Vergleich zu 147 Millionen Kisten in der Saison 2005-2006 und 205 Millionen Kisten in der Saison 1995-1996.

„Ohne zukunftsweisende Mittel zur Bekämpfung von Citrus Greening könnte die Zitrusfrüchteindustrie in Florida innerhalb von 10 bis 15 Jahren am Ende sein", befürchtet Adrian Percy, Forschungsleiter der Division Crop Science von Bayer. „Das Forschungsprojekt wird sich mit den zentralen Elementen einer ganzheitlichen agronomischen Lösung für den Zitrusanbau beschäftigen, um zur Bekämpfung dieser verheerenden Krankheit beizutragen."

Harold Browning, der COO von CRDF, fügt hinzu: „Antibakterielle Lösungen gelten in der Branche als entscheidende Voraussetzung dafür, dass die Zitrusfrüchteproduktion in Florida erhalten werden kann – bis krankheitstolerante Zitrusbäume zur Verfügung stehen. Diese Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt, um das Überleben und die Wettbewerbsfähigkeit der Zitrusfrüchteproduzenten in Florida durch Innovation zu sichern."

Citrus Greening, auch Huanglongbing (HLB) oder Gelbe Drachenkrankheit genannt, ist eine bakterielle Pflanzenkrankheit, die erstmals 1919 in China entdeckt wurde. Sie führt innerhalb von fünf Jahren zu einer drastischen Verschlechterung der Gesundheit und Produktivität der befallenen Bäume. Die Erkrankung wird von einem Insekt, der Asiatischen Zitrus-Psyllide (Zitrusblattfloh), übertragen. Psylliden sind hochgradig reproduktiv und mit klassischen Insektiziden schwer zu bekämpfen. Inzwischen sind fast 100 Prozent der kommerziellen Zitrusanbauflächen in Florida von der Krankheit befallen und zeigen unterschiedliche Stadien des Verfalls. Um im Geschäft zu bleiben, bleibt den Zitrusfrüchteproduzenten in Florida nur ein einziges Mittel: die befallenen Bäume zu ersetzen. 

Über CRDF
Die Citrus Research and Development Foundation (CRDF) ist eine gemeinnützige Körperschaft gemäß den Gesetzen des Bundesstaats Florida und eine direkte Dienstleistungsorganisation der University of Florida. Der Auftrag der Stiftung besteht darin, „die Erforschung von Krankheiten und Produktion sowie Produktentwicklungsaktivitäten zu fördern, um das Überleben und die Wettbewerbsfähigkeit der Zitrusfrüchteproduzenten in Florida durch Innovation zu sichern". An der Spitze der Organisation steht ein 13-köpfiges Führungsgremium, dem Persönlichkeiten aus Industrie, Wissenschaft und Regierung angehören. Der COO nimmt die alltäglichen Geschäftsführungsaufgaben wahr, und die Programmmanager überwachen die Projektportfolios für Forschung und kommerzielle Produktentwicklung.

Bayer: Science For A Better Life
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen" sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte der Konzern mit rund 115.200 Beschäftigten einen Umsatz von 46,8 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,7 Milliarden Euro. Diese Zahlen schließen das Geschäft mit hochwertigen Polymer-Werkstoffen ein, das am 6. Oktober 2015 als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen Covestro an die Börse gebracht wurde. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter
www.bayer.de.


Quelle: Bayer-Aktiengesellschaft

Technik | Wissenschaft & Forschung, 16.08.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
APR
2021
Best Economy forum 2021
Take Action not Words!
online
25
APR
2021
Das Fieber - Der Kampf gegen Malaria
Filmstart und Online-Premiere mit Filmgespräch
online
30
APR
2021
Leipziger Finanzforum
Trendthema 'Sustainable Finance' – Chancen für KMU & Startups
virtuell (gesendet aus Leipzig)
Alle Veranstaltungen...
https://www.klimaneutrale-kommunen.de/der-kongress/programm/?utm_source=medienpartner&utm_medium=forumcsr&utm_campaign=knk2021&utm_content=300x250px

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Nichtstuer sind keine Helden
Der Philosoph Christoph Quarch meint, dass die Bundesregierung mit ihrer Kampagne „#besondere Helden“ der Demokratie schadet.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Frühling wird's

Gemeinsam stärker für den Klimaschutz: Agentur achtung! kauft Land und forstet auf

Nachhaltige Lösungsansätze zum Umweltproblem der Onlineretouren

RETTER Bio-Natur-Resort – klimaneutraler Vorreiter im Tourismus

Das Fieber - Der Kampf gegen Malaria

Alles Spinner, oder was?!

Zukunftsfähiger Wald und nachhaltige Holznutzung

Bildungsinitiativen aufgepasst: Online-Bewerbung für Hidden Movers Award bis zum 5. Mai 2021 möglich

  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH