Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Solution Factory am 11./12. Mai 2017

Komplexe Businessprobleme visuell analysieren, präsentieren und lösen...

Die Wirtschaft 4.0 entwickelt sich rasant schnell, neue Technologien entstehen. Einfachheit und effektive Problemanalysestrategien werden zu kritischen Erfolgsfaktoren. Entscheider stehen vor der Aufgabe, diesen Wandel zu gestalten und Lösungen zu finden.
 
Beim Workshop 'Solution Factory', der am 11./12. Mai 2017 in München stattfindet, haben sich die beiden Trainer Marion Bischof und Marko Hamel folgendes zum Ziel gesetzt: Nachhaltigkeit statt Einmal-Effekte und ein visueller Dialog auf Augenhöhe. © Visual SellingEine besondere Herausforderung dabei ist, innovative Ideen und Strategien intern und extern so zu ‚verkaufen’, dass alle Beteiligten engagiert und ohne die ansonsten üblichen Ängste vor Veränderungen an der Umsetzung mitwirken. Entsprechende Methoden dafür liefert der 2-tägige Workshop Solution Factory am 11./12. Mai 2017 in München.
 
Die Teilnehmer erlernen die mehrdimensionale Analyse von Business-Problemen. Hinzu kommen erprobte Techniken, um Lösungen in Echtzeit und mit Leichtigkeit visuell im Team zu entwickeln. Nachhaltigkeit statt Einmal-Effekte und ein visueller Dialog auf Augenhöhe – das sind die erklärten Ziele der beiden Trainer Marion Bischof und Marko Hamel: „Gemeinsam trainieren wir, Lösungsschätze intuitiv zu heben, auf die man mit linearem Denken niemals kommen würde. Hinzu kommt, dass die Teilnehmer noch bestehende Hemmungen verlieren, mit dem Stift ein Team zu führen." Am Ende des Workshops sind alle dazu in der Lage, komplexe Business-Themen klar und für jeden nachvollziehbar darzustellen, sowie ihre Ideen internen und externen Stakeholder digital am iPad oder analog sogar auf einem ‚Bierdeckel’ zu präsentieren."
 
In Zukunft kommt keiner mehr an visueller Kommunikation im Business vorbei, davon sind die Veranstalter überzeugt. Weitere Informationen finden Sie hier.
 
Kontakt: MM-PR | info@mm-pr.de | www.mm-pr.de

Wirtschaft | Marketing & Kommunikation, 06.03.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
08
DEZ
2022
Die Klimashow mit neun Promis
Promis fragen - SPIEGEL-Bestsellerautoren antworten
online
12
DEZ
2022
Nachhaltigkeitskongress
Der Zukunftskongress für Wirtschaft mit Weitsicht
40217 Düsseldorf
21
JAN
2023
Wir haben es satt!
Gutes Essen für alle – statt Profite für wenige!
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...
Text

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Bildung

Eichenbänke klären auf
Der Naturpark Rhein-Westerwald vermittelt in Bad Hönningen Rastenden einen Einblick in den persönlichen CO2-Anteil
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Nachwuchs-Führungskräfte für die Klimastrategie

Nachhaltig Weihnachten feiern

Umweltpreis Baden-Württemberg

55 Marken sowie Katharina Rogenhofer in Wien als "GREEN BRANDS Austria" ausgezeichnet

Porsche tritt UN Global Compact bei

CarSharing für Unternehmen: Einfach mobil und die Kosten im Blick

Unbeschwert shoppen mit dem Grünfuchs im Göttinger Advent

Österreichischer Umweltjournalismus-Preis 2022: Die Preisträger stehen fest

  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH