Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Mehr Ideen und Projekte für Wikipedia

Wikimedia Deutschland und TABLE OF VISIONS starten gemeinsam das IDEENPORTAL von Wikipedia

Der Verein hinter der weltweit größten Online-Enzyklopädie Wikipedia, Wikimedia Deutschland, startet das IDEENPORTAL, um neue Ideen und Projekte zur Förderung "Freien Wissens" zu unterstützen.
 
In Zusammenarbeit mit TABLE OF VISIONS, dem Spezialisten für Enterprise Crowdfunding Solutions, hat Wikimedia Deutschland das IDEENPORTAL ins Leben gerufen, um die Einreichung von Förderanträgen zu erleichtern. Gleichzeitig sollen noch mehr Menschen begeistert werden, sich rund um das Thema "Freies Wissen" zu engagieren. Projektideen können über ideen.wikimedia.de transparent eingereicht, diskutiert und unterstützt werden.
 
Grundsätzlich ist jeder eingeladen, Ideen oder Projekte einzureichen oder sich an bereits bestehenden Projekten zu beteiligen. Interessierte können sich unter ideen.wikimedia.de informieren.
 
Wikimedia Deutschland unterstützt Autoren für die Arbeit an Wikipedia mit konkreten Fördermitteln wie Reisekosten, Technik, Fachliteratur, o.ä. Bisher wurden Förderanträge einzeln gestellt, was den Nachteil hat, nicht noch andere Interessierte und "Mitmacher" finden zu können. Das Ziel des IDEENPORTALS ist es, auf die zahlreichen Projekte von Wikipedia aufmerksam zu machen und noch mehr Menschen zu motivieren, sich aktiv an der Förderung Freien Wissens zu beteiligen und Projekte mit ihrem Wissen, ihrer Zeit und ihren Fähigkeiten zu unterstützen. Die neue Plattform wurde daher bewusst im "Crowdfunding-Stil" konzipiert: Neue Ideen können transparent eingereicht sowie neue oder bestehende Projekte ansprechend und besser verständlich präsentieren werden.
 
"Wir wollen die Leute dazu animieren, sich bei unseren Projekten einzubringen. Die neue Seite zeigt spannende Ideen und Projekte, die durch eine Aufbereitung im Crowdfunding-Look für alle viel besser zu verstehen und zu finden sind. So können wir unserer Community helfen ihre Ideen und Projekte leichter für andere darzustellen. Ziel ist es dadurch mehr Unterstützer zu begeistern und zum Mitmachen zu bewegen", kommentiert Wikimedia Deutschland die neue Plattform. "Zusätzlich erleichtert es unserem Verein die Verwaltung, weil Ideen zentralisiert über die Plattform eingereicht und bearbeitet werden können. Alle Projekte bleiben in Zukunft verfügbar. Das verbessert die Übersicht und Transparenz."
 
Für die Umsetzung zeichnet TABLE OF VISIONS GmbH, führender Anbieter von Enterprise Crowdfunding Solutions aus Berlin, verantwortlich. Dieser hat bereits Plattformen für das Sparkassen Finanzportal oder die DekaBank umgesetzt. "Wir freuen uns sehr, einen Partner zu haben, der unsere Crowd-Technologie in dem Bereich Crowdengaging einsetzt. Ich glaube daran, dass dieser Bereich für viele NGOs extrem spannend ist", so David Holetzeck, Gründer und Geschäftsführer der TABLE OF VISIONS GmbH, zur Zusammenarbeit.
 
Weitere Informationen unter www.tableofvisions.com und ideen.wikimedia.de
 
Über TABLE OF VISIONS GmbH
Die TABLE OF VISIONS GmbH bietet Enterprise Crowdfunding Lösungen. Als Full-Service Anbieter (Software, Know-How und Service) entwickeln wir kundenspezifische Lösungen für die Bereiche "Funding" und "Innovation". Unsere Lösung kombiniert dabei Crowdfunding- Mechanismen mit den Themen Spenden (CrowdDonation), Ideenmanagement (Internes Crowdfunding) oder Vorverkauf (Pre-Sale). Als Gründer der ersten Crowdfunding-Plattform für kreative Projekte, pling* (Investoren Exit 2012) sind wir Pioniere. Unsere Software ist bei Kunden wie der Sparkassen, Wikimedia oder der Deka Bank im Einsatz.
 
Kontakt: TABLE OF VISIONS GmbH | laura.nissen@tableofvisions.com | www.tableofvisions.com

Gesellschaft | Bildung, 25.11.2016

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
JUN
2024
Corso Leopold
Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.
80804 München, Leopoldstraße
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Energie

Ökologisch vorbildlich warm baden
Die Moseltherme Traben-Trarbach spart nach umfassender Sanierung mehrere 10.000 Liter Heizöl ein
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Hurra, das neue forum Magazin kommt und die Sonne scheint

Acht-Wochen-Challenge: Schnell noch Blühoasen für Bienen schaffen

Oikocredit legt Impact Studie vor

Der nächste Schritt

Millionenfache Kontakte:

202030 - The Berlin Fashion Summit, July 02 - 03, 2024

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Kärnten Standortmarketing
  • circulee GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)