'Perspektiven für Frauen'

Rajapack startet eigenes Aktionsprogramm für deutsche Hilfsorganisationen

Respekt, Solidarität und berufliche Gleichstellung für Frauen: Für diese Werte setzt sich die 2006 von Danièle Kapel-Marcovici, Geschäftsführerin der RAJA-Gruppe, gegründete Stiftung „RAJA – Danièle Marcovici" ein. Seit 2006 hat die Stiftung bereits 340 Projekte von 218 Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) gefördert und so rund 55.000 Frauen weltweit unterstützt. Anfang September startete die deutsche Konzerntochter Rajapack GmbH nun ein Aktionsprogramm, das gezielt drei Projekte im Inland unterstützen soll: Vom 1. September 2016 bis zum 28. Februar 2017 spendet Rajapack pro verkaufter Verpackungseinheit von vier besonders nachgefragten Produkten jeweils einen Euro vom Gewinn an das Aktionsprogramm mit dem Titel „Perspektive für Frauen".
 
Mit „Perspektiven für Frauen" übernimmt Rajapack Deutschland ein Konzept, das die RAJA-Gruppe bereits erfolgreich umgesetzt hat. Mit dem gruppenweiten Programm Frauen und Umwelt wurden seit September 2015 knapp 480.000 Euro innerhalb der europäischen RAJA-Gruppe gesammelt, die insgesamt 8 Projekten zu Gute kommen. „Dieser Erfolg sowie die Erfahrungen, die wir in den vergangenen Jahren auf lokaler Ebene bei der Unterstützung des Ettlinger Frauen- und Familientreffs effeff e.V. zum Beispiel im Bereich der Sprachförderung gemacht haben, haben uns darin bestärkt, uns auch bundesweit für Frauen zu engagieren. Das ist heute notwendiger denn je", so Delphine Jean, Direktorin für Marketing und Produktmanagement bei Rajapack Deutschland.
 
„Das Aktionsprogramm ist daher eine echte Herzensangelegenheit für das gesamte deutsche Team. Mit großem Stolz und großer Sorgfalt haben wir auf Veranlassung von Danièle Kapel, Geschäftsführerin der RAJA-Gruppe und Gründerin der Stiftung RAJA-Danièle Marcovici, drei Organisationen ausgewählt, die den Werten der Stiftung voll und ganz entsprechen", so Delphine Jean.
 
Langfristiger Einsatz für Mädchen und Frauen
Die Wahl fiel dabei auf insgesamt drei gemeinnützige Vereine, die sich mit ihren Projekten in den Bereichen berufliche Aus- und Weiterbildung, soziale Integration und Schutz vor Gewalt für Frauen hierzulande einsetzen. Alle drei Organisationen überzeugten nicht nur mit ihrem generellen Ansatz, sondern durch ihre zuverlässige Hilfe für Frauen und Mädchen in unterschiedlichen Lebenslagen – und sie kämpfen mit ihrem Engagement eindrucksvoll für die drei Grundwerte der Stiftung: Respekt, Solidarität und berufliche Gleichstellung. Weitere wichtige Kriterien bei der Auswahl waren eine stabile, langjährige Erfahrung in ihrer Projektarbeit, die Langfristigkeit der von ihnen gebotenen Hilfeleistungen sowie die Erfolge, die sie in ihrer Arbeit bereits vorzuweisen haben.
 
Die ausgewählten Projekte und deren Schwerpunkte
  • Ausbildung und Chancengleichheit: Der Frankfurter Verein zur beruflichen Förderung von Frauen e.V. unterstützt Migrantinnen und Mütter ohne abgeschlossene Ausbildung beim beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienphase. Die Spende von Rajapack kommt rund 25 jungen Frauen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung zugute, die sich derzeit in einem Berufsvorbereitungskurs zur Alten- und Krankenpflege befinden oder bereits eine Ausbildung absolvieren.
  • Soziale Integration: Obdachlose Kinder und ihre Mütter stehen im Fokus des Münchner HORIZONT e.V. Der von Jutta Speidel gegründete Verein bietet betroffenen Personen ein Obdach auf Zeit und verhilft ihnen mit Betreuungsangeboten zurück zu einem selbstbestimmten Leben. Mit dem Engagement von Rajapack finanziert die Organisation einen von zwei Familiencoaches. Für acht Stunden die Woche helfen diese Müttern dabei, die Beziehung zu ihrem Kind zu festigen.
  • Schutz vor Gewalt: Die anonyme Berliner Kriseneinrichtung PAPATYA schützt Mädchen und junge Frauen mit Migrationshintergrund vor den Folgen kultureller und familiärer Konflikte: In einem geschützten Raum finden von ihrer Familie bedrohte Mädchen Ruhe zum Nachdenken und eine sichere Umgebung. Die Spende von Rajapack unterstützt die Online-Beratung „SIBEL" über die sich Mädchen und Frauen aus dem In- und Ausland anonym an PAPATYA wenden können.
Zukünftig können Kunden mit ihrer Bestellung auch langfristig zu einer besseren Perspektive für Frauen in Deutschland beitragen. Den im Rahmen des Aktionsprogramms „Perspektiven für Frauen" zusammengekommenen Betrag wird die Rajapack GmbH nächstes Jahr in der Woche des Weltfrauentages (8. März 2017) den drei Organisationen offiziell übergeben. Mehr Informationen über das Programm „Perspektiven für Frauen" gibt es auf dem Firmenblog sowie im aktuellen Katalog.
 
Über Rajapack
Die Rajapack GmbH ist die deutsche Niederlassung der international tätigen RAJA-Gruppe. Die französische Unternehmensgruppe bietet ihren insgesamt 500.000 Kunden erstklassige Lösungen und zahlreiche Produkte – rund ums Verpacken und Versenden. Zehn Logistikcenter mit über 160.000 Quadratmetern Lagerfläche ermöglichen es, bestellte Waren innerhalb von 24/48 Stunden in fünfzehn Länder Europas zu liefern. Mit ihren rund 1.500 Mitarbeitern erwirtschaftete die RAJA-Gruppe 2014 einen Jahresumsatz von 438 Millionen Euro. Im aktuellen Sortiment finden sich mehr als 6.800 innovative und bewährte Verpackungslösungen mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonderen Wert legt das in Ettlingen angesiedelte Unternehmen auf seinen umfassenden Kundenservice, auf ein klares Bekenntnis zum Umweltschutz sowie eine professionelle Großkunden-Betreuung.
 
Die Links zum Social Media-Angebot von Rajapack im Überblick:
 
Kontakt:

Gesellschaft | Stiftungen, 12.09.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021 ist erschienen

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Naturschutz

„In der Wildnis liegt die Hoffnung der Welt"
Christoph Quarch sucht die schöpferische Kraft zur Veränderung in der wilden Natur
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Geschlechtergerechtigkeit

Alles was man mit Holz machen kann...

LEED-Gold-Medaille für "DIE MACHEREI"

1 Million Euro für grüne Gründer

German Design Award für Claire von Reposa

Evologic Technologies: 2,5 Millionen Euro durch neue Finanzierungsrunde

UnternehmensGrün schreibt Erfolgsgeschichte fort und wird zum Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft

Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg: Julia Kovar-Mühlhausen übernimmt Leitung

  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH