BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Hamburg Urban Transport Weeks 2015

14.9. - 2.10.2015, 21073 Hamburg

Praxis und Zukunftsvisionen Stadtverkehr - Internationale Job-Perspektiven

Foto: © doppelmayr

In Hamburg wird es ab dem 14. September darum gehen, eine der dringendsten Fragen des 21. Jahrhunderts zu ergründen: Wie wollen wir uns und unsere Güter in der Stadt von morgen bewegen und an welcher Stelle kann eine Stadt damit beginnen, Verkehr und Mobilität ihrer Einwohner neu zu denken?

Unter der Schirmherrschaft von Bundesverkehrsminister a.D. Kurt Bodewig haben Studenten aus Deutschland und Europa, aber auch Mitarbeiter aus Stadt- und Verkehrsplanung die Möglichkeit, diese Lösungsansätze kennenzulernen, zu diskutieren und - als Wettbewerb - eigene Ideen für die Stadt Hamburg zu entwickeln. Diese werden anschließend prämiert und vorgestellt.
 
Alle Interessierten können sich in eine oder mehrere von drei Veranstaltungswochen zu den Themen Integrierter Stadtverkehr, Fuß- und Radverkehr sowie städtische Logistik einschreiben. Koordiniert werden die Urban Transport Weeks von der gemeinnützigen Organisation EURIST (European Institute for Sustainable Transport). Kooperationspartner ist die TU Hamburg-Harburg. Die Veranstaltung ermöglicht Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern im Transportsektor, findet in englischer Sprache statt und wird gefördert vom Umweltbundesamt.
 
Die drei Module in der Übersicht:
Module I: Metropolitan Accessibility: 14.09. - 18.09.2015
Module II: Walking and Cycling: 21.09. - 25.09.2015
Module III: Urban Logistics: 28.09. - 02.10.2015
 
Ort der Veranstaltung ist die TUHH/Schwarzenbergstraße 95, 21073 Hamburg
 
Weitere Informationen zu den Urban Transport Weeks finden Sie unter www.campus.eurist.info.
Informationen zum Eurist e.V. erhalten Sie www.eurist.info.

www.campus.eurist.info.

Veranstalter: Jürgen Perschon, Geschäftsführer EURIST


     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Sport & Freizeit, Reisen

Haben wir in Katar unsere Werte verraten?
Christoph Quarch sieht hier die Politik in der Bringschuld und nicht den Fußball - und empfiehlt den sieben europäischen Fußballverbänden, die FIFA sofort nach der WM zu verlassen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Gold für KAISER+KRAFT

toom begrüßt Unterstützung des BMEL zur Torfreduktion

Klimaneutrale Hanschuhe, entwickelt in Tirol

ESG-Ratings:

Warum Sie Windows 11 von it-nerd24 kaufen sollten

Krieg zerstört zu viel

Zum Valentinstag: Heiße Geschenke von Feuerwear für die Liebsten

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • toom Baumarkt GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen