Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Themenseite: Digitalisierung und Nachhaltigkeit - eine Herausforderung

Ein Blick in die digitale Zukunft

Digitalisierung ist ein zentrales Thema unserer Gesellschaft – aus diesem Grund haben wir dazu Publikationen und ausgewählte Fachbeiträge zusammengestellt. Diese werden laufend ergänzt. Gerne nehmen wir auch Ihre Vorschläge entgegen. 
 
Die zunehmende Digitalisierung verändert schon jetzt unsere Arbeitswelt; es werden bewährte Geschäftsmodelle und Märkte in Frage gestellt, neu geschaffen oder zerstört. Dies stellt Wirtschaft und Gesellschaft vor große Herausforderungen. Doch wer meint, es ginge nun darum, die neue Technik und die bestehenden Strukturen miteinander in Einklang zu bringen, greift zu kurz. Es sind nicht nur technische Lösungen gefragt!
 
Die digitale Transformation bietet große Chancen für Wohlstand und Lebensqualität – und die Chance, unser Wirtschaftssystem unter den Vorzeichen der Nachhaltigkeit neu zu denken. Dabei geht es um den verantwortungsvollen Umgang mit Digitalisierung, ihre Nutzbarmachung für Energie und Ressourcenschutz und das frühzeitige Aufdecken von Reboundeffekten. Zudem konfrontiert die Digitalisierung Unternehmen und ihre Beschäftigten mit der Aufgabe, neue Arbeitsformen zu entwickeln und Qualifikationsprofile an veränderte Berufsbilder anzupassen.
 
Mehr dazu lesen Sie im B.A.U.M. Jahrbuch 2017 - gleich hier bestellen.
 
Als der britische Physiker Tim Berners-Lee vor 26 Jahren die erste Website veröffentlichte, brachte er eine Entwicklung ins Rollen, die unsere gesamte Lebens- und Arbeitswelt erfasst und tiefgehend verändert hat. Heute begleiten rund 7.600 Tweets, 45.600 GB Internetverkehr und 61.000 Suchmaschinen-Anfragen pro Sekunde unseren Alltag. Die Rasanz des digitalen Wandels kann dabei durchaus einschüchternd sein und birgt auch gewisse Gefahren für Gesellschaft und Umwelt. Doch es gilt, die zunehmende Digitalisierung vor allem als Chance zu sehen, die wir nutzen können, um die Effizienz unserer Arbeit und letztlich die Lebensqualität jeder und jedes Einzelnen zu erhöhen.
 
Die deutsche Regierung trägt diesem Wandel nun Rechnung durch eine neue Staatsministerin für Digitalisierung. Österreich ist hier bereits einen Schritt voraus und hat mit dem bmvit, dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, ein Ressort geschaffen, das die Herausforderungen der Zukunft aktiv angeht und begleitet. Mit Unterstützung des Ministeriums ermöglichen wir im Special „Digitalisierung und Nachhaltigkeit" den forum Lesern einen Blick in die digitale Zukunft. Im Anschluss präsentieren wir Strategien, wie die Digitalisierung in den Dienst einer nachhaltigen Entwicklung gestellt werden kann.
 
Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe 1/2018 von forum Nachhaltig Wirtschaften - gleich hier bestellen
 
Im Folgenden finden Sie ausgewählte Beiträge zum Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit (wird laufend ergänzt). 
 
 

Technik | Innovation, 10.04.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Intellektuelle schreiben offene Briefe an den Bundeskanzler
Christoph Quarch vermisst dabei eine Idee davon, wie eine diplomatische Lösung aussehen könnte.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Zweite Studie von Öko-Institut und Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima:

  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH