Biobiene gewinnt Design Award

Die Lieferscheintaschen von Biobiene erfüllen alle Voraussetzungen, um ein Stück zu der Verringerung von Plastikmüll in der Umwelt beizutragen.

© istock.com/TrifonenkoDie Message ist eindeutig: Mit dem flaschengrünen Design und der plastikfreien Umverpackung für Rechnungen signalisiert das Paket schon bei der Lieferung Umweltfreundlichkeit. Für diese nachhaltige Idee hat Biobiene den German Design Award Special 2017 gewonnen.

Ausgezeichnet wird das grüne Bio-Verpackungsmaterial vor allem, weil es ohne großen Aufwand, d. h. mit der gelieferten Kartonverpackung, direkt dem Altpapierkreislauf zugeführt werden kann.

Plastik und Kunststoff belasten die Natur
Nachhaltigkeit ist ein weltweites Anliegen. Aus diesem Grund wird es immer wichtiger, so wenig Abfall wie möglich zu produzieren und unnötige, umweltbelastende Stoffe aus den Produktionskreisläufen zu eliminieren. Vor allem Plastik und Kunststoff gehören zu den Materialien, die sich nur schwer abbauen lassen und Jahrzehnte brauchen, um von selbst zu verrotten. Da Abfälle aus Plastik leider nicht nur in den dafür vorgesehenen gelben Tonnen landen, sondern immer häufiger in Wald und Flur sowie in unseren Ozeanen, ist nicht nur die Umwelt bedroht, sondern vor allem die dort lebende Tierwelt. Wenn die heutige Produktion von Plastik nicht eingeschränkt wird, schwimmen 2050 mehr Plastikteile in unseren Weltmeeren als Fische, bestätigen Forscher in ihren Studien.

Verpackungen mit Mehrwert – für die Kunden und die Umwelt
Die Lieferscheintaschen von Biobiene erfüllen alle Voraussetzungen, um ein Stück zu der Verringerung von Plastikmüll in der Umwelt beizutragen. So ist das verwendete Papier ohne Chlor gebleicht und entspricht den Nachhaltigkeitskriterien der Waldbewirtschaftung gemäß den Standards von FSC und PEFC. Die Taschen sind zu 100 % recycelbar und bestehen aus einem transparenten Ober- sowie einem mit Spezialkleber beschichteten Unterpapier. Der Kleber ist besonders umweltverträglich.

© istock.com/saashiDa die Taschen mit mehrsprachigen Lieferschein- und Rechnungshinweisen versehen sind und darüber hinaus die grüne Farbgebung für Aufmerksamkeit sorgt, sind die Taschen international einsetzbar und werden vom Empfänger leicht erkannt. Außerdem kommen sie in einer praktischen Spenderbox mit 250 Einzelstücken. Gerade für Unternehmen, die viele Produkte rund um den Globus versenden, ist diese nachhaltige Idee eine einfache und unkomplizierte Lösung.

Gründe für die Auszeichnung mit dem German Design Award Special 2017
Aus diesem Grund befand auch die Jury des German Design Award Special 2017 die simple Idee von Biobiene als auszeichnungswert: „Angesichts der immer weiter steigenden Menge von Paketen sind die Versandtaschen, gerade wenn es um Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit geht, eine attraktive Alternative", heißt es in der Begründung des Gremiums. Bleibt nur noch zu hoffen, dass viele Versandunternehmen ihre bisherigen Verpackungen hinsichtlich Umweltfreundlichkeit hinterfragen und ihre Materialien zukünftig auf diese herausragende Design-Idee umstellen.


Wirtschaft | Marketing & Kommunikation, 24.01.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
18
APR
2022
Bundespreis Ecodesign 2022
Wettbewerb um herausragendes ökologisches Design - jetzt bewerben!
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Branchen & Verbände

Wie ist es möglich, dass uns das Pflegepersonal ausgeht?
Christoph Quarch hält es für einen Skandal, dass jeder Controller in einer Klinik mehr verdient als eine Krankenpflegerin.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Erholung, Wellness und Co. auf Kosten des Arbeitgebers

Abgeordnete fordern Homöopathie-Reform als "klares Bekenntnis zu Medizin und Wissenschaft"

Startup Cozero macht Energieversorger LichtBlick klimatransparent

Französischer Uranatlas zeigt Daten und Fakten zu den oft verdrängten Gefahren der Atomindustrie

Eine neue Zeit… braucht neue Skills

Diversität und Frauenförderung

Wiener KI-Spezialist in der Weltspitze bei Sprachverarbeitung angekommen

Regelsystem PAUL wird weiter von der BAFA gefördert

  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG