Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb

Unternehmen sind aufgerufen, Beispiele für die „Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette“ einzureichen.

Der Wettbewerb wird von WWF, CDP und Ecofys im Rahmen des Projekts Klimareporting.de durchgeführt und vom Deutschen Global Compact Netzwerk als Netzwerkpartner unterstützt. Ziel des Wettbewerbs ist die Sammlung und Aufbereitung von praxisrelevanten, effektiven und innovativen Lösungsansätzen zur Reduktion der Treibhausgas-Emissionen in der vor- und nachgelagerten Wertschöpfungskette (sog. Scope 3 Emissionen). Teilnehmen können Unternehmen aller Größenordnungen und aller Branchen.

Hintergrund
Ein Großteil der unternehmerischen Emissionen entsteht im Bereich der Scope 3 Emissionen. Damit liegen hier die größten Reduktionspotentiale begründet, verbunden mit den bedeutenden potentiellen Geschäftsrisiken. Aufgrund der oft mangelnden Datenverfügbarkeit und direkten Beeinflussbarkeit der Emissionsquellen sowie der Komplexität von Wertschöpfungsketten wird der Umgang mit indirekten Emissionen von der Erfassung bis zur Steuerung als große Herausforderung gesehen. Im Rahmen des Projektes Klimareporting.de erstellen WWF, CDP und Ecofys daher eine Publikation (für den deutschsprachigen Raum) mit einer Sammlung innovativer und erfolgreicher Lösungsansätze von Unternehmen.

Die Partner führen zur Auswahl einen offenen Wettbewerb durch, bei dem sich Unternehmen mit ihrem Ansatz des unternehmerischen Klimamanagements in einer oder mehrerer der 15 Scope 3 Kategorien (nach Definition des Greenhouse Gas Protocols des World Resources Institutes) bewerben können. Mit einer überzeugenden Einreichung qualifizieren sie sich als eines der ausgewählten 15 Beispiele für die finale Publikation und können eine Vorreiterrolle im unternehmerischen Klimamanagement für sich beanspruchen. Ihr Ansatz in Bezug auf eine der Scope 3 Kategorien wird bei erfolgreicher Auswahl auf einer doppelseitigen Zusammenfassung mit ihrem Unternehmenslogo in der Veröffentlichung durch WWF Deutschland, CDP & Ecofys präsentiert. Zudem werden ausgewählte Ergebnisse und Beispiele auf einer Fachkonferenz in Frankfurt a.M. im November vorgestellt.

Teilnahmeprozess
Besuchen Sie die Wettbewerbsseite für weitere Informationen und senden Sie spätestens bis 31.08.2016 eine E-Mail an wettbewerb@klimareporting.de  mit der Nennung des Firmennamens und der jeweiligen Scope 3 Kategorie(n), in der/denen das Unternehmen antreten möchte. Sie erhalten daraufhin alle relevanten Teilnahmeunterlagen.

Kontakt
Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an wettbewerb@klimareporting.de.


Wirtschaft | Lieferkette & Produktion, 23.08.2016

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
24
MAI
2024
DACHKRONE
Deutscher Dachpreis 2024 - Preisverleihung
33609 Bielefeld
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Megatrends

Was sagt die Debatte um die Cannabis-Legalisierung über unsere Gesellschaft?
Christoph Quarch empfiehlt den Blick auf andere Drogen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Kärnten Standortmarketing
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • circulee GmbH