BEE_Sommerfest_2024

HypoVereinsbank in München unterstützt die Aktion Schulmaterial

Mitarbeiter und Kunden der HypoVereinsbank sowie Münchner Bürger waren aufgerufen Schulmaterial wie Schulranzen oder Taschenrechner abzugeben.

Foto: HypovereinsbankDie HypoVereinsbank in München unterstützt mit ihrem Spenden­aufruf „Noch mal zur Schule, bitte!" die Aktion Schulmaterial. Die Aktion wurde ins Leben gerufen von „Bunte Münchner Kindl" und „Wir helfen München". Mitarbeiter und Kunden der HypoVereinsbank sowie Münchner Bürger waren aufgerufen Schulmaterial wie Schulranzen oder Taschenrechner abzugeben. Insgesamt konnten im Rahmen der Aktion rund 130 Schulranzen und rund 80 Taschenrechner gesammelt werden.

„Wir sind in München stark verwurzelt und wollen hier auch Ver­antwortung übernehmen. Diese beginnt für uns bereits bei den Kleinsten. Daher freut es uns, dass wir mit der Schulranzen-Sam­melaktion in unserer Filiale einen Beitrag für eine erfolgreiche Schulbildung von bedürftigen Münchner Schulkindern leisten kön­nen", so Ulrich Mönius, Leiter der Privatkunden Bank der HypoVereinsbank in der Region München. „Ich freue mich auch, dass sich unsere Kolleginnen und Kollegen beteiligen und Ta­schenrechner für die Kinder gesammelt haben. Auch sie leisten dadurch einen Beitrag zum Erfolg der Aktion Schulmaterial."

Petra Reiter, Vorstandsmitglied der Stiftung „Wir helfen München" und Ehefrau von Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter er­gänzt: "Ich freue mich sehr, dass die Schulranzen-Sammelaktion zu Gunsten meines Projektes "Bunte Münchner Kindl” mit weit über 100 gesammelten Schulranzen und weiterem Schulmaterial ein großer Erfolg war. Das hilft uns, möglichst vielen Schulkindern im kommenden Schuljahr einen guten Start zu verschaffen. Ich danke allen, die daran ihren Anteil hatten: Den Münchnerinnen und Münchnern, die die Schulsachen zur Verfügung gestellt ha­ben, den Helferinnen und Helfern, die die Aktion begleitet haben und Allen, die sich hier für wirtschaftlich benachteiligte Kinder en­gagieren.”

Die HypoVereinsbank führte die Aktion in Zusammenarbeit mit dem Frauenbeirat der HypoVereinsbank durch sowie mit dem FC Bayern München, der für alle Spender je eine Familienkarte für ein Bundesligaspiel der FC Bayern Frauenmannschaft zur Verfügung stellte.

Unternehmerische Verantwortung bei der HypoVereinsbank:
Die Spendenaktion ist ein Baustein des gesellschaftlichen Enga­gements der HypoVereinsbank. Im Rahmen eines konsequenten Nachhaltigkeitsmanagements übernimmt die Bank Verantwortung für Menschen, Umwelt und Kerngeschäft. Seit vierzehn Jahren ist sie durchgehend im „Prime Universum" von oekom research, einer der weltweit führenden unabhängigen Nachhaltigkeitsrating-Agenturen, gelistet und zählt somit weltweit zu den am nachhaltigsten agierenden Banken. www.hvb.de/nachhaltigkeit und www.unicreditfoundation.org

Kontakt: Hypovereinsbank, Katrin Mair | katrin.mair@unicredit.de


Quelle: HypoVereinsbank UniCredit Bank AG

Gesellschaft | Spenden & Helfen, 05.08.2016

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
JUN
2024
„Das ÖPNV-Sofortprogramm für die Verkehrswende bis 2025“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
30
JUN
2024
Constellations Week 2024
Inspiration, Klarheit und Empowerment
I-39040 Tramin, Südtirol
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Engagement Report 2023:

CWS Workwear eröffnet Innovation Lab für nachhaltige Textilien

Von Emmendingen bis Neumünster:

Nachhaltige Arbeitsplatzkonzepte

Adapteo-Großprojekt Gymnasium Mainz-Mombach

Tax the Rich – was steckt dahinter?

Feinde der Demokratie, Feinde des Rechts

Das waren die zweiten BIO Tage im Wiener Palmenhaus

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • circulee GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Kärnten Standortmarketing
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.