Azubis der Wacker Neuson Group gewinnen VDMA Nachhaltigkeits-Wettbewerb

„Nachhaltigkeit ist ein Geschäftsmodell": 10 Filme im Wettbewerb

 Azubis der Wacker Neuson Group gewinnen VDMA Nachhaltigkeits-Wettbewerb. Foto: VDMAÜber 300 Petajoule Energie wird in Deutschland pro Jahr für Beleuchtung verbraucht. Das entspricht 83.500 Gigawattstunden oder einem durchschnittlichen Jahresgesamtstromverbrauch von knapp 27.000 Haushalten in Deutschland. Azubis der Wacker Neuson Group gewinnen VDMA Nachhaltigkeits-Wettbewerb „In der Konzernzentrale in München konnte damit ein jährliches Einsparpotenzial von 3.000 Euro generiert werden, mit einer Amortisationszeit von weniger als einem Jahr. Dieses Projekt soll konzernweit ausgerollt werden", erläutern die Preisträgerinnen. Damit haben die beiden den mit 1000 Euro dotierten ersten Platz im Wettbewerb der VDMA-Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence belegt. 
  
Die meisten CO2-Emissionen im Verkehrsbereich in Deutschland verursacht der Autoverkehr mit mehr als 50 Prozent. Felix Bauer, Michael Burner, Tom Kappenberger, Darlene Podolla und Sina Zeller, Auszubildende der Friedrich Lütze GmbH, erhielten den zweiten Platz für einen wahrhaft hautnahen Vergleich: In Ganzkörperanzüge eingehüllt legten sie die Strecke zwischen den Werksgeländen mit dem Auto, per Fahrrad und zu Fuß zurück. Die Alternative Fahrrad schneidet in alle Punkten – Zeit, Kosten und Umwelt – am besten ab. Zudem ergatterten die Lütze-Azubis einen Sonderpreis für die besonders originelle filmische Darstellung ihrer Aktion.
  
Das in Fachkreisen bereits nachgeahmte Energy-Scout-Projekt der Auszubildenden der ebm-papst Mulfingen GmbH Co. KG  – in diesem Jahr sind es Lukas Kübler, Tobias Münch und Eva-Maria Wolfart – belegte den dritten Platz. Seit 2010 suchen die Azubis regelmäßig in verschiedenen Werken des Unternehmens nach Druckluft- und Wärmeleckagen. „Wir konnten unserem Betrieb damit insgesamt bereits mehr als eine Million Euro sparen", sagt Lukas Kübler. 
 
„Nachhaltigkeit ist ein Geschäftsmodell": 10 Filme im Wettbewerb
Mit dem Fahrrad zur Arbeit, das Aufspüren von Leckagen, die Organisation einer eigenen Photovoltaikanlage oder die Einführung eines intelligenten energiesparenden Beleuchtungskonzepts –  auf der vom VDMA veranstalteten Nachhaltigkeitskonferenz im neuen Auditorium der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG in Winnenden zeigten Auszubildende des Maschinen- und Anlagenbaus mit ihren Filmen, wie sie in ihrem Betrieb zu mehr Nachhaltigkeit beitragen.
 
Mit dem Azubi-Wettbewerb der Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence waren Auszubildende der Partnerunternehmen aufgerufen, sich unter dem Motto „Nachhaltigkeit ist ein Geschäftsmodell" ein eigenes Projekt zu überlegen, umzusetzen und per Video zu dokumentieren. "Die Kreativität der Auszubildenden war vielfältig. Neben den genannten Projekten wurden zum Beispiel die Optimierung einer Waschanlage oder die Organisation einer eigenen Photovoltaikanlage  visualisiert. Zehn Filme konkurrierten um die besten Plätze", sagte Naemi Denz,  Mitglied der VDMA-Hauptgeschäftsführung und Mitglied der Jury, die die Preisträger ermittelte. "Für uns war wichtig, dass die Azubis nicht nur eine gute Idee haben, sondern auch das Geschäftsmodell dahinter ausarbeiten. Der Dreiklang der Nachhaltigkeit beinhaltet eben auch ökonomische Aspekte."
 
Die weiteren Jurymitglieder waren: Markus Asch, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung der Kärcher GmbH & CO. KG, Marcel Dietz, Auszubildender im VDMA, Prof. Dr. Martin Faulstich, Vorsitzender des Sachverständigenrats für Umweltfragen, Martin Kapp, Geschäftsführer der KAPP GmbH, Gerd Schlimm, Berufsschullehrer, Andreas Schneider, Ausbildungsleiter bei der Trumpf GmbH & CO. KG.
 
Haben Sie noch Fragen? Naemi Denz, VDMA Technik und Umwelt, Tel. 069 6603-1226, naemi.denz@vdma.org, beantwortet sie gerne.

Quelle: VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence

Technik | Innovation, 09.12.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
DEZ
2021
14. Deutscher Nachhaltig­keitspreis
Zwei Kongresstage, zwei Preisverleihungen.
40474 Düsseldorf und digital
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Klima

Klimaschutz-Maßnahmen gezielt steuern
Ein „Joker“ für Kommunen: das Projekt „KomBiReK“ der Energieagentur Rheinland-Pfalz
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

(Weihnachts-)rituale boostern das gesellschaftliche Miteinander

Raum wirkt... von Ursula Spannberger

Ein bedeutender Beitrag zum umweltfreundlichen Reifen

Wie die Deutschen über Geld denken und damit umgehen

„Green" ist das neue „Black"

ManpowerGroup übernimmt Vorreiterrolle im Klimaschutz durch externe Validierung der Klimaziele

Unterstütze die Transformation mit dem turtuga „Spende-Kalender Advent 21“

Food 4 all: Ernährung weltweit und nachhaltig sichern

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)