B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

DBike startet Lieferungen innerhalb 1 Stunde für Unternehmen und Privatpersonen in München per Fahrrad

Die Plattform für Expresslieferungen eröffnet Unternehmen einen zusätzlichen Markt und ermöglicht Konsumenten einen leichteren Zugang zu lokalen Produkten

DBike, ein Unternehmen der Vaone GmbH, hat heute den Launch eines neuen Lieferdienstes für München angekündigt. Die DBike-Plattform, die kostenlos über eine Web-Applikation für PC und Mac sowie eine Smartphone-App für Android und iOS verfügbar ist, ermöglicht Unternehmen aus den verschiedensten Branchen, ihren Kunden eine Lieferung innerhalb einer Stunde anzubieten. DBike übernimmt die komplette Abwicklung des Lieferprozesses und bietet direkten Zugriff auf ein wachsendes Netzwerk an zugelassenen Fahrradkurieren. Die Lieferverfolgung in Echtzeit sowie eine Versicherung für alle Lieferungen sorgen für optimale Sicherheit.

"Lieferungen an Adressen in der Innenstadt können schneller, günstiger und ohne CO2- oder Verkehrsbelastung abgewickelt werden – was dem Wunsch der Konsumenten auch entspricht" erklärt Miguel Valenzuela, Co-Founder und CEO von DBike. ""Käufer reden grün und kaufen billig" gilt nicht mehr. Jeder zweite Deutsche wünscht sich eine Lieferung am gleichen Tag und bezahlt auch gerne dafür. Nur haben viele Unternehmen bisher keine Möglichkeit gesehen, ihren Kunden diesen Service ohne größere Investitionen anzubieten – vor allem die Unternehmen, die gegen die E-Commerce-Giganten hart zu kämpfen haben." 

"DBike verbindet eine nahtlose Technologie mit der effizientesten Transportmethode und größten Erfindung der letzten 150 Jahre – dem Fahrrad. Ob Großkonzern, Kleinunternehmen oder Privatperson, ob online oder über die App, mit DBike kann jeder diese bisher Premium-Dienstleistungen anbieten oder selbst genießen und gleichzeitig sogar Kosten sparen." 

Die DBike-Plattform bringt Kunden, die Produkte oder Dokumente aller Art innerhalb ihrer Stadt verschicken müssen, zusammen mit dem Fahrradkurier, der am besten zu ihren Bedürfnissen passt und gerade freie Kapazitäten hat. Einzelne oder mehrere Lieferaufträge werden über die DBike Web-Applikation für PC und Mac oder die Smartphone-App für Android und iOS aufgegeben und einfach verwaltet. Durch die integrierte Message-Funktion nimmt der Auftraggeber den direkten Kontakt zu seinem Fahrradkurier auf und erledigt somit innerhalb von Sekunden Anpassungen oder Änderungswünsche an seinem Auftrag.   

Mit der DBike Messenger App für Fahrradkuriere entscheiden Fahrradkuriere selbst wann und wo sie für Lieferanfragen zur Verfügung stehen. Über die App bauen sie ihren eigenen Kundenstamm auf und zahlen lediglich die Hälfte der üblichen Provision. 80% des DBike Fahrradkurier-Netzwerkes bilden hauptberuflich tätige Fahrradkuriere. Die weiteren 20% bestehen aus passionierten Radfahrern, die nach kurzer Prüfung ebenfalls Lieferaufträge auf ihrer täglichen Strecke annehmen und ausliefern können. 

Das DBike-Team hat den Launch seiner Expressdienstleistung für Unternehmen und Privatpersionen angekündigt. Foto: DBike„Unsere Kunden kommen aus den unterschiedlichsten Branchen: Modegeschäfte, Agenturen, Weinhandlungen, Apotheken, Steuerberater..." so Valenzuela weiter. „Ob Lieferung oder Abholung, alles was von A nach B muss, kann über DBike beauftragt werden. Unser Ziel ist es, eine neue Ära der urbanen Mobilität zu erreichen, in der mindestens 50% aller innerstädtischen Lieferungen mit dem Fahrrad oder Lastenrad abgewickelt werden. Wir sind zuversichtlich, dies in den kommenden Jahren zu erreichen und arbeiten an spannenden Erweiterungen an unserem Service, um diesen Fortschritt noch schneller voranzutreiben."

Kontakt: DBike, Joanna Parker | joanna.parker@dbike.com | www.dbike.com



Technik | Mobilität & Transport, 30.10.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
APR
2021
Best Economy forum 2021
Take Action not Words!
online
25
APR
2021
Das Fieber - Der Kampf gegen Malaria
Filmstart und Online-Premiere mit Filmgespräch
online
30
APR
2021
Leipziger Finanzforum
Trendthema 'Sustainable Finance' – Chancen für KMU & Startups
virtuell (gesendet aus Leipzig)
Alle Veranstaltungen...
https://www.klimaneutrale-kommunen.de/der-kongress/programm/?utm_source=medienpartner&utm_medium=forumcsr&utm_campaign=knk2021&utm_content=300x250px

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Maßnehmen an der Weisheit des Lebens
Wenn weder Wissenschaft noch Kirche den Menschen in diesen Tagen Sinnperspektiven zu öffnen vermögen, dann ist die Zeit gekommen, etwas Sinnvolles zu tun: unsere Welt nachhaltig umzubauen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Die Dopper Glas – nachhaltige Designflasche gewinnt den Green Product Award 2021

Nachhaltigkeitskampagne „Think Global – Act Local”

Frühling wird's

Gemeinsam stärker für den Klimaschutz: Agentur achtung! kauft Land und forstet auf

Nachhaltige Lösungsansätze zum Umweltproblem der Onlineretouren

RETTER Bio-Natur-Resort – klimaneutraler Vorreiter im Tourismus

Das Fieber - Der Kampf gegen Malaria

Alles Spinner, oder was?!

  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG