Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

20 Jahre EMAS

Sedus gehört zu den ersten 10 zertifizierten Unternehmen

Vor 20 Jahren registrierten sich die ersten Unternehmen nach EMAS, dem Umweltmanagementsystem der Europäischen Union – damals Öko-Audit. Die Sedus Stoll AG gehört dabei zu den zehn Unternehmen der ersten Stunde. EMAS steht für Eco-Management and Audit Scheme und ist das weltweit anspruchsvollste System für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung. Der Umweltgutachterausschuss ist ein unabhängiges Beratungsgremium des Bundesumweltministeriums.
 
Die Ehrenurkunde für 20 Jahre erfolgreiches Umweltmanagement. © SEDUS Stoll AGDer Vorsitzende des Umweltgutachterausschusses, Dr. Michael Schemmer fasst den Managementansatz, der mit der Unternehmensphilosophie der Sedus Stoll AG übereinstimmt, wie folgt zusammen: „EMAS bietet den Unternehmen und Organisationen weit mehr als nur ein reines Managementsystem, es beinhaltet auch ein Auditsystem und geprüfte Berichte. Die registrierten Unternehmen und Organisatoren stellen sich zukunftsfähig auf, indem sie das Ökonomische mit dem Ökologischen verbinden und dabei auch das Soziale nicht aus dem Blick verlieren. Sie berücksichtigen das Wohl ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und nutzen häufig EMAS als Basis für ein Nachhaltigkeitsmanagementsystem." Die zehn Unternehmen der ersten EMAS-Stunde blicken bereits auf 20 Jahre dauerhaftes europäisches Umweltmanagement zurück und wurden dafür von Staatssekretär Adler und Dr. Martin Wansleben ausgezeichnet.
 
Nachfolgend alle zehn Unternehmen der ersten Stunde:
  • Audi AG, Neckarsulm
  • Bombardier Transportation GmbH, Werk Kassel
  • Daimler AG, Mercedes-Benz, Werk Kassel
  • Demmel AG, Scheidegg
  • Hipp-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen
  • Märkisches Landbrot GmbH, Berlin
  • Nordzucker AG, Werke Clauen und Schladen Sedus Stoll AG, Waldshut-Tiengen
  • Viessmann Werke GmbH & Co., Allendorf
  • Volkswagen AG, Werk Emden

Weitere Informationen: www.emas.de

Kontakt:
Sedus Stoll AG | presse@sedus.de | www.sedus.de


Wirtschaft | Recht & Normen, 14.07.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 erscheint am 01. Juli. Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
JUL
2022
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Freiheit oder Pflicht?
Der Ex-Zivi Christoph Quarch plädiert für ein Pflichtjahr in sozialen, ökologischen oder zivilgesellschaftlichen Einrichtungen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Praxis-Guide für Nachhaltigkeit in der Eventbranche

Der Schutz unseres Trinkwassers beginnt mit dem aktiven Kampf gegen die Klimakrise

„Nachhaltig aus Überzeugung heißt, mehr zu tun, als der Gesetzgeber verlangt!“

Sustainable Finance

Bio-Zertifizierung als Chance für Entwicklungs- und Schwellenländer

So kann man der Mittelstand mehr Nachhaltigkeit finanzieren

Es geht um die Bohne: Was für die Kaffeequalität entscheidend ist

Ein bayerisches Juwel im Paradies

  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen