B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Azubis und Studenten verzaubern Kinderklinik

Aktion im Universitätsklinikum Tübingen

Gemeinsam kreativ: Niklas und seine Ritter Sport Freunde bei der Bastelarbeit. © Alfred Ritter GmbH & Co. KGAm 1. und 2. Juli sorgten Auszubildende und Studenten der Alfred Ritter GmbH & Co. KG in den Spielzimmern der Uniklinik für Kinder- und Jugendmedizin für strahlende Augen und lächelnde Gesichter. Im Rahmen der Aktion „Ritter Sport hilft" lenkten die Nachwuchskräfte des Schokoladeherstellers unter dem Motto „Zirkus" mit Spiel- und Bastelideen von den oft ernsten Themen im Kinder-Klinikalltag ab.
 
Emotionale Momente
Ob Zaubertricks, Verkleidungsaktionen oder einfach nur der persönliche Austausch: Während der beiden Projekttage wurde gestaunt, kostümiert und der ein oder andere Wunsch erfüllt. Oft sind es nur Kleinigkeiten, wie zum Beispiel das Basteln von Fingerpuppen, die den jungen Patienten wieder neuen Mut und neue Kraft geben – und eventuell sogar zu einer schnelleren Genesung beitragen.
 
Echter Vertrauensvorschuss
Das kann sich sehen lassen: Lauti freut sich über die selbstgebastelte Fingerpuppe. © Alfred Ritter GmbH & Co. KGDie jährlich stattfindende Aktion „Ritter Sport hilft" stellen die Auszubildenden und Studenten in Eigenverantwortung auf die Beine. Von der Erstellung des Konzepts, das der jeweiligen Einrichtung vorgestellt wird, über die Vorbereitungen bis hin zur Einteilung der Teams: Mit der ihnen übertragenen Verantwortung erwerben sie in der Planungsphase viele wichtige Kompetenzen und schärfen durch den Umgang mit Menschen in anderen Lebensumständen ihren Blick für soziale Probleme in unserer Gesellschaft.
 
 
Über Ritter Sport
Das 1912 gegründete mittelständische Familienunternehmen beschäftigt heute rund 1.300 Mitarbeiter und erzielte 2014 einen Umsatz von 430 Millionen Euro. Bereits 1932 erfand Clara Ritter die bis heute charakteristisch quadratische Schokoladeform. Täglich verlassen rund drei Millionen der bunt verpackten Tafeln das Werk im schwäbischen Waldenbuch, von wo sie in über 100 Länder weltweit exportiert werden.

Quelle: Alfred-Ritter-GmbH-&-Co.-KG

Gesellschaft | Spenden & Helfen, 04.07.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
NOV
2020
Kinostart „Now" - A Film for Climate Justice by Jim Rakete
Sondervorführung in Hamburg mit anschließendem Filmgespräch
deutschlandweit
15
NOV
2020
Zukunftsforum Energie & Klima
Auswirkungen der Corona-Krise auf Energiewende und Klimaschutz
online
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B. Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
3 - Der Systemwechsel der Ernährung heißt Kontakt. "Ich hab dich zum Fressen gern!"
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Countdown für Planet B - Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken

Werbemittelagentur Hagemann verfolgt nachhaltige Unternehmensstrategie

Globale Wasserressourcen in Gefahr

Provinzial: Seit zehn Jahren Vorreiter-Unternehmen

KAISER+KRAFT als Vorbild bei der Einführung von Managementsystemen

Menschliche Ausscheidungen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft

STORENERGY (11.- 13. November 2020) goes digital

Rückblick auf den CSR-Tag 2020: Wirtschaftskongress im Zeichen des Klimaschutzes

  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen