Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Azubis und Studenten verzaubern Kinderklinik

Aktion im Universitätsklinikum Tübingen

Gemeinsam kreativ: Niklas und seine Ritter Sport Freunde bei der Bastelarbeit. © Alfred Ritter GmbH & Co. KGAm 1. und 2. Juli sorgten Auszubildende und Studenten der Alfred Ritter GmbH & Co. KG in den Spielzimmern der Uniklinik für Kinder- und Jugendmedizin für strahlende Augen und lächelnde Gesichter. Im Rahmen der Aktion „Ritter Sport hilft" lenkten die Nachwuchskräfte des Schokoladeherstellers unter dem Motto „Zirkus" mit Spiel- und Bastelideen von den oft ernsten Themen im Kinder-Klinikalltag ab.
 
Emotionale Momente
Ob Zaubertricks, Verkleidungsaktionen oder einfach nur der persönliche Austausch: Während der beiden Projekttage wurde gestaunt, kostümiert und der ein oder andere Wunsch erfüllt. Oft sind es nur Kleinigkeiten, wie zum Beispiel das Basteln von Fingerpuppen, die den jungen Patienten wieder neuen Mut und neue Kraft geben – und eventuell sogar zu einer schnelleren Genesung beitragen.
 
Echter Vertrauensvorschuss
Das kann sich sehen lassen: Lauti freut sich über die selbstgebastelte Fingerpuppe. © Alfred Ritter GmbH & Co. KGDie jährlich stattfindende Aktion „Ritter Sport hilft" stellen die Auszubildenden und Studenten in Eigenverantwortung auf die Beine. Von der Erstellung des Konzepts, das der jeweiligen Einrichtung vorgestellt wird, über die Vorbereitungen bis hin zur Einteilung der Teams: Mit der ihnen übertragenen Verantwortung erwerben sie in der Planungsphase viele wichtige Kompetenzen und schärfen durch den Umgang mit Menschen in anderen Lebensumständen ihren Blick für soziale Probleme in unserer Gesellschaft.
 
 
Über Ritter Sport
Das 1912 gegründete mittelständische Familienunternehmen beschäftigt heute rund 1.300 Mitarbeiter und erzielte 2014 einen Umsatz von 430 Millionen Euro. Bereits 1932 erfand Clara Ritter die bis heute charakteristisch quadratische Schokoladeform. Täglich verlassen rund drei Millionen der bunt verpackten Tafeln das Werk im schwäbischen Waldenbuch, von wo sie in über 100 Länder weltweit exportiert werden.

Quelle: Alfred Ritter GmbH & Co. KG

Gesellschaft | Spenden & Helfen, 04.07.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Das Gebot der Stunde heißt Autarkie
Für Christoph Quarch ist eine autarke Wirtschaft der sicherste Garant politischer Freiheit. Bis es so weit ist, dreht er gern die Heizung runter.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

HR-Digitalisierung: Das muss sich ändern!

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Dirndl & Lederhose:

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen