"Für unsere Einkäufe bezahlt das Meer. Lasst uns unser Konsumverhalten ändern!"

Auftakt der 20. Ocean Initiatives vom 19. bis 22. März 2015

Surfrider feiert dieses Jahr das 20jährige Jubiläum ihres sinnbildlichen Programms: die Ocean Initiatives. Mehr denn je stehen die Bürger/-innen im Mittelpunkt einer Kampagne, die darauf abzielt, uns unsere Verantwortung als Verbraucher/-innen bei der Verschmutzung der Ozeane durch Meeresabfälle stärker bewusst zu machen. 
 
Copyright: Surfrider Foundation EuropeDer Auftakt der 20. Ausgabe der Ocean Initiatives findet vom 19. bis zum 22. März statt. Im Anschluss werden über das ganze Jahr hinweg weitere Veranstaltungen organisiert. Durch die Müllsammelaktionen an Stränden, Seen, Flüssen und auf dem Meeresboden werden Millionen von europäischen Bürger/-innen für die Problematik der Abfälle im Wasser sensibilisiert.

"Für unsere Einkäufe bezahlt das Meer. Lasst uns unser Konsumverhalten ändern"
Jede Sekunde werden 206 kg Plastikabfälle in unsere Ozeane gekippt. Heute ist es nicht mehr möglich, die Verantwortung der Menschen für die Verschmutzung der Meeresumwelt zu leugnen. In der Tat stammen 100% der an den Stränden gefundenen Abfälle vom Menschen und sind demzufolge ein Produkt unseres Konsumverhaltens.

Die Ocean Initiatives feiern dieses Jahr ihren 20. Geburtstag und sind gleichzeitig an einem Wendepunkt ihrer Geschichte angelangt. Die Bürger/-innen stehen mehr denn je im Mittelpunkt der Kampagne. Tatsächlich beginnt die Problematik der Verschmutzung der Ozeane stromaufwärts mit dem Kauf des Produktes, das zum Abfall wird. Alle Bürger/-innen können täglich etwas gegen diese Problematik tun, indem sie bestimmte Verhaltensweisen annehmen: durch Verringerung ihres Verbrauchs an Kunststoffprodukten, Wiederverwendung und Recycling ihrer Abfälle, durch die Ablehnung des überall vorhandenen Plastiks und durch die Teilnahme an den Ocean Initiatives!

Die Mobilisierung der Bürger/-innen im Mittelpunkt dieser 20. Ausgabe
Surfrider möchte noch einen Schritt weitergehen, indem den Bürgern/-innen ihre Rolle bei der Verschmutzung des Wasserkreislaufs und der Ozeane wirklich bewusst gemacht werden soll.
Über die Ocean Initiatives möchte Surfrider bei der Verhaltensänderung somit auf eine echte Dynamik hinwirken.

Anhand der Ocean Initiatives mit ihren Müllsammelaktionen erhalten die Bürger/-innen die Möglichkeit, sich die Verschmutzung der Wasserumwelt ins Bewusstsein zu rufen und bestimmte Lösungen in Angriff zu nehmen. Jeder kann sich einbringen, sei es durch die Veranstaltung oder die Teilnahme an einer örtlichen Müllsammelaktion. Surfrider stellt allen Veranstaltern ein pädagogisches Kit zur Verfügung, um sie bei ihrer Sammlung zu unterstützen. Dank dem bei den Aktionen neu errungenen Know-how und den bereitgestellten Hilfsmitteln werden die Bürger/-innen zu echten Vermittlern der Botschaft von Surfrider und zum Garant für den Umweltschutz.

In diesem Jahr möchten sich die Ocean Initiatives nicht allein auf Sammelaktionen beschränken, sondern die organisierten Events diversifizieren. Das ganze Jahr über werden bei der Kampagne 2015 verschiedene Events im Vordergrund stehen.

Für weitere Informationen über Surfrider und die Ocean Initiatives:
www.oceaninitiatives.org | www.surfrider.eu | www.blog.surfrider.eu
 
Kontakt: Organisation: Benjamin Van Hoorebeke | Tel.: +33 4 88 04 32 98

Umwelt | Naturschutz, 10.02.2015

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
APR
2024
AERO Friedrichshafen 2024
The leading show for general aviation
88046 Friedrichshafen
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Belebung des Arbeitsmarktes durch Leistungskürzungen für Arbeitsunwillige?
Christoph Quarch sieht die Lösung des Problems nicht in Sanktionen sondern im Steuerrecht
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

NICAMA meets Voelkel:

Jetzt die Weichen für ein rechtskonformes und effizientes ESG-Reporting stellen

Entspannung pur: Malen nach Zahlen als stressabbauendes Hobby

Aufruf an alle Bildungsinnovator:innen!

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?

Tiny House Community trifft sich von 28. bis 30. Juni 2024 auf der NEW HOUSING in Karlsruhe

Europa geht voran - Recht auf Klimaschutz

Corporate Health: Der Weg zum gesunden Arbeitsplatz

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • toom Baumarkt GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Engagement Global gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Kärnten Standortmarketing