Bunt und nachhaltig – Ritter Sport Werbemittel

Auch für alle Werbemittel und Merchandise-Artikel spielen Nachhaltigkeitsaspekte eine wichtige Rolle.

Wer schon mal den Ritter Sport Flagshipstore in Berlin – die Bunte Schokowelt – oder den SchokoLaden am Heimatstandort Waldenbuch besucht hat, weiß, dass es dort nicht nur Schokolade, sondern auch viele andere farbenfrohe Artikel gibt: von Poloshirts in der Farbe der Lieblingssorte über Rucksäcke und Sporttaschen bis hin zu Smartphone-Cases mit dem typischen Ritter Sport Tafelstapel.

Auch für all diese Werbemittel spielen Nachhaltigkeitsaspekte eine wichtige Rolle. Zuständig dafür sind Uwe Rommel und sein Team vom Customer & Sales Service. Sie stellen zum Beispiel sicher, dass sich alle Lieferanten den im Ritter Sport Code of Conduct festgeschriebenen Grundsätzen verpflichten. Dazu zählen unter anderem umweltschonende Produktionsverfahren sowie faire und sichere Arbeitsbedingungen.

In einem fortlaufenden Prozess werden darüber hinaus die Werbemittel so genannten Hot-Spot Analysen unterzogen, in denen alle Einzelkomponenten unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten untersucht werden.

Umweltaspekte waren auch der entscheidende Grund für Ritter Sport, in der Bunten Schokowelt wie auch im SchokoLaden in Waldenbuch auf herkömmliche Plastiktüten zu verzichten. Jeder Deutsche verbraucht pro Jahr 65 Plastiktüten. Das sind über fünf Milliarden allein in Deutschland, jedes Jahr. Dafür werden etwa 400.000 Liter Erdöl verbraucht. Jedes Jahr, nur in Deutschland, nur für Plastiktüten. Ritter Sport hat daher auf Tragetaschen, die aus Zuckerrohrabfällen hergestellt werden, umgestellt und erspart damit der Umwelt zumindest 160.000 herkömmliche Plastiktüten pro Jahr. Zugegeben, ein kleiner Schritt. Aber Nachhaltigkeit beginnt eben oftmals im Kleinen.


Quelle: Alfred Ritter GmbH & Co. KG

Lifestyle | Essen & Trinken, 04.12.2014
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
Hinweis: Pandemiebedingt verschoben!
10117 Berlin
24
JAN
2022
19. Internationaler digitaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität
Kraftstoffe der Zukunft 2022 – Navigator für nachhaltige Mobilität!
digital
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

(Weihnachts-)rituale boostern das gesellschaftliche Miteinander
Christoph Quarch plädiert dafür, statt Weihnachtsfeiern abzusagen, pandemie-konforme Formen zu finden
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Welche Vorteile haben Lowboards aus Massivholz?

Altreifenentsorgung: Kfz-Werkstätten können Vorreiter für Nachhaltigkeit sein

Eine Welt für Riace

Gemeinsam zur kommunalen Energiewende

ESG Vorreiterrolle bestätigt

Managed IT Services:

"Kraftstoffe der Zukunft": Abschied von Treibhausgasemissionen im Mobilitätssektor

Neues digitales Tool berechnet Klimaauswirkungen von Berufsbekleidung

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.