Wachstum - Eine endliche Geschichte

Mit dem Netzwerk Wachstumswende gemeinsam den Wandel gestalten

Grenzenloses Wachstum ist eine endliche Geschichte. Aber es gibt viele Wege, die Wachstumswende zu gestalten und eine andere Kultur des guten Lebens und Wirtschaftens zu ermöglichen. Das Netzwerk Wachstumswende vereint Menschen, um den Wandel gemeinsam voranzubringen.

Höher, schneller und weiter?
Wirtschaftswachstum ist seit Jahrzehnten die Maxime politischen Handelns. Unbegrenztes Wachstum auf Kosten sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Nachhaltigkeit ist aber eine endliche Geschichte.

Und es regt sich Widerstand. An Universitäten und Schulen, in Umweltverbänden und sozialen Bewegungen, in Künstlerateliers und Bastlerwerkstätten, in urbarnen Gärten, Transition Towns und vielen weiteren Projekten solidarischen Wandels.

Weniger, anders, besser.
Immer mehr Menschen versuchen, sich den Imperativen von Steigerung, Beschleunigung und Wachstum zu widersetzen. Denn sie wissen, dass es Zeit ist für eine andere, wachstumsbefriedete Ökonomie und Gesellschaft - Zeit für eine Wachstumswende.

Netzwerk Wachstumswende
Das Netzwerk Wachstumswende dient dazu, Menschen zusammenzubringen, die gemeinsam an Lösungen für eine Gesellschaft jenseits von Wachstumszwängen arbeiten wollen. Die Wachstumswende basiert auf einer anderen Wirtschaft, geringerem Konsum und Verbrauch bei gleichzeitig besserer Lebensqualität.

Mitmachen:
Um den Wandel gemeinsam zu gestalten, kannst Du Dich unter www.wachstumswende.de im Netzwerk anmelden, Deine Ideen voranbringen und MitstreiterInnen finden oder auch Mitglied im Förderverein Wachstumswende werden und inhaltlich sowie finanziell unterstützen.
 
Kontakt:  Förderverein Wachstumswende e.V.
Email:  info@wachstumswende.de
Homepage:  http://www.wachstumswende.de

Gesellschaft | Social Business, 10.09.2014
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
Hinweis: Pandemiebedingt verschoben!
10117 Berlin
24
JAN
2022
19. Internationaler digitaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität
Kraftstoffe der Zukunft 2022 – Navigator für nachhaltige Mobilität!
digital
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

Weihnachtsgans, Familienfest, Krippenspiel und Kirchgang...
Wo sind die Kirchen in der Pandemie? Christoph Quarch im Weihnachtsinterview
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Welche Vorteile haben Lowboards aus Massivholz?

Managed IT Services:

"Kraftstoffe der Zukunft": Abschied von Treibhausgasemissionen im Mobilitätssektor

Neues digitales Tool berechnet Klimaauswirkungen von Berufsbekleidung

PAUL spart rund 50.000 Tonnen CO2 in der Gebäudewirtschaft ein

MBA Sustainability Management beim digitalen Infotag der Leuphana kennenlernen

Digitales Bildungsprogramm TechUcation@school gestartet

Keine Panik auf der Titanic

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.