Globale Best Practice Woche startet am UNO-Weltumwelttag, 5. Juni 2012

Nachhaltige Initiativen aus 151 Ländern und Energy Checks für jeden

Eine der größten Herausforderungen für die Zukunft ist die Meisterung der Energiefrage. In den Industriestaaten geht es dabei um die Optimierung des Energieverbrauches, in den Schwellenländern um die Nutzung von Sonnenenergie. Hierbei heißt es, jedem Einzelnen seine Möglichkeiten aufzuzeigen und ihn zum Tun zu motivieren. Wobei jeder von diesem Tun profitieren soll, durch weniger Energieverbrauch, durch die Nutzung kostengünstiger Energien.

Genau das ist die Zielsetzung des UNO Weltumwelttages, der jedes Jahr am 5. Juni stattfindet. Die österreichische Energy Globe Foundation, Veranstalter des weltweit bedeutendsten Umweltpreises "Energy Globe Award" startet nun an diesem Tag gemeinsam mit UNEP, UNIDO und UNESCO eine globale Aktionswoche, die auf mehreren Säulen beruht.

Ab 5. Juni kann jeder auf dem internationalen Energy Globe Online-Portal www.energyglobe.info
  • Sich über nationale Energy Globe Siegerprojekte aus 151 Ländern informieren.
  • einer interaktiven Energieanalyse das mögliche Einsparpotenzial im eigenen Haus erheben bzw. online Sanierungen durchführen.
  • mit einem globalen interaktiven Solartool die mögliche Produktion von Energie im eigenen Bereich überprüfen.
  • sich in der Datenbank über die Projekte von ca. 6000 Einreichern informieren.
"Eine weltweit einzigartige Initiative, bei der wir tolle Umweltlösungen vorstellen und jedem Einzelnen helfen, seine Energiesparmöglichkeiten herauszufinden", freut sich Energy Globe Gründer und Initiator Ing. Wolfgang Neumann schon jetzt auf die Aktionswoche.

Die Aktionsträger rufen zum Weltumwelttag global zur Verlinkung mit dieser Initiative auf.
Unterstützen auch Sie aktiv dieses weltweit einzigartiges Ereignis durch Verlinkung auf die kostenlose Onlineplattform www.energyglobe.info und helfen Sie mit, dass Lösungen für die Zukunft für jeden - ob reich oder arm - gefunden werden.
Schon jetzt finden Sie alle Infos zur Verlinkung, sowie Pressetexte, Fotos und die Projektbeschreibungen von Energy Globe Siegern aus 151 Ländern auf www.energyglobe.at/best2012.

Die nationalen Energy Globe Sieger werden in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich, bzw. deren Außenwirtschaftszentren in feierlichen Rahmenveranstaltungen weltweit ausgezeichnet. Projekte, die von High-Tech bis zu simplen aber effizienten Ideen reichen und Antwort auf die meisten unsere Umweltprobleme geben: sei es durch Energieeffizienz, den Einsatz erneuerbarer Energien oder den sorgfältigen Einsatz unserer Ressourcen, wie zB Wasser.

Der Energy Globe Award ist der heute weltweit bedeutendste Umweltpreis. Seit 1999 zeichnet er jedes Jahr Projekte in den 5 Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend aus. Über 100 Staaten nehmen jedes Jahr mit über 1000 nachhaltigen Projekten am Energy Globe teil. Der Award zeichnet einerseits die besten Einreichungen eines Landes mit dem nationale Energy Globe Award aus. Andererseits werden die weltweit besten Projekte mit dem Energy Globe World Award geehrt.

Ab jetzt können wieder Projekte zum Energy Globe Award eingereicht werden. Alle Infos und das Teilnahmeformular zum Download auf www.energyglobe.info

Quelle:
Technik | Energie, 29.05.2012

     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
29
FEB
2024
13. Kongress Klimaneutrale Kommunen 2024
Der Fachkongress für die kommunale Energiewende
79108 Messe Freiburg
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Landwirte sind nicht bloß Produzenten, sie verdanken ihren Ertrag vor allem der Natur.
Christoph Quarch vermisst bei den Bauernprotesten ein Verantwortungsbewusstsein für die Gesamtgesellschaft
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Aufstand der Demokraten

DFGE und EcoVadis: Strategische Partnerschaft um drei Jahre verlängert

Auch zwei Jahre nach Kriegsbeginn:

Europa im Wandel

Mit Grüner Anreise in den Osterurlaub

Gemeinsam für 1,5 °C!

Advantech sichert sich einen Platz unter den weltweit 5% der besten nachhaltigen Unternehmen

Eine echte Erfolgsgeschichte: Blockchain-Technologie für transparenten Wasserhandel

  • toom Baumarkt GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)