Erfolgreicher Abschluss: Nachhaltigkeitsmanagement in Lüneburg

Titelverleihung für 38 Absolventen des MBA Sustainability Management

Am Samstag, den 17. September 2011, erhielten 38 Absolventinnen und Absolventen des MBA-Studiengangs Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg ihre Urkunden. Mit dabei waren auch Lüneburgs Bürgermeister Gerhard Scharf und der Vorsitzende von B.A.U.M. e. V., Prof. Dr. Maximilian Gege. Seit Beginn des Fernstudiums 2004 wurden nun bereits mehr als 140 Nachhaltigkeitsmanager erfolgreich ausgebildet.

Die Freude ist ihnen ins Gesicht geschrieben! 38 neue Change Agents verfolgen nun ihren Auftrag die Welt zu verbessern.
Die Welt verbessern, ökologische Produkte und Dienstleistungen entwickeln, Nachhaltigkeit unternehmerisch umsetzen - die Ideen und Ziele der Absolventinnen und Absolventen des MBA Sustainability Management sind so divers wie ihre Hintergründe. Forstwirte, Ingenieure, Architekten, Wirtschafts- und Geisteswissenschaftler haben sich mit dem MBA Sustainability Management für eine Weiterbildung entschlossen, mit der sie nicht nur über Nachhaltigkeit reden, sondern diese auch in unterschiedlichsten Bereich einbringen und umsetzen können.

Ausbildung zu "Change Agents for Sustainability"
Die Absolventen kamen an diesem Wochenende nicht nur nach Lüneburg, um ihre MBA-Urkunden entgegenzunehmen. Auf den Home Coming Days tauschten sie sich vom 16. bis 18. September mit anderen Absolventen und Experten aus, knüpften persönliche Kontakte und kamen mit Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft ins Gespräch. Neben Nachhaltigkeitsthemen standen persönlichen Erfahrungen und Einblicke langjähriger Experten auf dem Programm.

In diesem Jahr stand die Veranstaltung unter dem Motto "MBA-Absolventen als Change Agents in der Praxis - Erfahrungen und Erfolge". Gemeinsam mit erfahrenen Nachhaltigkeitsmanagern wurde dabei das Profil des Change Agent for Sustainability herausgearbeitet, um unterschiedliche Erfolgsstrategien zu erarbeiten und die Bedeutung für eine nachhaltige Gesellschaft zu diskutieren.

Der MBA Sustainability Management vereint seit 2003 die Vermittlung von Fachkenntnissen und Soft Skills mit Themen des Nachhaltigkeitsmanagements. Er wird vom Centre for Sustainability Management (CSM) im Rahmen der Professional School angeboten, in der die Weiterbildungsangebote der Leuphana Universität Lüneburg angesiedelt sind. Das MBA-Fernstudium ist der weltweit erste universitäre MBA zu Nachhaltigkeitsmanage-ment und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Studienangebot richtet sich an Personen, die einen Karrieresprung anstreben und nachhaltige Entwicklung in ihren jeweiligen Berufsfeldern vorantreiben möchten.

Am 30. September ist Bewerbungsschluss für den kommenden Jahrgang. Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie unter www.sustainament.de.

Quelle:
Gesellschaft | Bildung, 20.09.2011

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
APR
2024
AERO Friedrichshafen 2024
The leading show for general aviation
88046 Friedrichshafen
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Landwirte sind nicht bloß Produzenten, sie verdanken ihren Ertrag vor allem der Natur.
Christoph Quarch vermisst bei den Bauernprotesten ein Verantwortungsbewusstsein für die Gesamtgesellschaft
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Jetzt die Weichen für ein rechtskonformes und effizientes ESG-Reporting stellen

Entspannung pur: Malen nach Zahlen als stressabbauendes Hobby

Aufruf an alle Bildungsinnovator:innen!

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?

Tiny House Community trifft sich von 28. bis 30. Juni 2024 auf der NEW HOUSING in Karlsruhe

Europa geht voran - Recht auf Klimaschutz

Corporate Health: Der Weg zum gesunden Arbeitsplatz

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte urteilt gegen Schweizer Klimapolitik

  • Kärnten Standortmarketing
  • toom Baumarkt GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Engagement Global gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen