999 Zeichen für die Zukunft ...

... des Tourismus

Josef Margreiter © KUONI, STA Travel, Tirol Werbung

Josef Margreiter,
Geschäftsführer der Tirol Werbung, geht mit gutem Beispiel voran. Aktuell lässt er das Haus der Tirol Werbung in Innsbruck auf Energieeffizienz überprüfen und plant den Umbau zu einem Green Building.

Die Sorgfalt im Umgang mit den natürlichen Ressourcen und das Bestreben, Wertvolles für kommende Generationen zu bewahren, prägen das "Herz der Alpen" seit jeher: Nur rund 12,5 Prozent des Landes stehen als Siedlungsraum zur Verfügung, trotzdem ist ein Viertel der Landesfläche geschützt.

Urlaubsangebote, die diese kostbaren Schätze in den Mittelpunkt stellen, wie jene der sechs Tiroler Naturparks, sensibilisieren Gäste und Einheimische gleichermaßen für die Einmaligkeit der Natur- und Kulturlandschaft. Landwirtschaft und Tourismus sind in Tirol ohne einander nicht denkbar: Die traditionelle Almwirtschaft erzeugt nicht nur Lebensmittel in höchster Qualität, sondern ist die Grundlage für die Erholungslandschaften, die die Gäste suchen. Zahlreiche Initiativen wie z.B. "Bewusst Tirol", bei der schon mehr als 160 Betriebe konsequent auf regionale Produkte setzen, tragen dazu bei, diesen Zusammenhalt zu stärken. Wir sind stolz darauf, dass in den Tiroler Tourismusbetrieben Nachhaltigkeit gelebt wird. Dies auch dem Gast zu vermitteln, ist uns ein großes Anliegen - und so gibt es z.B. als konkreten Impuls der Tirol Werbung Schulungen für die Mitarbeiter in den Tourismusbüros zu diesem Thema.

Quelle: Josef Margreiter
Technik | Mobilität & Transport, 27.09.2011
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2011 - Schöne Aussichten erschienen.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.