Nachhaltige Heizungssanierung durch Erfolgscontracting

Forschungsverbund legt Praxishilfen vor

Das Bundesforschungsprojekt naerco hat bei seiner Entwicklung eines Verfahrens für die funktionale Ausschreibung und Vergabe von Bau und Betrieb gebäudetechnischer Anlagen in öffentlichen Gebäuden einen wichtigen Meilenstein erreicht: Am 15. Juni legte der Forschungsverbund einen Leitfaden zum Erfolgscontracting für Entscheidungsträger und weitere Arbeitshilfen für die Praxis vor. Vertreter von naerco präsentierten das Verfahren auf einem Symposium der BMWi-Begleitforschung zur energieeffizienten Schulsanierung, das vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik veranstaltet wurde.

naerco steht für NAchhaltiges ERfolgs COntracting.
Erfolgscontracting ist eine neue Vorgehensweise bei der Errichtung oder Grundsanierung gebäudetechnischer Anlagen in öffentlichen Gebäuden. Der Contractor verantwortet sowohl die Installation als auch die Betriebsführung der Anlage und garantiert dabei mindestens 15 Jahre lang ein vom Auftraggeber vorgegebenes und periodisch überwachtes Resultat. Das Verfahren wurde in einem Forschungsprojekt des Bundesdeutschen Arbeitskreises für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e. V. in Kooperation mit den Hochschulen Nürnberg und Ulm und dem Freistaat Bayern entwickelt.

"Ich freue mich sehr, dass wir heute die Dokumente präsentieren können, die der Forschungsverbund unter Federführung von B.A.U.M. e.V. in fast vierjähriger Entwicklungsleistung erarbeitet hat", so Projektleiter Prof. Dr. Maximilian Gege, Vorsitzender von B.A.U.M. e. V. "Erfolgscontracting hat im Vergleich zur gängigen Vergabepraxis einen herausragenden Vorzug: Konzeption, Installation, Inbetriebnahme und vor allem auch der langfristig laufende Betrieb gebäudetechnischer Anlagen werden funktional als Energiedienstleistung ausgeschrieben und in eine Hand gegeben. Nur so kann der hohe Wissens- und Innovationsstand heutiger energieeffizienter Heizungstechnik zum Tragen kommen. Dies kommt den öffentlichen Haushalten zugute, aber auch dem Klima", führt Gege weiter aus.

Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik hat der Präsentation des neuen Ausschreibungs- und Vergabeverfahrens auf seinem 4. Symposium "Wege zur Plusenergieschule" in Hohen Neuendorf bei Berlin heute einen ganzen Themenblock eingeräumt. Das Projekt wird in vier Referaten vorge?stellt:

  • Erfolgscontracting als Verfahren zur energie- und qualitätsoptimierten Investition und Betriebsführung - Prof. Dr. Gerhard Scherhorn (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH), Leiter der sozialwissenschaftlichen Begleitforschung naerco
  • Die funktionale Ausschreibung einer Dienstleistung mit 15-jähriger Ergebnisverantwortung - Klaus-Christoph Mosecker (Emax GmbH & Co. KG Ingenieurdienstleistungen, Hamburg), Leiter Entwicklung Vertragsmodell und Berechnungsmethoden naerco
  • Energetische Sanierung des Gymnasiums Marktoberdorf: Energiebedarfsprognose im Rahmen des Erfolgscontractings - Prof. Dr.-Ing. Wolfram Stephan (Georg-Simon-Ohm-Hochschule für angewandte Wissenschaften, Nürnberg), Leiter Technische Begleit?forschung naerco
  • Erfolgscontracting als attraktives Geschäftsfeld - Stephan Weinen (WISAG Energiemanagement GmbH & Co. KG, Nürnberg), Erfolgscontractor für die Sanierung der Pilotschule


Das Forschungsprojekt naerco begleitet die Pilotsanierung am Gymnasium Marktoberdorf des Freistaates Bayern, vertreten durch das Bayerische Kultusministerium, die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern und das staatliche Bauamt Kempten.

Die Dokumente zum Erfolgscontracting liegen ab sofort auf der Website www.naerco.de zum Download bereit.

Quelle: B.A.U.M.-Forschungsprojekts naerco - Margit Fluch
Technik | Energie, 16.06.2011
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Klima

Klimaschutz-Maßnahmen gezielt steuern
Ein „Joker“ für Kommunen: das Projekt „KomBiReK“ der Energieagentur Rheinland-Pfalz
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Innovatives Ladegerät für E-Autos gewinnt zwei Preise

GROHE verstärkt Nachhaltigkeitsbemühungen im Zuge von COP26

Brita veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2020

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur für "Einfach Bauen"

#Overcome

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für zukunftsweisendes Design vergeben

Der große Preisregen

Green Response Study von Essity

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig