Bayer hilft den Flutopfern in Pakistan

Geld- und Sachspenden im Wert von 130.000 Euro

Angesichts der verheerenden Flutkatastrophe in Pakistan leistet Bayer Soforthilfe in Form von Medikamentenspenden im Wert von rund 80.000 Euro. Das Unternehmen stellt die Medikamente den medizinischen Einrichtungen der pakistanischen Luftwaffe und Armee zur Verfügung, um eine schnelle Weiterleitung der Hilfe an die Betroffenen sicherzustellen.

Darüber hinaus spendet Bayer einen Betrag von 50.000 Euro an den Deutschen Caritasverband e.V.. Diese Spende wird für die unmittelbare Soforthilfe der Organisation im Land eingesetzt. Katastrophenhelfer der Caritas Pakistan unterstützen besonders schwer betroffene Familien mit Nothilfen wie Lebensmitteln, Notzelten, Trinkwasser und Wasserentkeimungstabletten. Gesundheitsteams der Organisation versorgen in vier mobilen Kliniken mehrere tausend Menschen. Zudem hat die lokale Organisation von Bayer in Pakistan zu Spenden unter ihren Mitarbeitern aufgerufen.

Neben diesen unmittelbaren Soforthilfen plant das Unternehmen, einen nachhaltigen Beitrag zum Wiederaufbau des Landes zu leisten. Derzeit prüft die Bayer Cares Foundation gemeinsam mit Bayer Pakistan verschiedene Hilfsprojekte zur Wiederherstellung der Infrastruktur.

Bayer beschäftigt rund 650 Mitarbeiter in Pakistan. Unter ihnen sind etwa 30 mit ihren Familien von der Flut betroffen. Bayer Pakistan hilft den Betroffenen mit schneller und direkter Soforthilfe.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite http://www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Quelle: Bayer-Aktiengesellschaft

Lifestyle | Gesundheit & Wellness, 24.08.2010
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
10
MÄR
2021
Equal Pay Day
Deutschland setzt ein Zeichen für Entgeltgerechtigkeit
online
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Impfchaos?
Der große Hoffnungsanker Impfung droht zum Stolperstein zu werden. Für unseren Philosophen Christoph Quarch kommt das nicht überraschend.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Fuhrpark mit Elektrorollern: Günstig, flexibel, nachhaltig und am Puls der Zeit

Weniger Strom pro Byte - nicht nur am Energiespartag:

Die Stunde der Politik

Geschlechtergerechtigkeit

Alles was man mit Holz machen kann...

LEED-Gold-Medaille für "DIE MACHEREI"

1 Million Euro für grüne Gründer

German Design Award für Claire von Reposa

  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen