„MitteBitte!“: Kreative gründen Initiative und rufen gesellschaftliche Mitte zum Einsatz für Demokratie und Freiheit auf

„Die Mitte hält unsere Gesellschaft zusammen. Es wird Zeit, dass wir lauter werden."

Die Initiative MitteBitte, ins Leben gerufen von Nicole Hölscher und einem Team aus Kreativen, setzt sich für die Stärkung der gesellschaftlichen Mitte ein, um Demokratie und Zusammenhalt zu fördern. Mit einem offenen Brief und einer Vielzahl von Aktionsmitteln fordert das Bündnis jeden Einzelnen auf, sichtbar für Menschlichkeit, Demokratie und Freiheit einzustehen. 
 
Die Initiative MitteBitte wird bald auch verstärkt auf Demonstrationen sichtbar sein. © Privat
 
„Je leiser die Mitte, desto lauter klingen die Ränder." Dieser Satz ist Nicole Hölscher in den letzten Monaten immer präsenter geworden. „Ich habe im Januar gegen Hass und für Demokratie mitdemonstriert und war total irritiert, wie wenig Resonanz ich aus meinem Bekanntenkreis darauf bekommen habe", sagt sie. Die 50-jährige Agentur-Inhaberin aus Bonn hat nicht lange gewartet und ist gemeinsam mit Kreativen aus ganz Deutschland aktiv geworden. Das Ergebnis ist die Initiative MitteBitte. 

Offener Brief an die Öffentlichkeit 
Dass ein offener Brief sich nicht an einen Bürgermeister, eine Ministerin oder Abgeordnete richtet, ist ungewöhnlich. Doch die Kreativen um Hölscher verfolgen mit MitteBitte ein anderes Ziel. „Wir wollen aufrütteln. Die Mitte sein bedeutet nicht, neutral zu sein", sagt die Initiatorin. Deswegen ist es ab sofort möglich, online den offenen Brief der Initiative zu unterzeichnen und sich damit unkompliziert, aber wirkungsvoll zu positionieren. Im Schreiben rufen die Engagierten dazu auf, Unterschiedlichkeit als Stärke zu begreifen und aktiv gegen die Spaltung der Gesellschaft vorzugehen. 

Auf der Homepage stehen außerdem diverse kostenlose Materialien zur Verfügung, um die Bürgerinnen und Bürger in ihrem Engagement für eine lebendige und tolerante Demokratie zu unterstützen.  

Parteipolitisch unabhängig 
MitteBitte richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für eine offene, tolerante und demokratische Gesellschaft einsetzen möchten. Durch niedrigschwellige Angebote wie Protestschild-Vorlagen, Social-Media-Material und einen offenen Brief bietet die Initiative jedem die Möglichkeit, Teil der Bewegung zu werden. Die Mission ist es, durch positive Botschaften und emotionale Appelle die Menschen zu ermutigen, sich für die freiheitlich-demokratischen Werte einzusetzen und die Mitte als eine Kraft für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sichtbar zu machen. „Es ist höchste Zeit, dass wir uns als Mitte stärker bekennen", betont Hölscher. 

Über MitteBitte 
MitteBitte ist ein Aktionsbündnis von kreativen Köpfen, die sich parteipolitisch unabhängig für eine lebendige Demokratie engagieren. Die Initiative setzt sich für die Aktivierung der gesellschaftlichen Mitte ein, um Demokratie, Zusammenhalt und Freiheit zu fördern. Durch die Bereitstellung von Materialien und die Unterzeichnung eines offenen Briefs bietet MitteBitte jedem die Möglichkeit, sich gegen Intoleranz und Spaltung zu positionieren und für eine offene, tolerante Gesellschaft einzutreten. 

Kontakt: MitteBitte, Nicole Hölscher | presse@mittebitte.de | www.mittebitte.de


Gesellschaft | Politik, 31.03.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
APR
2024
Lunch & Learn: Begeisterung für die Erde!
Wie gelingt der ökologische Wandel?
online
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Klima

Die Stromwende schreitet voran
Im Kreis Cochem-Zell ist ein virtuelles Kraftwerk entstanden
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

„Das Beste an meinem Beruf ist, Menschen zu helfen und passgenaue, individuelle Lösungen für sie zu finden!“

Die Zukunft nachhaltiger Ernährung in Städten

toom zum sechsten Mal für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Nachhaltig, zusammen, laut:

Nachhaltige Proteinquellen

Es tut sich was ...

FH Münster startet Master Nachhaltige Transformationsgestaltung

Pascoe mit dem Innovationspreis TOP 100 ausgezeichnet

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • toom Baumarkt GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Engagement Global gGmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)