PÜSPÖK zur Verlängerung des Energiekrisenbeitragsgesetzes

Bei Anrechenbarkeit von Investitionen sollte die Verlängerung der Erlösabschöpfung der Branche den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien ermöglichen.

Lukas Püspök, Geschäftsführer eines der größten privaten Stromproduzenten aus erneuerbaren Energien in Österreich, betrachtet die Erlösabschöpfung bis Ende 2024 mit einer Mischung aus Optimismus und Ambivalenz für die Erneuerbaren-Branche.

© seagul; Pixabay.comDie kürzlich angekündigte Verlängerung des Energiekrisenbeitragsgesetzes ist bei den Erzeugern von erneuerbarem Strom zwar nicht mit Begeisterung aufgenommen worden, wird aber offenbar der Branche den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien ermöglichen. „Wenn die Anrechenbarkeit von Investitionen in erneuerbare Energien tatsächlich von 50 % auf 75 % erhöht, gleichzeitig die Obergrenze für die Abschöpfung pro Megawattstunde auf 200 Euro angehoben wird und diese Anrechnung über einen längeren Zeitraum nutzbar ist, würde das den Ausbau der erneuerbaren Energien nicht wesentlich behindern. Insofern wäre dies im Vergleich zu den bisherigen Regelungen positiv zu bewerten", meint Lukas Püspök, Geschäftsführer von PÜSPÖK, dem größten privaten Windkraftbetreiber in Österreich.

Eingriffe in die Rahmenbedingungen für langfristige Investitionen im Energiebereich sind generell problematisch zu sehen, da diese eine Unsicherheit für die Unternehmen mit sich bringt. Pragmatisch gesehen sind die Verbesserungen gegenüber dem bisherigen Gesetz für die Erneuerbaren-Branche jedoch eine wesentliche Erleichterung. „Ein Bekenntnis zum definitiven Auslaufen des Gesetzes zum Jahresende 2024 muss zur Wiederherstellung des Vertrauens der Investoren folgen", fügt Lukas Püspök hinzu.

Über PÜSPÖK:
Lukas Püspök – Geschäftsführer von PÜSPÖK © PÜSPÖK/ Sebastian BrötznerSeit mehr als 20 Jahren beschäftigt sich das Familienunternehmen PÜSPÖK mit Firmenzentralen in Parndorf und Wien mit der Stromerzeugung aus erneuerbarer Energie. Die Expertise reicht von der Entwicklung, Finanzierung, Errichtung und Betrieb von Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen bis hin zu Repowering-Projekten und der Stromvermarktung. Aktuell versorgt das Unternehmen mehr als 280.000 Haushalte mit sauberem Strom und ist damit einer der größten privaten Stromerzeuger Erneuerbarer Energie Österreichs. Um den Klimawandel aufzuhalten und den nächsten Generationen einen lebenswerten Planeten zu hinterlassen, engagiert sich das Unternehmen weit über die eigenen Energieprojekte hinaus für den sozial gerechten Klima- und Naturschutz. 

Kontakt: PÜSPÖK Erneuerbare Energie GmbH, Elanur Gülec | eg@puespoek.at | www.puespoek.at


Technik | Energie, 22.01.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
APR
2024
AERO Friedrichshafen 2024
The leading show for general aviation
88046 Friedrichshafen
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Landwirte sind nicht bloß Produzenten, sie verdanken ihren Ertrag vor allem der Natur.
Christoph Quarch vermisst bei den Bauernprotesten ein Verantwortungsbewusstsein für die Gesamtgesellschaft
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

FH Münster startet Master Nachhaltige Transformationsgestaltung

Pascoe mit dem Innovationspreis TOP 100 ausgezeichnet

Talentschmiede Hamburg: ChefTreff Gipfel, 26. - 27. April 2024

Abzocke: So vermeiden Sie Versicherungsflops

NICAMA meets Voelkel:

Jetzt die Weichen für ein rechtskonformes und effizientes ESG-Reporting stellen

Entspannung pur: Malen nach Zahlen als stressabbauendes Hobby

Aufruf an alle Bildungsinnovator:innen!

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Engagement Global gGmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • toom Baumarkt GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG