B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!
Halfar. Starke Taschen | Nachhaltigkeit im Fokus | Recycling-Materialien

ALTOP Verlag - All Love to our Planet

Magazine, Bücher und Broschüren für ein bewusst genussvolles Leben

Die ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft ist seit 20 Jahren nachhaltige Schnittstelle zwischen Ökologie und Ökonomie. ALTOP unterstützt nachhaltig wirtschaftende Unternehmen mit Know-how, branchenübergreifender Vernetzung und crossmedialen Kommunikationslösungen. ALTOP verbindet Print- und Onlinemedien mit Events und Dialogmarketing. 
 
Magazine, Bücher und Broschüren für ein bewusst genussvolles Leben
Unter der Bezeichnung ECO-World by ALTOP realisiert der Verlagsbereich eigene Printmedien sowie Broschüren, Magazine und Bücher im Kundenauftrag. In Kooperation mit Vereinen oder Verbänden entstehen das Magazin forum Nachhaltig Wirtschaften, der Adress- und Einkaufratgeber ECO-World, sowie Broschüren wie "Nachhaltiges Wirtschaften in Deutschland", das "Adressverzeichnis nachwachsende Rohstoffe" u.v.m. 
 
Internet - ein Medium für nachhaltiges Wirtschaften
Unter der Bezeichnung oneworld by ALTOP realisiert ein Team von Internetspezialisten die Konzeption, Erstellung und Betreuung von firmeneigenen Internetportalen wie z.B. ECO-World.de, naturalbeauty.de, door2energy.de.

Basierend auf diesem Know How erstellen wir Webauftritte für Kunden.
Unsere Spezialität: Content-Sharing und Content-Management-Systeme für Netzwerke.


Beratung für Erfolge
Für ausgewählte Kunden bietet ALTOP Beratungsleistungen bei der Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen und Veranstaltungen. Zu unseren Kunden zählen Städte und Kommunen sowie Kongress- und Messeveranstalter. Gegenwärtig laufen Beratungen für einen Kongress zum Thema "Gesunde Ernährung und moderne Nahrungsergänzung" sowie für die Aktion "ECO-MAXX" der Moskauer Regierung.

Für ihren Einsatz wurde ALTOP mit mehreren Umweltpreisen ausgezeichnet. Die Portale und Internetangebote erhielten ebenfalls mehrfach Auszeichnungen.

Umweltkommunikation

Der Klassiker
ECO-World, Das alternative Branchenbuch

Den Grundstein für seine außergewöhnliche Stellung in der Umweltkommunikation legte ALTOP vor 20 Jahren mit dem Alternativen Branchenbuch. Daraus entstanden Datenbanken sowie ein Netzwerk, das im deutschsprachigen Raum Nachhaltigkeit entscheidend fördert.
Zielsetzung ist die Verbindung zwischen Unternehmen und Konsumenten. ECO-World, Das alternative Branchenbuch erscheint jährlich in einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ist das Nachschlagewerk für ein bewusst genussvolles Leben. Für Firmen ist es ein attraktiver Werbeträger mit hoher Zielgruppengenauigkeit und langer Werbewirkung.
Im Portal www.eco-world.de werden weiterführende Informationen, über 20.000 Adressen, News, Veranstaltungstipps, Fachbeiträge sowie eine Online-Shoppingmall angeboten. 
 

Kontakt
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft
für umweltfreundliche Produkte
Gotzinger Straße 48
81371 München
Telefon: 089 / 74 66 11 - 0
Fax: 089 / 74 66 11 - 60

Quelle: Redaktion Nachhaltig Wirtschaften
Partner & Unterstützer, 01.01.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
SEP
2020
Globaler Klimastreik
Wir streiken zur Energiewende und Klimagerechtigkeit!
deutschlandweit
15
OKT
2020
Expertenforum Nachhaltigkeit
Antriebstechnologien der Zukunft – wo steuern wir hin?
89073 Ulm und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Sport & Freizeit, Reisen

Fußball als Kitt der Gesellschaft ist viel systemrelevanter, als Beamten und Behörden glauben.
Christoph Quarch fiebert dem Bundesliga-Start entgegen

Jetzt auf forum:

Fußball als Kitt der Gesellschaft ist viel systemrelevanter, als Beamten und Behörden glauben.

Kunst, Kultur und die Eventbranche in Not - Zeit für einen nachhaltigen Neuanfang

ESCP Business School kooperiert mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen

Verkehr, Wirtschaft, Klimaflucht: Die Themen der 12. Hamburger Klimawoche (20.-27.09.2020)

Nachhaltiges Wirtschaften und Marketing als neue Linie

Kooperation für mehr Nachhaltigkeit in der Textilwirtschaft

Europäischer Gerichtshof lehnt Überprüfung der Glyphosat-Zulassung ab

Mit Aufforstungs- und Moorschutzprojekten den eigenen CO2-Ausstoß kompensieren:

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence