Deutscher Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2024

Auszeichnung für Nachhaltigkeit – Nominierungsfrist endet am 19. Januar

Gesucht werden aktuell wieder die besten Nachhaltigkeitsprojekte von Unternehmen, Vereinen und gemeinnützigen Organisationen. Die Nominierungsphase zum „Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2024" läuft nur noch bis zum 19. Januar 2024. Unverbindlich, schnell und unkompliziert: Nominieren Sie jetzt Kunden, Lieferanten, Institutionen und Geschäftspartner, die sich auf inspirierende Weise nachhaltig engagieren!

Hinter dem Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte stehen das Deutsche Institut für Service-Qualität, der Nachrichtensender ntv und das DUP UNTERNEHMER-Magazin. Die Initiatoren, die hochkarätig besetzte Jury unter dem Vorsitz von Yvonne Zwick (B.A.U.M. e.V.) sowie Schirmherrin Brigitte Zypries (Ex-Bundeswirtschaftsministerin) freuen sich auf zahlreiche Nominierungen und anschließende Projekt-Einreichungen. Die feierliche Preisverleihung wird am 11. Juni 2024 in Berlin stattfinden.

Der Award ist angelehnt an die 17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung der Vereinten Nationen in den Bereichen Soziales, Wirtschaft und Umwelt (SDGs). Gesucht werden in diesem Rahmen Vorzeigeprojekte, die wirkungsstark den Nachhaltigkeitsgedanken vorantreiben. Eine Jury analysiert die eingereichten Projekte von KMUs, Großunternehmen, Start-ups, Vereinen und gemeinnützigen Gesellschaften. Die Bewertung der Jury wird anhand von vier Fokusbereichen erfolgen: Wirkungsgrad/Nutzen des Projekts, Innovation, Relevanz für das Kerngeschäft des Unternehmens und die Branche sowie Aktualität.

Die Jury:
Schirmherrschaft: Brigitte Zypries (Bundesministerin a. D.), Juryvorsitz: Yvonne Zwick (Vorsitzende B.A.U.M. e.V.), Prof. Dr. Andreas Christian Braun (Direktor Kassel Institute for Sustainability / Universität Kassel), Dr. Michael Brüntrup (Deutsches Institut für Entwicklungspolitik), Prof. Elisabeth Endres (Leiterin Institut für Bauklimatik und Energie der Architektur TU Braunschweig), Nora Sophie Griefahn (Geschäftsführende Vorständin u. Co-Gründerin Cradle to Cradle NGO), Ana-Cristina Grohnert (Vorstandsvorsitzende Charta der Vielfalt e.V.), Dr. Olivia Henke (Vorständin Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima), Sophie Herrmann (Partnerin bei Systemiq), Prof. Dr. Holger Hoppe (Technische Hochschule Ingolstadt), Prof. Dr. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V. / Leuphana Universität Lüneburg), Prof. Gernot Klepper Ph.D. (IfW Institut für Weltwirtschaft Kiel), Dr. Christine Lemaitre (Geschäftsführende Vorständin DGNB e.V.), Prof. Dr. Thomas Liebetruth (Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg), Prof. Dr. Bernhard Lorentz (Global Consulting Sustainability & Climate Strategy Leader Deloitte Consulting), Dr. Thomas Melde (Managing Director Sustainability Strategy & Consulting Accenture), Lara Obst (Co-Founder The Climate Choice), Prof. Dr.-Ing. Frank Opferkuch (Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm), Alexandra Quint (Head of Sustainability & ESG bei GBI Group), Kerstin Scholtis (Direktorin Strategie Inland & Steuerung der KfW Bankengruppe), Dr. Martin Sonnenschein (Aufsichtsratsvorsitzender Heidelberger Druckmaschinen), Alma Spribille (Vorständin Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V., Geschäftsführerin WEtell), Andreas Streubig (Nachhaltigkeits-Enabler org-work.com), Margret Suckale (Aufsichtsrätin HeidelbergCement, Deutsche Telekom et al.), Franziska von Becker (Principal Consultant hachmeister + partner), Kai Wuttke (Geschäftsführer Stakeholder Reporting), Christian Buchholz (Redaktionsleiter DUP UNTERNEHMER) und Jochen Dietrich (Journalist, Experte ntv Wirtschaftsmagazine)

Kontakt: DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG, ntv Nachrichtenfernsehen GmbH, DUP UNTERNEHMER-Magazin | nachhaltigkeit@disq.de | www.award-nachhaltigkeitsprojekte.de


Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 07.01.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
07
MÄR
2024
8. Pioneers of Change Online Summit - Motto "Mut zu Mut"
Ermutigende Impulse für unsere Zukunft
online
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

"Demokraten sollten immer auch das Recht haben, zu ihren Feinden auf wirkungsvolle Weise „Nein“ zu sagen"
Christoph Quarch begrüßt die Idee, Björn Höcke die politischen Grundrechte zu entziehen und schlägt die Einführung von "Nein"-Stimmen vor.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Herber Rückschlag für Wirtschaft, Menschenrechte und Umwelt

EU-Lieferkettengesetz: "Enthaltung Deutschlands unverantwortlich!"

REHAU schließt Vertrag für Windenergie ab

Green Solar GmbH: Ein Kärntner Pionier der Nachhaltigkeit im Energiebereich mit Plug & Play Lösungen

Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

SOFIs WORLD bietet kurzfristig Praktikum für Erneuerbare Energien an

Winkel, Ecken, Schrägen:

Einmalige Chance für Europas Maschinenbau

  • Kärnten Standortmarketing
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • toom Baumarkt GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Engagement Global gGmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.