"Grüner Wasserstoff - Auf dem Weg zur guten Lieferkette"

Wie kann eine Wasserstoffpartnerschaft auf Augenhöhe zwischen Export- und Importländern gelingen? (Fachtagung in Bonn, 14./15. Dezember 2023)

Grüner Wasserstoff gilt als Brennstoff der Zukunft, kann in Deutschland jedoch nicht in ausreichender Menge produziert werden. Die Fachtagung „Grüner Wasserstoff - Auf dem Weg zur guten Lieferkette" am 14. und 15 Dezember 2023 in Bonn widmet sich der Frage, wie mögliche Wasserstoffpartnerschaften mit afrikanischen Ländern aussehen können und welche ökologischen, sozialen, wirtschaftlichen und politischen Aspekte dabei beachtet werden müssen.

© Rafael Classen rcphotostock.com, pexels.comGrüner Wasserstoff gilt als klimafreundliche Alternative für fossile Brennstoffe, denn er wird mit Wind- oder Solarenergie mittels Elektrolyse aus Wasser herstellt. Da Deutschland nicht ausreichend erneuerbare Energie produziert, sind unter anderem afrikanische Länder als Herstellungsorte im Gespräch. Doch wie kann eine Wasserstoffpartnerschaft auf Augenhöhe zwischen Export- und Importländern gelingen? Welche ökologischen, sozialen, wirtschaftlichen und politischen Aspekte müssen beachtet werden?

Über Fragen wie diese diskutieren Expert*innen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft am Donnerstag, 14. und Freitag, 15. Dezember 2023 bei der Fachtagung „Grüner Wasserstoff - Auf dem Weg zur guten Lieferkette" im Gustav-Stresemann-Institut in Bonn.

Am ersten Veranstaltungstag stehen Vorträge und Diskussionsrunden zu den Chancen des grünen Wasserstoffs sowie zu konkreten Wasserstoffprojekten im Globalen Süden im Mittelpunkt des Programms. Der zweite Tag widmet sich zum einen der Perspektive der afrikanischen Zivilgesellschaft auf das Thema. Zum anderen wird es konkret: Ein Vortrag mit Diskussionsrunde versucht die Frage zu beantworten, wie Partnerschaften auf Augenhöhe gelingen können; im abschließenden Podiumsgespräch geht es um die erforderlichen Rahmenbedingungen für funktionierende Partnerschaften.

Die Veranstaltung richtet sich an Menschen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft sowie an die interessierte Öffentlichkeit. Um Anmeldung wird bis 30. November 2023 gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos. Im Gustav-Stresemann-Institut steht außerdem eine begrenzte Anzahl an Zimmern zur Verfügung, für die die Kosten übernommen werden.

Die Fachtagung wird im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD) von der Außenstelle Düsseldorf von Engagement Global in Kooperation mit dem Institut für Kirche und Gesellschaft der evangelischen Kirche Westfalen durchgeführt. Ziel des EBD-Programms ist es, Menschen durch Informations- und Bildungsmaßnahmen zu einer kritischen Auseinandersetzung mit globalen Entwicklungen zu motivieren und zu eigenem entwicklungspolitischem Engagement zu ermutigen.


ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen informiert und berät Einzelpersonen, Zivilgesellschaft, Kommunen, Schulen, Wirtschaft und Stiftungen zu entwicklungspolitischen Vorhaben und fördert diese finanziell. Wir qualifizieren bedarfsgerecht, verbinden Menschen und Institutionen miteinander, unterstützen zivilgesellschaftliches und kommunales Engagement.

Kontakt: ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH - Service für Entwicklungsinitiativen | info@engagement-global.de | www.engagement-global.de


Quelle: Engagement Global gGmbH

Technik | Energie, 04.12.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
APR
2024
AERO Friedrichshafen 2024
The leading show for general aviation
88046 Friedrichshafen
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Klima

Die Stromwende schreitet voran
Im Kreis Cochem-Zell ist ein virtuelles Kraftwerk entstanden
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

FH Münster startet Master Nachhaltige Transformationsgestaltung

Pascoe mit dem Innovationspreis TOP 100 ausgezeichnet

Talentschmiede Hamburg: ChefTreff Gipfel, 26. - 27. April 2024

Abzocke: So vermeiden Sie Versicherungsflops

NICAMA meets Voelkel:

Jetzt die Weichen für ein rechtskonformes und effizientes ESG-Reporting stellen

Entspannung pur: Malen nach Zahlen als stressabbauendes Hobby

Aufruf an alle Bildungsinnovator:innen!

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Engagement Global gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • toom Baumarkt GmbH