Wasserstoff wird sichtbar

Woche des Wasserstoffs findet vom 15. bis 23. Juni 2024 bundesweit statt

Unter der Schirmherrschaft von Andreas Rimkus, MdB und Wasserstoffbeauftragter der SPD-Bundestagsfraktion, laden auch 2024 wieder Unternehmen, Hochschulen, Netzwerke, Initiativen, Kreise und Städte im Rahmen der WOCHE DES WASSERSTOFFS (#WDW) bundesweit zu vielfältigen Events rund um den Energieträger ein. 2024 steht vor allem das Thema Ausbildung und Fachkräfte im Fokus. 

Wasserstoff (H2) ist wesentlicher Baustein der Energiewende. Nur mit ihm wird grüne Energie in ausreichender Menge lager- und transportierbar, kann Industrie und Chemie dekarbonisiert und die Verkehrswende im Transportsektor, auf der Schiene und in der Luft gelingen.

Mit der Fortschreibung der Nationalen Wasserstoffstrategie gewinnt der Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft an Fahrt. Neue Unternehmungen und Verbundprojekte entstehen in Deutschland und im benachbarten Ausland. Im Sinne der Versorgungssicherheit und Unabhängigkeit von Gasimporten steht die Transformation der Gaswirtschaft an, und Universitäten, Hoch- und Gewerbeschulen erweitern ihr Ausbildungsangebot rund um Wasserstofftechnologien. 

Als bunte Informationsveranstaltung über neun Tage bietet die WOCHE DES WASSERSTOFFS (#WDW) kostenfrei Einblicke in den H2-Markthochlauf. Die #WDW richtet sich primär an die breite Öffentlichkeit. Interessierte treffen Forschende und Entscheider aus Politik und Wirtschaft. Ausstellungen, Vorlesungen, Expertengespräche, Werks- und Laborführungen sowie Bürgerfeste laden zum gesellschaftlichen Diskurs ein. Ergänzt wird das Angebot durch erklärende #WDW-Filme. Denn für die erfolgreiche Etablierung von Wasserstoff als Energieträger ist Verständnis und eine breite gesellschaftliche Akzeptanz Voraussetzung.

Das #WDW-Team freut sich über erste Zusagen von #WDW-Unterstützer:innen. Diese sind: APEX Group, BMW, BIS Bremerhaven, Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) e.V., H2BX e.V. - Die Wasserstofflotsen, Hydrogen Moves, LEA LandesEnergieAgentur Hessen, NOW GmbH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie und ONTRAS Gastransport sowie die Medienpartner:innen electrive, Forum Nachhaltig Wirtschaften, Hydrogeit Verlag/HZwei Magazin, JACKZ Productions, Mission Hydrogen, motum und zielNULL. 

Auch 2024 wird die #WDW filmisch begleitet. Hauptmotiv ist das „Wasserstoff-Sofa", das jeden Tag in einer anderen Stadt oder Region steht und für Interviews und Aktivitäten mit Wiedererkennungswert genutzt wird.

Ganz neu auf YouTube: Unser aktueller Trailer zur #WDW2024.

Kontakt: atelier für kommunikation, Mona M. Kaluza | hallo@woche-des-wasserstoffs.de | www.woche-des-wasserstoffs.de

Technik | Energie, 11.01.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
APR
2024
AERO Friedrichshafen 2024
The leading show for general aviation
88046 Friedrichshafen
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

"Demokraten sollten immer auch das Recht haben, zu ihren Feinden auf wirkungsvolle Weise „Nein“ zu sagen"
Christoph Quarch begrüßt die Idee, Björn Höcke die politischen Grundrechte zu entziehen und schlägt die Einführung von "Nein"-Stimmen vor.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

FH Münster startet Master Nachhaltige Transformationsgestaltung

Pascoe mit dem Innovationspreis TOP 100 ausgezeichnet

Talentschmiede Hamburg: ChefTreff Gipfel, 26. - 27. April 2024

Abzocke: So vermeiden Sie Versicherungsflops

NICAMA meets Voelkel:

Jetzt die Weichen für ein rechtskonformes und effizientes ESG-Reporting stellen

Entspannung pur: Malen nach Zahlen als stressabbauendes Hobby

Aufruf an alle Bildungsinnovator:innen!

  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • toom Baumarkt GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.