Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Photovoltaik von Sunrock liefert Solarstrom für Vorzeigeimmobilie von Delta Development in Dorsten

Sunrock unterstützt durch die Kooperation mit dem Entwickler des Projekts maßgeblich die ESG-Strategie von Levi Strauss & Co.

Auf dem Dach der neuen Logistikimmobilie „Positive Footprint" Warehouse für Levi Strauss & Co. wurde eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 3,45 MWp installiert. Dadurch kann das Bekleidungsunternehmen ab April 2024 grünen Strom in der Immobilie nutzen und verringert seine CO2-Bilanz um über 1.300 Tonnen jährlich. Durch eine innovative Batterieeinheit soll die gleichmäßige Nutzung und Verteilung des Stroms zusätzlich verbessert werden. Sunrock unterstützt durch die Kooperation mit dem Entwickler des Projekts, Delta Development, maßgeblich die ESG-Strategie von Levi Strauss & Co.

Sunrock stellt mit der Photovoltaikanlage auf der Logistikimmobilie in Dorsten Levi Strauss & Co. grünen Strom zur Verfügung. © Playback ImagesSunrock, der führende europäische Entwickler von Photovoltaikanlagen für großflächige Dächer, hat eine Anlage für das weltweit tätige Bekleidungsunternehmen und Marktführer im Denim-Bereich Levi Strauss & Co. in Betrieb genommen. Das Leuchtturmprojekt „Positive Footprint Wearhouse" entstand nach den Plänen von Delta Development ab Januar 2022 auf einem 124.000 m² großen Grundstück in Dorsten im Ruhrgebiet. Levi Strauss & Co. wird die Immobilie als Distributionszentrum nutzen und strebt mit ihr für Deutschland einmalig hohe Nachhaltigkeitsstandards an.

Insgesamt 8.264 PV-Module erzeugen eine Leistung von 3,45 MWp pro Jahr. Die Nutzung der klimafreundlichen Sonnenenergie spart bis zu 1.322 Tonnen Kohlenstoffdioxid, was dem Ausstoß von 908 1-Personenhaushalten entspricht. Die Anlage liefert seit September 2023 zuverlässig grünen Strom. Ab Januar 2024 soll eine Batterieeinheit mit 1.000 kWh Leistung dabei helfen, Überschüsse an produziertem Strom zu speichern und für sonnenarme Monate vorzuhalten. Gesteuert wird dies durch eine innovative Softwarelösung von Sunrock, die dem Nutzer dabei hilft, den Stromverbrauch smart zu verwalten. Dadurch trägt Sunrock dazu bei, dass der Nutzer der Immobilie seine Stromversorgung autark und so nachhaltig wie möglich leisten kann. Sunrock bleibt dabei Eigentümer der PV-Anlage und kümmert sich um die Funktion und Wartung über die gesamte Vertragslaufzeit. 

Das Vorzeigeprojekt in Dorsten ist das deutschlandweit erste Projekt, bei dem der Cradle-to-Cradle-Ansatz angewandt wird, indem in einem Gebäudepass alle Baumaterialien genau dokumentiert sind. Materialien, die auf dem revitalisierten Brownfield aufbereitet wurden, konnten im neuen Gebäude verbaut werden. Zudem wird über den gesamten Bau und Betrieb ein CO2-Monitoring durchgeführt, sodass planmäßig bis 2050 alle Emissionen kompensiert sind und die Klimaneutralität erreicht wird. Diese und weitere Maßnahmen sollen gewährleisten, dass das Projekt im Einklang mit den Zielen des Pariser Klimaabkommens steht.   

Wir haben es geschafft, mit dem Positive Footprint Wearhouse Innovation voranzutreiben und neue Maßstäbe in zukunftsorientiertem Bauen zu setzen. Dies verlangt vor allem nach zwei Dingen: Fachwissen und Motivation", sagt Edwin Meijerink, Geschäftsführer der Delta Development. „Alle unsere Partner zeichnen sich durch höchste Expertise aus, die sich nicht zuletzt in der Umsetzung zeigt. Nur so kann das Fullfillment Center sein Ziel erreichen und den ökologischen Fußabdruck so positiv wie möglich gestalten."

Hugo Willink, Managing Director Sunrock Germany, kommentiert das Projekt so: „Wir haben es uns zur Mission gemacht, Immobilienentwicklern und -Nutzern sowie Kommunen zu helfen, ESG-Ziele zu erreichen und zum Klimaschutz beizutragen. Deshalb sind wir sehr stolz und glücklich, bei diesem außerordentlichen Projekt von Delta Development für Levi Strauss & Co. beteiligt zu sein und dafür zu sorgen, dass im Betrieb grüner Strom verwendet wird. Wir arbeiten mit Nachdruck daran, noch viele weitere Projekte dieser Art in Deutschland zu realisieren."

Über Sunrock:
Sunrock wurde 2012 in den Niederlanden als Start-up im Bereich Solarenergie für Logistikimmobilien gegründet. Der deutsche Sitz von Sunrock befindet sich in Düsseldorf. Das Unternehmen agiert als Investor, Entwickler und Eigentümer von Photovoltaikanlagen und ist als solcher der größte Akteur in Europa mit über einer Million Quadratmetern Dachfläche, die mit Photovoltaikanlagen ausgestattet wurden. Das entspricht einer Leistung von insgesamt 500 mWp. In Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Belgien plant, installiert und betreibt Sunrock Photovoltaikanlagen und übernimmt den gesamten Abstimmungs- und Genehmigungsprozess mit Behörden vorab. Aktuell befinden sich Projekte mit insgesamt über 2 gWp in Entwicklung. Darüber hinaus zählen Konzepte für die intelligente Speicherung von Strom, Machbarkeitsstudien, Subventionsanträge, Finanzierung und Versicherung zum Servicespektrum von Sunrock. Neben den Dächern großer Industrie- und Logistikimmobilien setzt Sunrock auf Carports, Frei- und Wasserflächen.

Das Unternehmen ist Mitglied in mehreren Nachhaltigkeitsinitiativen als Teil seiner Strategie, mit allen beteiligten Stakeholdern Lösungsansätze für nachhaltiges Wirtschaften und ESG-Vorgaben zu finden.

Sunrock wurde 2020 von der COFRA Holding übernommen und beschäftigt über 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Niederlanden, Belgien, Deutschland und Frankreich.

Kontakt: teamtosse - Agentur für Kommunikation, Dr. Dennis Kalde | dennis.kalde@teamtosse.de | sunrock.com/de


Technik | Energie, 13.09.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum verlieren so viele Beschäftige die Lust an der Arbeit?
Christoph Quarch im forum-Interview zum Tag der Arbeit
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Millionenfache Kontakte:

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

Sparda-Bank München setzt sich für Inklusion und Diversität am Arbeitsplatz ein

"The Sustainable Quest" auf der re:publica

Accelerating Integrated Energy Solutions

Wissenstransfer in der Porsche Classic Werksrestaurierung: Die einzigartige Erfahrung der Mitarbeiter bleibt erhalten

Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.

  • Global Nature Fund (GNF)
  • circulee GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Kärnten Standortmarketing
  • Engagement Global gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG