BEE_Sommerfest_2024

Wie unser täglicher Wasserverbrauch das Datum des Earth Overshoot Days positiv beeinflussen kann

  • Der diesjährige Earth Overshoot Day fällt auf den 2. August und belegt, dass die Verminderung der Erdüberlastung viel zu langsam voranschreitet
  • Selbst kleine Änderungen beim Wasserverbrauch im Haushalt unterstützen das Ziel, den Earth Overshoot Day nach hinten zu verschieben
  • GROHEs Produktlösungen helfen Benutzer:innen dabei, ohne großen Aufwand ihren Wasser- und Energieverbrauch zu reduzieren
GROHE Eurosmart Einhand-Waschtischbatterie M-Size © GROHEDer Earth Overshoot Day markiert den Tag, an dem die Menschen alle natürlichen Ressourcen, die die Erde innerhalb eines Jahres zur Verfügung stellen kann, aufgebraucht haben. Wir leben somit fünf Monate lang auf Pump und beuten die Erde immer weiter aus. Diese alarmierende Tatsache ruft zum dringenden Handeln auf, um unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern und den Planeten für künftige Generationen zu erhalten. Das muss nicht einmal schwierig oder teuer sein: Schon kleine Veränderungen in unseren täglichen Routinen sowie die Nutzung neuer, innovativer Technologien können dazu beitragen, das Datum des Earth Overshoot Days nach hinten zu verschieben. So könnte dieser um sechs Tage nach hinten rücken, wenn Haushalte, bei gleichbleibender Nutzung, Geräte mit einer hohen Effizienzklasse nutzen würden.[1]

Zudem ist vielen Menschen nicht bewusst, dass ihr Zuhause auch im Bereich der Wassernutzung große Einsparpotenziale bereithält.

GROHE, eine der führenden globalen Marken für ganzheitliche Badezimmerlösungen und Küchenarmaturen, hat sich zum Ziel gesetzt, wassersparende Technologien zu entwickeln, die es jeder und jedem ermöglichen, Wasser und Energie zu sparen.
  1. Im Bereich der Waschtischarmaturen unterstützt zum Beispiel die GROHE SilkMove ES Technologie beim Energiesparen. Bei Betätigung des Hebels einer herkömmlichen Armatur in der Mittelstellung, fließt warmes und kaltes Mischwasser – auch wenn nur kurz die Zahnbürste abgespült oder die Hände gewaschen werden. Dieser unnötige Energieverbrauch für die Warmwasseraufbereitung wird durch die SilkMove ES (Energy Saving) Kartusche verhindert. Mit der Technologie wird sichergestellt, dass nur kaltes Wasser fließt solange der Armaturenhebel in der Mittel-Position steht. Nur wenn der Hebel aktiv nach links gedreht wird, fließt warmes Wasser. 

  2. Um den Wasserverbrauch zu reduzieren, sind GROHE Armaturen mit EcoJoy Technologie mit einem Durchflussbegrenzer ausgestattet. So fließen statt zehn Litern nur noch etwas über fünf Liter pro Minute durch die Armatur. Gleichzeitig wird das Wasser mit Luft angereichert, dies sorgt für einen voluminösen Strahl. So lässt sich Wasser sparen, ohne dabei Kompromisse in der Leistungsfähigkeit oder im Komfort einzugehen.

  3. Auch im Duschbereich kann mit der GROHE EcoJoy Technologie Wasser und Energie gespart werden. Hier wird der Wasserverbrauch ebenfalls mithilfe eines Durchflussbegrenzers reduziert. Dank kleinerer Düsen macht sich dies jedoch nicht im Wasserfluss bemerkbar – er bleibt so stark wie gewohnt. So hat zum Beispiel die GROHE Vitalio Start 100 Handbrause einen Wasserverbrauch von nur 5,5 Litern pro Minute und wurde von der Verbraucherorganisation „Stiftung Warentest" kürzlich zum „Testsieger" und als „Umwelttipp" gekürt.

  4. Auch Thermostate helfen dabei, Wasser und Energie zu sparen, da sie die gewählte Wassertemperatur für die Dauer des Duschvorgangs konstant aufrechterhalten und keine Zeit für eine Neujustierung aufgewendet werden muss.  Viele Modelle, wie das Grohtherm 1000 Thermostat, beinhalten die GROHE EcoButton Technologie: Nur per Knopfdruck kann der volle Wasserfluss erreicht werden. So lassen sich, ganz unbewusst, bis zu 50% Wasser einsparen.

  5. Die neueste Innovation ist GROHE Everstream, die erste Dusche der Marke mit Wasserrecycling-Technologie führt hygienisch aufbereitetes Wasser im Kreislauf. Auf diese Weise wird so wenig Frischwasser wie möglich und weit weniger Energie benötigt, um ein Duscherlebnis zu schaffen, das allen Erwartungen gerecht wird. Das Duschsystem verbraucht nur ein Viertel des Wassers und ein Drittel der Energie im Vergleich zu einer herkömmlichen Dusche. Das bedeutet für einen Vier-Personen-Haushalt eine Kostenersparnis von bis zu 65 % pro Jahr sowie bis zu 70 % weniger CO2-Emissionen, abhängig von individuellen Duschgewohnheiten. Die Wasserrecycling-Dusche wird 2024 auf dem Markt eingeführt.
Der Earth Overshoot Day erinnert uns an die dringende Notwendigkeit, unsere Lebens- und Konsumgewohnheiten zu überdenken. Diese Tatsache wird GROHE auch weiterhin antreiben, eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung nachhaltiger Lösungen zu spielen, die den Umgang mit Ressourcen in Küche und Bad positiv beeinflussen. Mit diesem Bekenntnis zum Wasser- und Energiesparen und dem Engagement für technologische Innovationen will die Marke dabei unterstützen, den Earth Overshoot Day weiter nach hinten zu verschieben.   

Über GROHE
GROHE ist eine führende globale Marke für ganzheitliche Badlösungen und Küchenarmaturen. Seit 2014 gehört GROHE zu dem starken Markenportfolio von LIXIL, einem führenden Hersteller von richtungsweisenden Wassertechnologien und Gebäudeausstattung. Um „Pure Freude an Wasser" zu bieten, basiert jedes GROHE Produkt auf den Markenwerten Qualität, Technologie, Design und Nachhaltigkeit.

Mit ihren kundenspezifischen Portfolios GROHE QuickFix, GROHE Professional und der Premium-Sub-Brand GROHE SPA bietet die Marke sowohl lebensverbessernde Produktlösungen als auch Services an. Sie alle sind auf die verschiedenen Bedürfnisse von GROHEs professionellen Geschäftspartnern und deren differenzierten Zielgruppen ausgerichtet. 

Mit Wasser als Kern des Geschäfts trägt GROHE mit einer ressourcenschonenden Wertschöpfungskette zur Impact Strategy von LIXIL bei: von der CO2-neutralen* Produktion über die Vermeidung von unnötigem Plastik in den Produktverpackungen bis hin zu wasser- und energiesparenden Produkttechnologien wie GROHE Everstream, einer wasser-recycelnden Dusche.

Dank des hybriden Markenerlebnisses GROHE X setzt die Marke weitere Impulse für die Branche. Ob digital auf dem Brand Experience Hub, physisch oder hybrid im GROHE X Brand & Communication Experience Center in Hemer oder unterwegs mit den GROHE X Motion Trucks: Die Marke verbindet Menschen und unterstützt so die Zielsetzung von LIXIL, „ein besseres Zuhause für alle und überall Wirklichkeit werden zu lassen".

*inkludiert CO2-Kompensationsprojekte, mehr auf grohe-x.com/sustainability.

Über LIXIL
LIXIL (TSE Code 5938) entwickelt richtungsweisende Wassertechnologien und Gebäudeausstattung, die maßgeblich dazu beitragen, alltägliche Herausforderungen zu meistern und die Qualität von Wohnräumen zu verbessern – für jeden, überall. Aufbauend auf unserer japanischen Herkunft entwickeln wir weltweit führende Technologien und nutzen unsere Innovationsstärke, um hochwertige Produkte herzustellen, die das Leben unserer Kunden erleichtern. Das Besondere an LIXIL ist dabei die Art und Weise, wie wir arbeiten: Wir bringen nutzerzentriertes Design, Unternehmergeist und ein verantwortungsvolles Geschäftswachstum in Einklang und legen Wert darauf, den Zugang aller Menschen zu innovativen Technologien und Qualitätsprodukten zu vereinfachen. Unser Ansatz wird durch branchenführende Marken wie INAX, GROHE, American Standard und TOSTEM zum Leben erweckt. Rund 55.000 Mitarbeiter in über 150 Ländern sind stolz darauf, Produkte herzustellen, die Teil des täglichen Lebens von mehr als einer Milliarde Menschen sind. Erfahren Sie mehr unter www.lixil.com

 [1] Energy efficient household appliances - Power of Possibility (overshootday.org)

Kontakt: GROHE, Melanie Vrenegor | media@grohe.com | www.grohe-x.com


Umwelt | Wasser & Boden, 01.08.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum eskaliert der Streit um Israel und Palästina ausgerechnet an den Hochschulen?
Christoph Quarch fordert mehr Kooperation, mehr Dialog und mehr Disputation
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Nachhaltige Zukunft gestalten: Green Tourism Camp 2024 vereint Innovation und Zusammenarbeit im Tourismus

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

Faber E-Tec auf der The Smarter-E

„The Levi Strauss & Co. European Distribution Center“:

Eine Investition in den eigenen Urlaub

  • Kärnten Standortmarketing
  • Engagement Global gGmbH
  • circulee GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen